Ubuntu-Austria Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 OpenOffice 3.0 für 8.04

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
xlazarus




Geschlecht:
Alter: 40
Anmeldungsdatum: 29.01.2008
Beiträge: 276
Wohnort: Wiener Neustadt


austria.gif

BeitragVerfasst am: 14.10.2008, 11:52    OpenOffice 3.0 für 8.04 Antworten mit ZitatNach oben

!!WICHTIG!! vorher die gesamte OO die ihr vielleicht aus den Quellen installiert habt deinstallieren.

Wenn ihr euch mal das gesamte Paket von http://openoffice.org/ gezogen habt entpackt ihr mal der Archiv.
Diesen Ordner kopiert ihr euch dann mal ein einen Ort euer Wahl.
Ich nehme hierzu mal /home/username/pakete wink
Konsole öffnen!
Dann wechselt ihr in das Verzeichnis /home/username/pakete/OO300_m9_native_packed-1_de.9358/DEBS

cd /home/username/pakete/OO300_m9_native_packed-1_de.9358/DEBS


jetzt müsst ihr mit dgkp ein Packet.gz erstellen.
Das geht so:

dpkg-scanpackages ./ /dev/null | gzip > Packages.gz


Dann öffnet ihr die sources.list um die Quelle zu adden.

sudo gedit /etc/apt/sources.list


dort jetzt einfach am Ende des Files

deb file:/home/username/pakete/OOO300_m9_native_packed-1_de.9358/DEBS ./

eintragen und speichern.

Dann startet ihr Synaptic: System->Systemverwaltung->Synaptic-Paketverwaltung
Im linken unteren Menü wählt ihr den Punkt Sektionen aus und sucht nach dem Eintrag "Unbekannt" und wählt ihn aus.
Jetzt sollten in der Paketliste alle Pakete aus eurem Paket erscheinen.
Einfach mit STRG+a alle markieren und installieren vormerken.
Änderungen anwenden und fertig.
Es kann sein das Synaptic wegen irgendetwas kurz meckert, ist aber egal.
Einfach nochmal auf Anwenden klicken und los gehts.

Das wars.

lg und viel Spass mit OO3
XL


Desktop: Unity Gnome 3.X, Gnome-Shell 3.X and Gnome 2.X

Version: 13.04 and 13.10

Hardware: Workstation, Notebook, Netbook, Server and andere

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________
Kaffe ist ein tägliches Übel
... aber ein Tag ohne Kaffee ... das wird übel!
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenSkype NameICQ-Nummer    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 14.10.2008, 12:14    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hello und Danke für die Anleitung an xlazarus Thumbup

Vielleicht noch ein Tipp:
Wenn Ihr das alte OOorg mit Synaptic löscht, genügt es das openoffice.org-common Paket zum "entfernen vormerken".... es werden dann alle anderen Pakete mit ausgewählt und entfernt.

Ein anderer Weg, den ich nach der Deinstallation durchgeführt habe ist:
Nach dem entpacken im Terminal in den Ordner DEB wechsel..
marion@work:~/install/OOO300_m9_native_packed-1_de.9358/DEBS$ .. bei mir.
Dann die Pakete mit:
sudo dpkg -i *.deb

installieren
nochmals in den Unterordner desktop-integration wechseln und nochmals
sudo dpkg -i *.deb


That's it.

PS: Stimmt zwar mit dem Titel nicht überein, ist aber auch ein Weg...

Welchen Weg Ihr wählt liegt bei Euch Very Happy

Marion


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
algenmann




Geschlecht:
Alter: 56
Anmeldungsdatum: 15.09.2006
Beiträge: 483
Wohnort: Gerasdorf


austria.gif

BeitragVerfasst am: 14.10.2008, 18:17    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo und sorry
@webbutterfly
Habe fast das Gleiche im anderen Beitrag von Xlazarus geschrieben.
L.G. Helmut


Desktop: Linux-Mint

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Bluemchen Blau
Supermoderator



Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 1078
Wohnort: Wien West


austria.gif

BeitragVerfasst am: 26.10.2008, 12:54    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi Miteinander!

Würde mir die DEBS in ein Verzeichnis direkt in "/" legen wollen. Ich habe /home/user auf einer anderen Partition liegen und diese "Arbeitspartition" wird vom Backup erfaßt. Möchte aber die Pakete eigentlich nicht im Backup drinnen haben - wird nur unnötig groß.
Frage ist nun, ob es zu Problemen bei den Zugriffsrechten kommt, wenn ich die Installation aus dem "root-Bereich" mache?

Danke & lG, Ralf


Desktop: Unity Gnome 3.X and LXDE Lubuntu

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook and Server

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________
HW I: Lenovo ThinkPad X220, i7-2640M, 8GB RAM, 512GB SSD, 12,5" MATT, Ubuntu 14.04.X
HW II: HP Elitebook 2560p, i5-2520M, 8GB RAM, 500GB SSD, 12,5" MATT, Ubuntu 16.04.x (Mainline-Kernel)
HW III: Dell Latitude E4200, U9600, 3GB, 64GB SSD, 12" MATT, Apricity OS 64 Bit
Auch auf http://www.android-austria.info
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenYahoo MessengerMSN MessengerSkype NameICQ-Nummer    
Bluemchen Blau
Supermoderator



Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 1078
Wohnort: Wien West


austria.gif

BeitragVerfasst am: 07.11.2008, 19:35    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Webbutterfly » hat folgendes geschrieben:
..mach eine Installation so wie ich sie Beschrieben habe... die DEBs brauchst du sowieso nachher nicht mehr und in der Paketverwaltung sind sie ja eingetragen...

...

Marion


Ist das nicht das "Dilemma". Die debs sind eingetragen, aber ich lösche sie einfach so? Gibt es da nicht einen "dead link" o.ä.?

Sorry für die dumme Frage, aber ein Produktiv-System will pfleglich behandelt sein. (Drum habe ich mich auch noch nicht über das Upgrade auf 8.10 gewagt ...)

Ralf


Desktop: Unity Gnome 3.X and LXDE Lubuntu

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook and Server

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________
HW I: Lenovo ThinkPad X220, i7-2640M, 8GB RAM, 512GB SSD, 12,5" MATT, Ubuntu 14.04.X
HW II: HP Elitebook 2560p, i5-2520M, 8GB RAM, 500GB SSD, 12,5" MATT, Ubuntu 16.04.x (Mainline-Kernel)
HW III: Dell Latitude E4200, U9600, 3GB, 64GB SSD, 12" MATT, Apricity OS 64 Bit
Auch auf http://www.android-austria.info
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenYahoo MessengerMSN MessengerSkype NameICQ-Nummer    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 07.11.2008, 19:52    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Very Happy Die DEBs sind zB. in Synaptic eingetragen.... nur dort stehen nur die Informationen was wo wie installiert wird...
Wenn du dein System installiert hast, stehen alle DEBs in der Paketverwaltung...nur sind sie nicht mehr da...
Dies ist nur nötig um Programme wieder zu deinstallieren... weil, dort steht drinnen welche Dateien wo installiert wurden und das geht nicht verloren wenn du die DEBs nicht mehr hast.

Wie gesagt, die DEBs sind nur passenden Zusammenstellung der Dateien, die in der Database vom Paketmanger eingetragen werden... du brauchst sie eigentlich nie wieder.

Es gibt verschiedene Installationsmöglichkeiten... apt-get / dpkg / aptitude.... kommt alles auf das Selbe hinaus....
Ein sudo apt-get clean löscht zB. alle downgeladene DEBs von Updates in /var/cache/apt/arcives/
Damit kann man ganz schön Platz auf der Platte frei machen, wenn man es noch nie gemacht hat...

...mal einfach erklärt.
Der Paketmanager von Debian ist schon ein tolles Ding Smile

Marion

EDIT: Vielleich noch etwas anders erklärt..
DEBS enthalten alle wichtigen Informationen für den Debian-Paketmanager bei und für die Installation, daher sollte man auch immer über DEBs installieren... Nach der Installation sind sie eigentlich nur mehr Datenmüll.


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
dark-wolf




Geschlecht:
Alter: 36
Anmeldungsdatum: 02.06.2008
Beiträge: 143
Wohnort: Gleisdorf


austria.gif

BeitragVerfasst am: 08.11.2008, 05:07    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Na dann wolln mir mal:

deb http://ppa.launchpad.net/openoffice-pkgs/ubuntu intrepid main

MFG
Dark Wolf


Edit by Admin: ACHTUNG gilt nur für 8.10 Intrepid!


Desktop: Unity Gnome 3.X and anderer

Version: 12.04 and 14.04

Hardware: Workstation, Notebook, Netbook and Server

Architektur: 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenSkype Name    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 08.11.2008, 09:04    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Nee, leider steht es nicht in Thema... hier gehts um 8.04 Hardy.
Die Quellen sind für 8.10 Intrepid... das Thema gibt es schon: OOorg 3.0 in Ubuntu 8.10

Marion

Titel Angepasst..


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Bluemchen Blau
Supermoderator



Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 1078
Wohnort: Wien West


austria.gif

BeitragVerfasst am: 09.11.2008, 14:23    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Vielen Dank an alle Helfer! (damit nicht immer nur Marion gelobt wird Razz Smile )

Habe mich nun über die Installation gestürzt und es (na eh kloa) funktioniert.

Musste nun nur noch ein paar händisch gesetzte Links im Anwendungsmenü anpassen und schon funzt die Office Suite allerfeinst.

Ralf


Desktop: Unity Gnome 3.X and LXDE Lubuntu

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook and Server

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________
HW I: Lenovo ThinkPad X220, i7-2640M, 8GB RAM, 512GB SSD, 12,5" MATT, Ubuntu 14.04.X
HW II: HP Elitebook 2560p, i5-2520M, 8GB RAM, 500GB SSD, 12,5" MATT, Ubuntu 16.04.x (Mainline-Kernel)
HW III: Dell Latitude E4200, U9600, 3GB, 64GB SSD, 12" MATT, Apricity OS 64 Bit
Auch auf http://www.android-austria.info
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenYahoo MessengerMSN MessengerSkype NameICQ-Nummer    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

1008050156745 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.1059s (PHP: 69% - SQL: 31%) | SQL queries: 65 | GZIP enabled | Debug off ]