Ubuntu-Austria Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 BlueJ, JDK und [ALT+GR] Sonderzeichen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Gast











BeitragVerfasst am: 05.02.2009, 00:27    BlueJ, JDK und [ALT+GR] Sonderzeichen Antworten mit ZitatNach oben

Lieeebe Community!

Ich benötige für schulische Zwecke die in Java geschriebene Programmier Software BlueJ. BlueJ benötigt JDK 5 oder 6. Bis hier her ja kein Problem, abeeer: Irgendwie ist das selbst in Java geschriebene Programm ein bisschen lustig drauf und verweigert mir Tastenkombinationen mit [ALT+GR] wie zB. {[]}\.... schwer ohne denen zu Programmieren.
Mich hat das ganze so zu Verzweiflung getrieben das ich im Endeffekt neu Aufgesetzt habe. Anfangs ging es auch noch aber nach einmal runter- und hochfahren war die Freude schon wieder vorbei...
Fakt ist das es vorm Herunterfahren noch funktioniert hat... Etwas untypisch für Linux finde ich.

Andere Fakten:

Die BlueJ Programme, oder Scripte, wie auch immer, befinden sich auf der "Daten" Partition die auf NTFS Formatiert ist (zwecks Windows dual boot Sad)

Im laufe der Zeit, vor dem letzen herunterfahren, hatte ich neben der Uhr rechts oben eine kleine Glühbirne die irgendwas von wegen Sprachunterstützung von mir wollte. Ich aktivierte lediglich die Untersützung für Sonderzeichen. BlueJ funktionierte weiterhin ohne Probleme. Nach dem Neustart Tauchte dann das SCIM Symbol auf (Tastaturlayaut). Hab mich hier auch schon herumgespielt, ohne erfolg. Der BlueJ Support mein dazu nur das ich JKD 6 Update 12 installieren soll, was ich aber bereits seit beginn habe...

Ich kann übrigens nur im BlueJ keine [ALT+GR] kombos machen.

Ich verwende im Moment die 8.10er mit dem 2.6.27-11er Kernel.



Ich glaube das war so ziemlich alles wichtige das Relevant sein kann.

Ich hoffe das ihr mir weiter helfen könnt.

Schon mal danke im voraus!

greez tbfk


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 05.02.2009, 23:19    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Also ich würde mal sagen dir ist versehentlich die OpenJDK ins Feld gerutscht ... die ist zwar "Open" ... aber meiner Meinung nach leider a)buggy und b)sehr hinten nach.
Hol dir einfach mal die neueste Version von SUN.
Die kopierst du dann einfach nach /usr/lib/jvm .
Verfügbar machst du sie so:
sudo update-alternatives --config java

... hier bekommst du eine Auswahl der zur Verfügung stehenden Java-Versionen und wählst deine aus.
Fertig jetzt sollte BlueJ auch richtig funzen ... das hat halt nix mit Ubuntu oder Linux im allgemeinen zu tun sondern nur mit schlechtem Programmierstil ... wie es leider beim BlueJ Projekt seit Jahren der Fall ist.

Zitat:
Der BlueJ Support mein dazu nur das ich JKD 6 Update 12 installieren soll, was ich aber bereits seit beginn habe...


... ich denke mal du hast wahrscheinlich die neueste installiert, aber verwendest du auch diese Version?
java -version
gibt Auskunft ...

Ich persönlich als Java-Entwickler seit nun mehr als 6 Jahren kann dir nur zu Eclipse als IDE raten. Eclipse ist sehr stabil und unterstützt den Entwicklungsprozess ungemein.
Sollten deine Lehrer wirklich auf BlueJ bestehen, dann frag sie mal warum nicht Eclipse ... wäre gespannt auf deren Antwort *gg*
Netbeans ist auch noch ne nette Alternative, allerdings recht Fehleranfällig und NB versaut dir teilweise lokale Einstellungen, in dem NB-eigene .jar hier und da mal so einfach platziert werden.

lg
XL


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 06.02.2009, 01:27    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Erstmal danke für die Antwort xlazarus!

BlueJ wird in so fern gerechtfertigt das wir uns ein 70€ Buch kaufen müssen, dass selbstverständlich nicht bei der Schulbuchaktion mit inbegriffen ist. Hauptsache ist aber das wir von den andren 10 Büchern gerade mal 2-3 verwenden... An BlueJ kommen wir leider nicht vorbei, wird auch im 3. und 4. Semester verwendet (Kolleg, 4 Semester).Wollen wir mal die Sinnhaftigkeit außer Acht lassen... wink


Leider bewirkt
sudo uptage-allternative --config java

bei allen 5 möglichkeiten selbst nach neu installation von BlueJ nichts.

Hier die Ausgabe dazu

kritl@ubuntu3:~$ sudo update-alternatives --config java

Es gibt 5 Alternativen, die »java« bereitstellen.

  Auswahl      Alternative
-----------------------------------------------
          1    /usr/lib/jvm/java-6-sun/jre/bin/java
 +        2    /usr/lib/jvm/java-6-openjdk/jre/bin/java
          3    /usr/bin/gij-4.2
          4    /usr/bin/gij-4.3
*         5    /usr/lib/jvm/java-gcj/jre/bin/java

Drücken Sie die Eingabetaste, um die Vorgabe[*] beizubehalten,
oder geben Sie die Auswahlnummer ein:


Auf punkt 5 (wie oben) eingestellt hängt sich die BlueJ Installation auf.
Punkt 1 und 2 funktioniert ebenfallst nicht.
Habe alles mit und ohne neu Installation von BlueJ probiert

java -verson gibt mir nach der letzen Ausführung mit version 1


kritl@ubuntu3:~$ java -version
java version "1.6.0_10"
Java(TM) SE Runtime Environment (build 1.6.0_10-b33)
Java HotSpot(TM) Server VM (build 11.0-b15, mixed mode)

aus.

In Eclipse funktionieren die [ALT+GR] kombos allerdings.

Komisch ist nur das es gleich nach dem Aufsetzen funktioniert, Kaum ist der Rest fertig streikt es. Mit der 8.04er hatte ich soweit ich weiß keine Probleme. Ich schiebs irgendwie noch immer auf das SCIM Tastaturlayout Programm. Nennt es von mir aus intuition Smile

schon mal danke im vorraus, tbfk


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 06.02.2009, 09:21    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

hmmm das ist sonderbar ... naja da man allerdings die BlueJ Version als .jar bekommt könnte man sie recht einfach decompillieren und mal im Code nachschaun, woran es hakt *gg*

... wenn ich Zeit habe werd ich mir mal die Keybindings anschaun, kann sein, dass da einfach falsch gemapped wurde oder die Keyactions gebufferd werden und im Cache gehalten ... was dann beim neu laden leicht zu diesen Problemen führen könnte.

... andererseits kannst du ja ruhig auf deinem Rechner Eclipse verwenden und für den Unterreicht kopierst du dir einfach die java files in dein BlueJ-Verzeichnis *gg* ... so würde ich mal diese Problem "umgehen".
Wie soll man denn was beim Programmieren lernen, wenn man nicht mal die IDE seiner Wahl verwenden kann ... ich nehme lieber vorher die Shell und meinen alten Freund den vi/vim, bevor ich mich mit BlueJ herumquäle *gg* ... aber Geschmäcker sind bekanntlich verschieden und Lehrer haben teilweise komische Ansichten *hrhrhr* ... ich darf dass sagen, war und bin ja selbst auch einer.

lg
XL


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 63
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 06.02.2009, 10:26    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Beitrag in "Programmieren" verschoben...

Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Gast











BeitragVerfasst am: 06.02.2009, 13:34    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Finde ich sehr sehr geil von dir! Danke!

Ich werds jetzt aber trotzdem nochmal mit neu Aufsetzen probieren. Vl kann ich den Fehler dann ja genauer eingrenzen.

Jedenfalls ein Großes danke von mir!

greez tbfk


EDIT: Habe jetzt neu Aufgesetzt. Was soll ich viel sagen außer das es jetzt funktioniert :)

Bin wie folgt vor gegangen:

Nach dem Aufsetzten hab ich alle Updates installiert und sonstiges was ich für den Betrieb noch brauch (Grafiktreiber, Wlantreiber, Crossover,...). Zu guter letzt JKD mit

sudo apt-cache search jdk
sudo apt-get install sun-java6-jdk sun-java6-jre


Bei der BlueJ installation ersetzte beim vorgegebenen JDK Pfad "/usr/lib/jvm/java-6-sun.1.6.0.10" durch "/usr/lib/jvm/java-6-sun".
Seither funktioniert es, auch nach einem neustart ;)

Hab also alles gleich gemacht bis auf die Erweiterte Sprachunterstützung, die lies ich aus. :)

Naja, Hauptsache es funktioniert wink.

Danke für die Hilfe!

greez tbfk


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

1008050172870 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.1383s (PHP: 76% - SQL: 24%) | SQL queries: 50 | GZIP enabled | Debug off ]