Ubuntu-Austria Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Asus Eee PC 1101HA

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Beauman






Anmeldungsdatum: 24.11.2008
Beiträge: 6
Wohnort: Wien


blank.gif

BeitragVerfasst am: 14.11.2009, 13:00    Asus Eee PC 1101HA Antworten mit ZitatNach oben

Hallo liebe Gemeinde!

Ich erwäge ein Asus Eee PC 1101HA zu erstehen und hole gerade
die nötigen Vorabinformationen ein, sprich ich brauche Euren Rat.
- Hat jemand Erfahrung mit dieser HW+Ubuntu?
- EasyPeasy Distro == kinderleicht?
- Weiss jemand einen Link mit einem detailierten Review?
- Wichtig: Da ich mir die 89€-Spende für Win7 an Herren Gates ersparen
möchte, wo bekomme ich den 1101 mit Linux oder zumindestens ohne Win?

1000 Dank!

http://ubuntuforums.org/member.php?u=449340


Desktop: Gnome

Version: 9.10
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype Name    
wernerbalou




Geschlecht:
Alter: 67
Anmeldungsdatum: 21.01.2009
Beiträge: 102
Wohnort: Wiener Neudorf


germany.gif

BeitragVerfasst am: 16.11.2009, 01:26    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Beauman,

auf den eee-PC läuft ubuntu eigentlich immer problemlos, zumindestens ab der Version 8.10.

Ich habe selbst im Einsatz:

1. Einen UR-eee 701 4GB mit ubuntu 9.04 UNR (Ubuntu Netbook Remix)

2. Einen eee 901 mit easypeasy (Basis 8.10)

3. Einen eee 1005 HA (jetzt wird es für Dich interessant, denke ich) mit Standard - 9.10 - ubuntu. Dieser ist aus der Serie SEASHELL, zu der auch der eee 1101 HA gehört.

Am meisten Anpassungen waren notwendig bei easypeasy (allerdings kann ich zur aktuellen Version 2 nichts sagen). Der Sound bereitete einige (lösbare) Probleme, ebenso anfangs mein Huawei 220-Modem. Mit Forumshilfe wurde alles gelöst. Ansonsten perfekt - nur die NBR-Oberfläche habe ich entfernt - bei allen Versionen. Das ist halt "Geschmackssache", und mit dem Original-Ubuntu-Desktop reagiert der eee schneller auf Klicks.

Skype - Ton bedarf der "Nachjustierung . siehe Forum-Beiträge.

Achtung: Bei meinem eee 1005 HA funktionierte unter 9.04 weder LAN noch WLAN - bei der neuesten Version 9.10 spontan "out of the box".

Ohne Windows wirst Du kaum einen neuen eee finden. Ich habe meinen 1005 mit XP um 279.- gekauft, nach einigem Suchen, bei Conrad. Das XP verschleudern die geradezu jetzt, auch bei Blödmann und Geiz. Geräte mit Win7 kosten ... das hätte ich auch genommen.

Einen eee mit installiertem und einsatzbereitem Linux kriegst Du über die "Computerklinik" in diesem Forum.

Schreibe diese Zeilen gerade mit dem am letzten Freitag gekauften eee 1005 HA unter 9.10. - alles funzt perfekt.

Nur Mut - die eee.s sind für ubuntu bestens geeignet.

LG,

Werner


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: andere

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________
Linuxxer seit Juni 2008. Einstieg über eee701. Mit ubuntu begann ich in Version 8.10, derzeit habe ich 12.10 installiert mit Gnomedesktop.
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenSkype Name    
Beauman






Anmeldungsdatum: 24.11.2008
Beiträge: 6
Wohnort: Wien


blank.gif

BeitragVerfasst am: 16.11.2009, 08:49    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Servus!

Danke für die Infos! Ich habe gestern Nägel mit Köpfen gemacht und den 1101 geordert. Leider mit Win7, war scheinbar nicht anders möglich.


Das von Dir erwähnte Huwei-Modem ist für USB/UMTS? Ich benutzt ein Modem der Marke "Option", ebenfalls USB/UMTS. Intrepid Ibex ist bei diesem Modem leider nach wenigen Minuten immer komplett stehen geblieben. Auf der v9.10 passiert das zum Glück nur noch, wenn man online ist und das USB-Kabel zieht. Hab daher gerade ein 3/4 Jahr Pause vom Pinguin hinter mir :-)

Ich möchte daher unbedingt ein auf Version 9.10 basiertes Ubuntu verwenden. Die Frage ist, ob ich EasyPeasy oder das "Normale" verwenden soll. Daher noch ein paar kurze Fragen:


  • Wo finde ich auf den EasyPeasy Seiten, auf welcher Version die aktuelle Distribution basiert?
  • Wenn ich das normale Ubuntu verwende, welchen Desktop empfiehlst Du?
  • Mit welchem Desktop kommt eigentlich das EasyPeasy?


Ich war dieses Wochenende sehr fleissig in Bezug auf Linux :-) Habe ein Installationswiki für meinen Apple-Laptop geschreiben.
https://help.ubuntu.com/community/MacBook4-1/Karmic
Und gestern versucht, Firewire zum Laufen zu bringen, funktioniert aber leider noch nicht.

lg, Jens-Christian aka Beauman


Desktop: Gnome

Version: 9.10
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype Name    
wernerbalou




Geschlecht:
Alter: 67
Anmeldungsdatum: 21.01.2009
Beiträge: 102
Wohnort: Wiener Neudorf


germany.gif

BeitragVerfasst am: 16.11.2009, 12:44    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Beauman,

Huawei 220 ist UBS-UMTS-Modem.

Welche ubuntu-Version easypeasy derzeit verwendet, kann ich leider auf deren HP auch nur indirekt finden durch den Hinweis "erschienen vor 2 Monaten". Nun, da gab es noch kein fertiges 9.10. Also basiert easypeasy 1.5 wohl auf ubuntu 9.04.

Ich verwende auf dem netbook fürs "normale ubuntu 9.10" den gnome-desktop - übersichtlich, schnell, alles "im Griff". Aber das ist Ansichtssache.

Easypeasy 1.5 kommt laut deren HP mit einer Art "NBR - NetBookRemix" Oberfläche, alternativ mit gnome.


P.s.: Habe die easypeasy-homepage seit langem eben das 1. Mal wieder besucht. Bin ehrlich gesagt, schwer enttäuscht. Viel Geschwafel, kaum Informatives. "Easy Peasy has 3,825 Fans" was soll das? Bei angeblich 500 000 Downloads? Und der wiki-Eintrag ist schwach und tendenziös, Dokumentation kannst Du anklicken - nur kommt dann nichts ...

M.E. läuft das irgendwie aus dem Ruder ... seriös kommt mir das nicht mehr wirklich vor.

Ps.Razzs.: Interessant, Dein Wiki Mac - Ubuntu. Hätte als Hardware auch gerne ein Mac Air mit ausschliesslich SSD-Speicher - aber ohne Mac-Os.

LG,

Werner


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: andere

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________
Linuxxer seit Juni 2008. Einstieg über eee701. Mit ubuntu begann ich in Version 8.10, derzeit habe ich 12.10 installiert mit Gnomedesktop.
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenSkype Name    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 16.11.2009, 12:54    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Nur ein Hinweis:

Ich habe es schon öfters hier geschrieben.... lasst die Finger von diesen "Abkömmlingen von Ubuntu", diese werden nur durch den Einsatz einiger Weniger zusammen gestellt und es hängt nur von diesen ab, wie gut und lange das Ganze läuft.

Es gibt Ubuntu, Kubuntu, UNR, Server... nur diese werden von Ubuntu und der Firma Canonical im Hintergrund auch sicher und uneingeschränkt unterstützt... der Rest ist recht schön, aber sehr von einzelnen Personen und deren Engagement abhängig.
PS:..auch Kubuntu ist schon ein eigener Zweig davon..
PS PS: Bei UNR lässt sich unter 9.10 die Oberfläche nicht mehr umschalten! Hier sind, um Gnome zu bekommen, einige Schritte notwendig... es gilt "entweder oder"

Marion


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Beauman






Anmeldungsdatum: 24.11.2008
Beiträge: 6
Wohnort: Wien


blank.gif

BeitragVerfasst am: 16.11.2009, 19:45    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ok, ich denke der Ubuntu Netbook Remix liegt damit vorne. Ich habe eine Umfrage im www gefunden, die auf die selbe Tendenz hindeutet (leider nicht sehr aussagekräftige weil zu wenige Teilnehmer):
http://ubuntuforums.org/poll.php?do=showresults&pollid=4946

Aber: Laut https://wiki.ubuntu.com/HardwareSupport/Machines/Netbooks wird die Hardware nicht offiziell unterstützt.

Ich bin zu dem Fazit gekommen, sowohl UNR, wie auch EasyPeasy und Plain-Ubuntu zu testen, um mich dann für eine der drei Distributionen zu entscheiden. Den berechtigten Einwand von Marion, dass EasyPeasy keine offizielle Ubuntu-Distribution ist, werde ich dabei berücksichtigen.

Zitat:
"Easy Peasy has 3,825 Fans" was soll das?

Ich würde sagen, hier soll die Idee des "social desktop" kommuniziert werden. Damit soll eine stärke Vernetzung aller Beteiligten erzielt werden unter Benutzung von Facebook, Twitter & Co. Eine weiteres Feature des Web 2.0 sozusagen.

Zitat:
Hätte als Hardware auch gerne ein Mac Air...

Ja, in der Tat eine faszinierende Hardware. Der Rolls Royce unter den Netbooks sozusagen Laughing

So, dann brauch jetzt nur noch die Bestellung eintreffen, dann kann es losgehen :-)

Dank euch beiden & lg!
Beauman


Desktop: Gnome

Version: 9.10
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype Name    
Beauman






Anmeldungsdatum: 24.11.2008
Beiträge: 6
Wohnort: Wien


blank.gif

BeitragVerfasst am: 20.11.2009, 22:51    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Nachtrag:

Das Netbook ist mittlerweile angekommen und der Installationsmarathon ist beendet. Das Resultat lässt sich sehen!

Ich habe mich letzten Endes für den normalen Ubuntu Desktop entschieden, den Ubuntu Netbook Remix (UNR) habe ich als Vorzeigeversion draufgelassen. EasyPeasy läuft tatsächlich unter einem veralteten Linux, Marions Aussage also sehr wahr.

Zunächst gab es noch Probleme mit der Grafikkarte (GMA500 / Poulsbo), dank diesem Wiki aber alles halb so schlimm:
https://wiki.ubuntu.com/HardwareSupportComponentsVideoCardsPoulsbo/

Webcam, Sound, Hibernate, Kartenleser, UMTS-USB-Stick, alles out of the box unter Karmic. Auch die Performance ist durchaus annehmbar.

Der Lüfter ist allerdings etwas gewöhnungsbedürftig.

Ein schönes Spielzeug! Smartass


Desktop: Gnome

Version: 9.10
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype Name    
bergerc




Geschlecht:
Alter: 61
Anmeldungsdatum: 13.06.2008
Beiträge: 46
Wohnort: Langenlois


austria.gif

BeitragVerfasst am: 12.01.2010, 00:00    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

habe nun auch einen eeePC 1005HA mit ubuntu 9.10 laufen. grundsätzlich alles ok - allerdings das WLAN ist trotz nahem und leistungstarkem access point schrecklich instabil. selbst unmittelbar neben dem access point krieg ich in der anzeige nicht mehr als 80% angezeigt. drei meter daneben reisst die verbindung alle paar minuten ab. mit normalem notebook und ubuntu 9,04 null verbindungsproblem.
hardwarefehler oder softwareproblem?
hat da jemand ähnliche erfahrungen?


Desktop: Unity Gnome 3.X

Version: 10.04, 11.10, 12.04 and andere

Hardware: Notebook and Netbook

Architektur: 32Bit and 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beauman






Anmeldungsdatum: 24.11.2008
Beiträge: 6
Wohnort: Wien


blank.gif

BeitragVerfasst am: 12.01.2010, 09:26    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Mit dem 1101HA hatte ich keine Probleme mit dem WLAN. Allerdings mit der Tastatur. Musste eingeschickt werden, und ist ausgetauscht worden.

Habe mich übrigens von dem 1101HA wieder getrennt. Der Atom macht zu wenig Druck. Bin jetzt bei dem Acer 1810tz gelandet und sehr zufrieden. Gleiches Gewicht und gleiche Bildschirmgröße wie das 1101HA, auch ähnliche Akkulaufzeit, aber:
- vernünftiger Prozessor und Grafikkarte, HD 720p kein Problem mehr
- eingebautes HDSPA/UMTS 3G Modem
- Verarbeitung viel angenehmer, mattes Plastik, d.h. man sieht nicht mehr die Fingerabdrücke. Auch die Tastatur nicht so klapprig.

Habe für Ubuntu ein Installationswiki geschrieben:
https://help.ubuntu.com/community/Aspire1810TZ/Karmic

Benchmarks im Vergleich: 1810TZ (SU4100)/ EeePc 1101HA (Atom) / 1810T (SU7300):
http://global.phoronix-test-suite.com/index.php?k=profile&u=martin-3371-28335-6996


Desktop: Gnome

Version: 9.10
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype Name    
wernerbalou




Geschlecht:
Alter: 67
Anmeldungsdatum: 21.01.2009
Beiträge: 102
Wohnort: Wiener Neudorf


germany.gif

BeitragVerfasst am: 12.01.2010, 18:37    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo bergerc,

meine Erfahrungen mit eee1005HA und WLAN (54 Mb/s) sind folgende:

1. Mit 9.10 (NBR) ist die Empfangsanzeige in der Regel nicht höher als 70%, auch wenn ich, wie jetzt, nur ca. 3 m Luftlinie ohne Zwischenwand vom Router weg sitze. Allerdings ändert sich dies praktisch nicht, wenn ich in ein anderes Zimmer gehe und 2 Wände dazwischen liegen. Ein Abreissen der Verbindung habe ich dabei noch nie erlebt, insgesamt arbeitet das Netz trotz 60-70% - Anzeige immer recht flott.

2. Mit Windows (XP Home SP3) am selben Gerät und Platz (habe Dual-Boot) erhalte ich: "Signalstärke hervorragend", aber keine %-Anzeige. Subjektiv ist für mich allerdings zwischen Windows und ubuntu kein Geschwindigkeits- oder Reichweiten-Unterschied feststellbar.

3. Hatte kurze Zeit auf dem eee 1005HA das "normale" 9.10 installiert, da lagen die Empfangs-% eher um die 40-50%, aber die Verbindung war trotzdem immer stabil und für meine Begriffe schnell genug.

Gewisse Unterschiede im Empfang sind also anscheinend softwareseitig bedingt, vielleicht ist das aber auch eine Auswirkung von unterschiedlichen „Messmethoden“ in der jeweiligen Software.
Wenn, wie bei Dir, ab 3 m der Empfang abbricht, tippe ich eher auf ein Hardware-Problem – es gab da schon früher in diversen eee-Foren Hinweise auf einzelne schlecht montierte bzw. angeschlossene Antennen, bereits im Auslieferungszustand.

Off-Topic:

Mein HP-Laptop unter 8.10 zeigt immer 100% an, am selben Einsatzort wie der eee 1005.
Mein eee 901 (Dualboot XP Home SP3) und easypeasy 1.0 (analog 8.10) zeigt unter Windows "hervorragend", unter Linux 70-80%.
Mein eee 701 4G (9.04 NBR) zeigt unter den selben Bedingungen, auch durch 2 Wände hindurch) unter 9.04 NBR 90 – 100 % an.

In Hotels mit WLAN hatte ich öfters die Situation, dass mit einem Gerät der Empfang noch möglich war, mit dem anderen nicht.

Eine ca. - Reihung der Verwendbarkeit bei schwachem Signal:
1.Notebook (HP)
2.eee 701 4G
3.eee 1005 HA
4.eee 901

LG,

Werner


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: andere

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________
Linuxxer seit Juni 2008. Einstieg über eee701. Mit ubuntu begann ich in Version 8.10, derzeit habe ich 12.10 installiert mit Gnomedesktop.
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenSkype Name    
bergerc




Geschlecht:
Alter: 61
Anmeldungsdatum: 13.06.2008
Beiträge: 46
Wohnort: Langenlois


austria.gif

BeitragVerfasst am: 12.01.2010, 22:40    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

danke mal für eure inputs.
die beobachtung, dass die anzeige der wlanverbindungsstärke eher eine psychologische denn technische aussage ist, hab ich auch schon gemacht.

dürfte dran liegen, dass die wlan adapter ziemlich neue sind und in der ubuntu standard installation noch nicht optimal unterstützt werden. dafür soll der adapter an sich schneller sein und bessere verbindungswerte liefern. habe jetzt mal neue treiber installiert und werde sehen obs besser wird. solange es nicht abreisst, isst das ok. die geschwindigkeit ist jetzt vorerst mal brauchbar. obs was nutzt.

zweites problem ist die ebenfalls recht neue grafikkarte. da wird momentan die einbindung eines beamers oder zweiten bildschirm auch nicht optimal unterstützt.

ich selbst hab da von alledem nur bedingt ahnung, aber zum glück gibts eine gute ubuntu - linux community und so verteilt sich meine unwissende fragerei auf viele:))
danke also auch für eure antworten.


Desktop: Unity Gnome 3.X

Version: 10.04, 11.10, 12.04 and andere

Hardware: Notebook and Netbook

Architektur: 32Bit and 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

1008050156008 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.1109s (PHP: 67% - SQL: 33%) | SQL queries: 75 | GZIP enabled | Debug off ]