Ubuntu-Austria Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Movie Cube Q00+ Venus Linux

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Gast











BeitragVerfasst am: 24.02.2010, 01:05    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

ok, danke, das heißt phpmyadmin ist nur das "webinterface" und kein Linux paket das heißt ins htdocs verzeichnis spielen und einmal starten

wie sehe ich bitte, ob auf der Box schon ein mysql server installiert ist, oder wie ich da einen drauf bekommen kann?

hast du da vielleicht eine Idee?

lg


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 24.02.2010, 01:18    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Richtig, phpmyadmin ist textfile(s) mit PHP scriptcode drinnen.
Wenn es keinen Paketmanager gibt (ja das gibts), dann kannst Du
1) die Prozessliste (aktive Prozesse) anschauen
2) Nach Files mit bekannten Namen auf Disk suchen
3) Im Web schauen, wer mysql für den Venus Kernel kompiliert hat.
4) Selber kompilieren (der gcc Compiler mit passender Version steht ja im /proc/version)
Shocked

Punkte 1+2 übst Du selbstverständlich zuerst unter Ubuntu, oder was für ein Forum ist das hier?
Wink


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 24.02.2010, 02:02    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

laut phpinfo ist irgendwas mit SQLite3 installiert, ist das ein sql server? odr sagt das aus,dass einer vorhanden sein muss?

Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 24.02.2010, 02:10    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo oe4skw, so einfache Fragen kann Dir Wikipedia beantworten.

sqlite ist mehr eine sql datenbank als ein server, genauer gesagt eine library mit sql funktion + container file(s) für die daten.
jedes x-beliebige Programm, welches auf die sqlite funktionsbibliothek zugreift, wird somit zu einem sql server, falls es auch client anfragen bedienen kann.

Warum willst Du das zuerst nicht alles unter Ubuntu machen, Ubuntu kann mehr als jede NAS*Mediabox, weil ja die Software die Intelligenz ausmacht und ein PC um Eckhäuser stärker ist als ein kleiner Embedded Chipsatz.


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 64
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 24.02.2010, 10:18    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hello Leute

Ich habe ein neues Forum "NICHT Ubuntu" angelegt und diesen Beitrag hier her verschoben, da dieser nichts mit Ubuntu zu tun hat.
Wir haben hier ein Forum, bei dem es um die Distribution UBUNTU geht, ich möchte nicht, dass es hier drunter und drüber geht. Also auch keine Themen zu anderen Distributionen... Es gibt für Ubuntu-Derivate auch ein eigenes!
Da es trotzdem interessant ist, habe ich mal dieses Forum angelegt um auch über andere "Linuxe" (Linux ist ja nur der Kernel) Erfahrungen austauschen zu können.

Marion @Admin


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Gast











BeitragVerfasst am: 24.02.2010, 17:53    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich danke sehr für das eigene Forum und freue mich,dass es auch interesannt er scheint.

habe diesbezüglich nichts weitergemacht habe nur bemerkt als ich einen externen mysql server verwenden wollte , hat er gemeint, der Mysql Adapter ist nicht vorhanden, dabei habe ich ja versucht einen externen server anzugehen, bin jetzt echt verwirrt.

lg


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 24.02.2010, 20:28    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Nun ja, ich fürchte Du überschätzt Deine Möglichkeiten im Moment gewaltig, Du willst mit der kompletten Webserver Kavallerie durchbrechen.

Zeig mal, daß Du es mit den (zT vorkonfigurierten) Ubuntu Paketen für den LAMP Stack plus Joomla drauf hast, dann erst rolle das ganze auf den Movie Cube aus.

Bis dahin wirst Du feststellen, daß ein angepaßter Ubuntu PC die intelligentere und stärkere Medienbox ist und ein Movie Cube nur durch Strom sparen im Dauerbetrieb punkten kann.

lG
--hannes


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 24.02.2010, 20:38    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo, ich will hoch hinaus,das stimmt,schauen wir, ob ich es mit Hilfe schaffe ;-)

Habe das ganze schon unter LAMPP und XAMPP(Windows) erfolgreich getestet, jedoch ist der PC mit LAMPP/XAMPP nicht immer da, und die movie cube schon, deshalb wollte ich es so lösen, schade,dass es so nicht funktioniert. Habe leider keinen anderen PC frei ,der dauernd als server laufen könnte.

Ps: LAMPP ist ja kein Problem, nur leider läuft das ja auf der Movie cube auch nicht, weil es da anscheinend kein Apt-get install geben dürfte oder zumindest habe ich es nicht gefunden :-)

lg Stefan


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 24.02.2010, 21:06    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Sorry, aber wenn schon keine x86 Architektur, dann gilt mein Interesse dem da:
http://ubuntu-austria.at/viewtopic.php?t=2886

Wäre ich schon reif dafür, dann hättest Du einen Leidensgenossen und wir könnten uns drauf und dran machen Software auf non-x86 Linux zu klatschen.

Doch so ist es zu früh für dieses Steckenpferd, und ich hab meine SW-Kleinbaustellen, die sonst liegenbleiben würden.


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 64
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 24.02.2010, 21:12    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hello, will mal auch meinen Senf dazu geben...

Ich denke da ist ein "angepasstes" Linux drauf, wie in so vielen Geräten wie zb. TomTom oder Satreciver.
Auch glaube ich, dass es nicht Debianbasierend ist und ein Paketmanagement nicht vorhanden ist...

Viele Geräte haben ein "Linux" drauf, auch mein Android-PDA, dass heiß aber noch lange nicht, dass ich jetzt alles was unter "Linux" geht auch darauf installieren kann.
Bei TomTom kannst du nur mit Windose darauf zugreifen... und trotzdem ist das System Linuxbasierend...

Marion


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Gast











BeitragVerfasst am: 24.02.2010, 21:29    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Marion,

Danke für die Antwort,

Schade, ich habe geglaubt,dass man das Abgespeckte Linux eben wieder aufspecken und füttern kann, schade,wenn das nicht geht

Bin hald ein Linuxbeginner, aber es Linux beginnt mich immer mehr zu interessierren.

lg


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

1008050208674 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.1064s (PHP: 69% - SQL: 31%) | SQL queries: 75 | GZIP enabled | Debug off ]