Ubuntu-Austria Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 nmon System Monitoring

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Gast











BeitragVerfasst am: 31.07.2010, 13:33    nmon System Monitoring Antworten mit ZitatNach oben

Ubuntu bietet mit dem "System Monitor" ein schwaches Tool an,
welches selbst CPU frißt.

Ein IBM Spezi aus der Power/AIX-Welt hat ein Tool geschaffen,
welches unter AIX die Pflicht für jeden Server Admin ist.

Das gibts auch für Ubuntu, halt ein wenig eingeschränkt.
Paket "nmon".

Starten mit sudo nmon (zT auch ohne sudo),
mit Tasten wie "c" (CPU) oder "t" (top Prozesse) oder "n" (NW) oder "m" (Memory) können Sachen dazu und wieder weggeschalten werden.

Weitere nützliche Tools:
iotop und netio.
(svmon, iostat, sar und Co. kennt eh ein jeder UNIX Server Admin, aber die geben zuwenig her.)

lg,
hannes


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 63
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 31.07.2010, 14:09    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Thema in "Programmvorstellungen" verschoben.

Anmerkung: "nmon" muss erst mit der Paketverwaltung installiert werden--
sudo apt-get install nmon

ebenso "iotop"
netio ist nicht vorhanden...


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Gast











BeitragVerfasst am: 31.07.2010, 14:30    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich habe das Tool nmon installiert, ich finde es im Softwarecenter auch mit der Suche - nur:#
1) ich finde es nicht unter "installierte" Anwendungen, obwohl "alle Anwendungen" angekreuzt ist,
2) wie starte ich jetzt das Programm? Embarassed


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 31.07.2010, 14:36    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Terminal öffnen,
auf der Kommandozeile:
Zitat:
sudo nmon


Für viele Anzeigen kann man sich sudo auch sparen.
nmon mit Taste "q" (Quit) wieder beenden.

Zitat:
Offtopic:
Bitte auch Juni BIOS Update vom SL510 anschauen, es behebt (gerade für Linux) paar ACPI Probleme.
Was ich auch noch mache ist moderate Einstellungen im BIOS vornehmen.
Falls Du die seltsame CPU Last nicht aufspüren kannst, probier mal die Bootoption "nomodeset".


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 31.07.2010, 16:19    Geteilt Antworten mit ZitatNach oben

Thread geteilt und BIOS-Teil nach BIOS-Upgrade Lenovo SL510 verschoben.

BB


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

1008050173471 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.087s (PHP: 77% - SQL: 23%) | SQL queries: 45 | GZIP enabled | Debug off ]