Ubuntu-Austria Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Der Linux-Desktop wird schneller...

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 18.11.2010, 19:15    Der Linux-Desktop wird schneller... Antworten mit ZitatNach oben

Hello

Ausgehend von diesem Artikel: Der Linux-Desktop wird schneller, gibt es eine Möglichkeit diese "2000 Zeilen" auch jetzt schon zu bekommen bzw. zu testen: Alternative To The "200 Lines Kernel Patch That Does Wonders" Which You Can Use Right Away

Ich habe dies auf einer virtuellen Maschine (10.04) und einem Test-Laptop (10.10) eingetragen...

Wirklich testen konnte ich es noch nicht, doch es gab auf alle Fälle keine Fehlermeldungen.

ACHTUNG! Auf eigene Gefahr und Risiko!


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
kappa




Geschlecht:
Alter: 47
Anmeldungsdatum: 26.10.2009
Beiträge: 1466
Wohnort: Wien 10


austria.gif

BeitragVerfasst am: 18.11.2010, 20:19    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Also, ein Killerfeature laut Linus!
Na, das wird ja ein turbulenter Ubuntu-Stammtisch morgen!

Drink


Desktop: Gnome 2.X

Version: 10.04

Hardware: Notebook

Architektur: 32Bit

_________________
Firma: Lenovo T410 10.04 32bit (Intel IGP 1440x900, Intel SSD)
Privat: Lenovo T500 10.04 32bit (Intel IGP 1680x1050, Seagate FDE)
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 24.11.2010, 13:00    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Script To Automatically Apply the "200 Lines Kernel Patch" Alternative In Ubuntu (eng.)
inkl. Video

ACHTUNG! Auf eigene Gefahr und Risiko!


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Bluemchen Blau
Supermoderator



Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 1078
Wohnort: Wien West


austria.gif

BeitragVerfasst am: 24.11.2010, 22:22    Netbook-Test Antworten mit ZitatNach oben

Hi,

ich versuch den Kernel-Patch auf meinem Netbook aus. Macht hier Sinn, da ich auf Basis 10.04, den Kernel 2.6.33.xxx aus der Mainline-Serie verwende und auch keine Updates dafür mache. Daher auch kein Kernel-Update, daß den Patch wieder vernichtet. :-)

Die Installation ist glatt gelaufen (mit dem seeehr kommoden Script). Und im Moment fühlt sich das System gleich vieeeeel schneller an ... Razz

(Merke natürlich 2 min nach der Installation nichts.)

BB


Desktop: Unity Gnome 3.X and LXDE Lubuntu

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook and Server

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________
HW I: Lenovo ThinkPad X220, i7-2640M, 8GB RAM, 512GB SSD, 12,5" MATT, Ubuntu 14.04.X
HW II: HP Elitebook 2560p, i5-2520M, 8GB RAM, 500GB SSD, 12,5" MATT, Ubuntu 16.04.x (Mainline-Kernel)
HW III: Dell Latitude E4200, U9600, 3GB, 64GB SSD, 12" MATT, Apricity OS 64 Bit
Auch auf http://www.android-austria.info
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenYahoo MessengerMSN MessengerSkype NameICQ-Nummer    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 25.11.2010, 11:00    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hello

...das ist in diesem Falle, kein Kernelpatch! Damit werden die Prozesse nur besser verteilt (einfach gesagt). Das Script legt dazu temporäre Ordner/Dateien an... ist also nicht Kernel abhängig.
Sieht man am besten wenn man den Ordner
/dev/cgroup/cpu/user/
öffnet und dann zb. das Terminal startet...
Dann entsteht sofort ein Unterordner, der die Prozesse im Terminal besser verwaltet.

Dieses Script, in diesem Falle, verteilt die Prozessorlast bei Mehrkernprozzesoren besser bei Belastung!

Marion

EDIT: kleines Video dazu....


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
paul_w_




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.06.2009
Beiträge: 36
Wohnort: Wien 2


austria.gif

BeitragVerfasst am: 25.11.2010, 22:12    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Webbutterfly » hat folgendes geschrieben:
verteilt die Prozessorlast bei Mehrkernprozzesoren besser bei Belastung!


Na dann wird's de meisten (unter anderem auch mir nichts bringen.

LG


Desktop: XFCE

Version: 10.10

Hardware: Notebook

Architektur: 32Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
kappa




Geschlecht:
Alter: 47
Anmeldungsdatum: 26.10.2009
Beiträge: 1466
Wohnort: Wien 10


austria.gif

BeitragVerfasst am: 25.11.2010, 22:27    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Es geht nicht nur um Verteilung der Last,
sondern um das Entfernen von Locks und somit um flüssigere Interaktion mit dem System unter hoher CPU Last.

Dieses Phänomen ist bereits ab (oder gerade wegen SMP bei) Dual Core
zu spüren.


Desktop: Gnome 2.X

Version: 10.04

Hardware: Notebook

Architektur: 32Bit

_________________
Firma: Lenovo T410 10.04 32bit (Intel IGP 1440x900, Intel SSD)
Privat: Lenovo T500 10.04 32bit (Intel IGP 1680x1050, Seagate FDE)
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
TomTobin




Geschlecht:
Alter: 47
Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 57
Wohnort: Würzburg


germany.gif

BeitragVerfasst am: 25.11.2010, 23:55    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

ich habs ausprobiert und werde es auch so belassen, denn ich bilde mir schon ein, das System sei ein klein wenig geschmeidiger geworden Smile

Im normalen Betrieb merke ich jedoch nichts davon - außer bei einer einzigen Sache und die ist mir in der Tat wichtig:

Ich verwende Thunderbird und habe eine rel. große Maildatenbank, viele News abonniert und hebe alles auf Rolling Eyes Wenn dann Thunderbird seine Abfragen macht, wurde er bisher immer für einige Sekunden tiefschwarz und lies sich eine gefühlte Ewigkeit nicht mehr bedienen. Das ist jetzt deutlich besser geworden. Das Fenster wird bei den Abfragen zwar immer noch ab und zu grau - aber wenn, dann nur kurz.

Ich hab auch nur einen Dualcore aber so gefällt mir das viel besser Very Happy

Gruß

Tom


Desktop: Unity Gnome 3.X

Version: 12.04 and 14.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

1008050151820 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.1462s (PHP: 73% - SQL: 27%) | SQL queries: 60 | GZIP enabled | Debug off ]