Ubuntu-Austria Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 11.04 und gparted - problem mit hybrid-disk

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Tom




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 19.05.2010
Beiträge: 18
Wohnort: Wien


austria.gif

BeitragVerfasst am: 21.08.2011, 15:13    11.04 und gparted - problem mit hybrid-disk Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,

hier kurz zur historie meines problems:

System LG W1-Pro-JDGBG Notebook.
Auf der alten Seagate Momentus 7200.4 (NTFS - WIN XP) wollte ich ubuntu parallell installieren. Also Start von Live-CD. Das gparted meldete dann aber ein rotes Rufzeichen neben "dev/sda1" mit dem Text: "Warning: This Software has detected that the disk has at least 2 bad sectors. The disk has bad sectors. This means physical damage. Unable to read the contents of the file system...."
Gut ....zurück ins Win XP - dort mit den Seagate SeaTools die Platte gecheckt - Ergebnis: Fehlerhaft. Gparted hat mich also auf ein echtes Problem aufmerksam gemacht! Nächster Schritt Backup mit Acronis - dann neue Platte gekauft zum zurückspielen. Funktioniert alles. Ich wählte eine Momentus XT Hybrid-Platte mit 500GB die - mit 4 GB nicht flüchtigem aktiv gemanagten SSD-Cache ausgestattet - ordentlich Gas gibt wenn man die selben Anwendungen täglich immer wieder startet und dabei nicht viel teurer ist als eine "normale" 7200er..
Die Idee ist dabei, daß das Betriebssystem von der "Hybridizität" nichts mitbekommt und es von aussen nur eine normale Platte "sieht", weil die SSD-Cache-Verwaltung intern von der Disk übernommen wird.
Platte unter XP mit Seatools gecheckt: Alles OK - Juhuu!
Soweit so gut.
Also Live-CD 11.04 eingelegt - gestartet.
->Gparted gibt leider genau dieselbe "Bad-Sectors"-Fehlermeldung aus obwohl die Platte laut Seatools (Herstellertool!) gut und genau 2 Wochen alt ist ! ;-(
Woran könnte das liegen?
Bios-Einstellung: SATA controller mode: "Enhanced", AHCPI configuration "disabled".
2. habe ich ein zusätzliches Problem mit der Live-CD entdeckt: Wenn man beim Erscheinen des "Welcome"-Bildschirms gleich auf "Try ubuntu" klickt, hängt sich die CD beim Starten auf. Wartet man 10 Sekunden, dann startet sie ganz durch.. ?!


Desktop: Gnome

Version: 10.04

Hardware: Notebook

Architektur: 32Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype NameICQ-Nummer    
Tom




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 19.05.2010
Beiträge: 18
Wohnort: Wien


austria.gif

BeitragVerfasst am: 21.08.2011, 15:40    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

P.S. Die genaue Modellbezeichnung der Festplatte ist: ST95005620AS
Sie hat bei den Seatools alles bestanden: "SMART-Test", "kurzer Selbsttest", "einfacher Kurztest", "Langzeittest"


Desktop: Gnome

Version: 10.04

Hardware: Notebook

Architektur: 32Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype NameICQ-Nummer    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 61
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6918
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 21.08.2011, 20:35    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hello

...ich würde mal die AHCPI configuration auf "enable" setzen und den Test mit
>System >Systemverwaltung >Laufwerksverwaltung
machen...
SMART-Werte anzeigen
Ist gut das Proggi und zeigt so ziemlich alle Infos an

PS: Auch neue Platten können fehlerhafte Sektoren haben... gleich mal umtauschen, mit ausgedruckten Fehlerprotokoll aus der Laufwerksverwaltung.
(hatte ich auch schon...)


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Tom




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 19.05.2010
Beiträge: 18
Wohnort: Wien


austria.gif

BeitragVerfasst am: 21.08.2011, 22:22    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Danke für den Tip

Ergebnis:
Egal ob AHCPI enabled ist oder nicht, gparted zeigt immer den roten Pukt mit "This disk has errors", während das tool namens "disk utility" einen grünen Punkt anzeigt bei SMART-Status: "disk is healthy".
Also egal, was die Platte nun ist (ich tippe ja auf gut, weil neu und Seatools sagt auch gut), eines der beiden Ubuntu-Programme lügt definitiv.


Desktop: Gnome

Version: 10.04

Hardware: Notebook

Architektur: 32Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype NameICQ-Nummer    
Tom




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 19.05.2010
Beiträge: 18
Wohnort: Wien


austria.gif

BeitragVerfasst am: 03.09.2011, 11:19    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo, nochmal,

ich hab es noch nicht aufgegeben und dazu noch folgendes herausgefunden:
Wenn ich mit disk utility problemlos per mouseklick die ntfs partition mounte, und erst danach gparted starte, dann zeigt gparted keine file system errors (aber resizen geht auch nicht weil ja gemounted), nur wenn die partition unmounted ist, und dann gparted gestartet wird, dann zeigt es error. (Der Versuch, während gparted geöffnet ist, zu mounten oder unmounten, führt seitens disk utility zu einer fehlermeldung - is auch zu erwarten...)
Auch "Check and repair" führt bei gparted zu einer fehlermeldung, die einen "details-knopf" enthält, Wenn man da drauf klickt, is aber nix drin.
Vl. hat irgendjemand eine idee, was das sein kann?
Wie oder mit welchem anderen tool kann ich die partition verkleinern ohne das XP zu beschädigen?


Desktop: Gnome

Version: 10.04

Hardware: Notebook

Architektur: 32Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype NameICQ-Nummer    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 61
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6918
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 03.09.2011, 12:00    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

was ich mir so denke...
Das XP, ein 10 Jahre altes Betriebssystem, mit einer Hybrid_Platte umgehen kann, kann ich mir nicht vorstellen... geschweige denn mit einer SSD.
außerdem kann XP nicht AHCI sondern nur IDE, AHCI ist ein aktueller Modus um auf Festplatten zuzugreifen...

Sorry, aber XP ist ganz einfach out of date und macht nur noch Schwierigkeiten auf neuerer Hardware.

Meine "persönliche" Erfahrung und Meinung!

PS: XP kannst du mit aktivierten AHCI gar nicht installieren...
formatiere die Platte mit einem aktuellen Betriebssystem neu und alles wir passen...(mit eingestellten AHCI)


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Tom




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 19.05.2010
Beiträge: 18
Wohnort: Wien


austria.gif

BeitragVerfasst am: 03.09.2011, 16:27    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

A ja das habe ich vergessen dazuzusagen: Vor ein paar Tagen hab ich die Festplatte im Bios einfach versuchsweise auf AHCPI umgestellt, und das XP (mit allen Updates die es gibt) hat beim Starten nicht einmal gemeckert...
Das XP läuft bei mir eigentlich ganz flink und stabil mit Hybrid-Platte auf AHCPI...
Also was ich gestern geschrieben habe bzgl. gparted und disk utility, gilt für den AHCPI modus UND für den IDE -modus....


Desktop: Gnome

Version: 10.04

Hardware: Notebook

Architektur: 32Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype NameICQ-Nummer    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 61
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6918
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 03.09.2011, 17:42    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Sorry, das geht nicht, wenn du den Controllermodus wechselst, funktioniert ganz einfach der Zugriff auf die HD nicht mehr richtig...
Außerdem heißt es: AHCI
Zitat:
Windows XP unterstützt AHCI nicht nativ, jedoch kann es bereits bei der Installation (mit F6 und dem Treiber auf einem Datenträger) aktiviert werden. Wurde Windows XP im IDE-Modus installiert, kann der Treiber auch im Nachhinein installiert werden, was jedoch nicht immer problemlos funktioniert.


Ende...


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Tom




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 19.05.2010
Beiträge: 18
Wohnort: Wien


austria.gif

BeitragVerfasst am: 03.09.2011, 17:48    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

"kann der Treiber auch im Nachhinein installiert werden, was jedoch nicht immer problemlos funktioniert"

die Aussage widerspricht mir ja nicht: Der Treiber wurde im Nachhinein durch die Updates installiert, und in meinem Fall funktionierts halt zufällig problemlos.. ..murphys gesetz also widerlegt.. es geht eben doch nicht alles was schiefgehen kann immer schief...


Desktop: Gnome

Version: 10.04

Hardware: Notebook

Architektur: 32Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype NameICQ-Nummer    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

1008050150930 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.0875s (PHP: 74% - SQL: 26%) | SQL queries: 65 | GZIP enabled | Debug off ]