Ubuntu-Austria Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Partitionen bei Dualboot (XP)

Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Autor Nachricht
mmvk






Anmeldungsdatum: 23.10.2009
Beiträge: 101
Wohnort: Wien


blank.gif

BeitragVerfasst am: 04.11.2011, 19:34    Partitionen bei Dualboot (XP) Antworten mit ZitatNach oben

hi,
bin gerade dabei, meinen netbook neu herzurichten.
Als Betriebssysteme hätte ich gerne WinXP UND Ubuntu 11.10.
WinXP ist installiert, jetzt hänge ich beim Partitionieren in der Ubuntu-Installation.
Im Menüpunkt Installationsart habe ich gewählt: "Etwas Anderes. "Sie können selbst die Partitionen anlegen, deren Größe andern oder ..."
Jetzt zeigt es mir die zukünftigen Partitionen:
/dev/sda
/dev/sda1 ntfs
Wenn ich /dev/sda1 ntfs anklicke:
Benutzen als: ntfs____________Ist das richtig?
Partition formatieren: Häkchen__ Ist das richtig?
Einbindungspunkt: /windows____Ist das richtig?
Viele Grüße aus Wien von
Manfred


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 12.04 and andere

Hardware: Notebook and Netbook

Architektur: 32Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beginner




Geschlecht:
Alter: 40
Anmeldungsdatum: 06.02.2010
Beiträge: 387
Wohnort: Graz


austria.gif

BeitragVerfasst am: 04.11.2011, 20:04    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,

kannst du bitte sämtliche Partitionen hier auflisten, die er dir zeigt bei der Installation?

Hast du schon andere Partitionen eingerichtet oder belegt dein XP noch sämtlichen Speicherplatz?

sda ist ja deine Festplatte
sda1 ist die erste Partition auf der Festplatte A

so wie du das beschreibst hast du derzeit nur eine Partition und die ist dann so groß wie deine Festplatte korrekt?

Das entnehme ich Deinem Posting .....

Weil wenn dem so ist, dann musst du erst manuell Partitionen anlegen.

Wie willst du denn dein System überhaupt einrichten?

eine Partition mit XP
eine Partition für SWAP
eine Partition für das System
eine Partition für das Homeverzeichnis
und eine Partition für Datenaustausch zwischen XP und Ubuntu?

Entspricht das Deinen Vorstellungen?

Weil dann müsstest du wie folgt vorgehen:
- Partition sda1 verkleinern ... grad so viel wie du glaubst, dass du für XP brauchen wirst inkl. Programme, Benutzerdaten etc.
danach würde ich eine weitere Primäre Partition anlegen die so groß ist wie dein Arbeitsspeicher bzw. 4GB.
dann eine erweiterte Partition:
diese erweiterte Partition würde ich dann in eine System-Partition (20GB?) (ext4), eine Home-Partition (ext4) und eine Austausch-Partition (ntfs) aufteilen.

Und dann beim Installieren von Ubuntu wählst du "Was anderes"
und dann richtest du dir das so ein mit "Ändern"
bei der System-Partition: ext4, formatieren, einhängen als / (Root-Verzeichnis)
bei der Swap-Partition: SWAP
bei der Home-Partition: ext4, formatieren, einhängen als /home
bei der Austausch-Partition: ntfs, formatieren, einhängen als /windows

lg

lg


Desktop: LXDE Lubuntu and anderer

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________
Desktop-Rechner
- DELL Inspiron 570MT, AMD Athlon II X4 630 (2,8GHz, 2MB), 8GB RAM, ATI Radeon HD5450, DeLL 20" Monitor IN2010N
- OS: Ubuntu Mate 16.04. (64Bit)

Notebook:
- Chiligreen Platin SE Notebook
- Dual Boot (LUbuntu14.04 (32Bit) + Windows 7)

Benutzer:
Windows geschädigter Linux-Neuling
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
mmvk






Anmeldungsdatum: 23.10.2009
Beiträge: 101
Wohnort: Wien


blank.gif

BeitragVerfasst am: 04.11.2011, 20:12    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

hi,
danke,
die hd hat 160 GB.
Bis jetzt habe ich immer partitioniert 150 GB für Windows und Daten und 10 GB für das Betriebssystem Ubuntu.
Manfred


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 12.04 and andere

Hardware: Notebook and Netbook

Architektur: 32Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 04.11.2011, 20:24    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hello

..warum lässt du das dem Installationsprogramm nicht selber machen... ist doch viel einfacher als hier selbst herum zu fummeln.
Wähle "neben dem anderen Betriebssystem installieren"
dort kannst du auch noch einstellen, wie viel Platz für Ubuntu gemacht werden soll.

PS: der Titel ist auch ein Traum... sagt wirklich alles aus "Oneiric Ocelot" Evil or Very Mad
Titel geändert


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Beginner




Geschlecht:
Alter: 40
Anmeldungsdatum: 06.02.2010
Beiträge: 387
Wohnort: Graz


austria.gif

BeitragVerfasst am: 04.11.2011, 20:36    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« mmvk » hat folgendes geschrieben:
hi,
danke,
die hd hat 160 GB.
Bis jetzt habe ich immer partitioniert 150 GB für Windows und Daten und 10 GB für das Betriebssystem Ubuntu.
Manfred


Laughing big spender bist keiner ... ich würde Ubuntu ein bissi mehr Luft zum Atmen geben ...

ansonsten ist dem Tipp von Webbutterfly nichts hinzuzufügen.

lg


Desktop: LXDE Lubuntu and anderer

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________
Desktop-Rechner
- DELL Inspiron 570MT, AMD Athlon II X4 630 (2,8GHz, 2MB), 8GB RAM, ATI Radeon HD5450, DeLL 20" Monitor IN2010N
- OS: Ubuntu Mate 16.04. (64Bit)

Notebook:
- Chiligreen Platin SE Notebook
- Dual Boot (LUbuntu14.04 (32Bit) + Windows 7)

Benutzer:
Windows geschädigter Linux-Neuling
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 04.11.2011, 21:13    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Habe gerade gesehen, dass gibts gar nicht in 11.10 Shocked
Da musst du im Live-Modus mit Gparted die NTFS-Partition verkleinern und dann Ubuntu im freigewordenen Bereich installieren...


PS: bin sowieso gegen ein Dualboot... man sollte sich entscheiden wink entweder oder...


Zuletzt bearbeitet von Webbutterfly am 05.11.2011, 11:07, insgesamt einmal bearbeitet


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com



Zuletzt bearbeitet von Webbutterfly am 05.11.2011, 11:07, insgesamt einmal bearbeitet
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
mmvk






Anmeldungsdatum: 23.10.2009
Beiträge: 101
Wohnort: Wien


blank.gif

BeitragVerfasst am: 05.11.2011, 00:33    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

hi,
kann mir nicht jemand sagen, wie das im Ubuntu 11.10 geht? Ist doch vorgesehen ?!?
Manfred


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 12.04 and andere

Hardware: Notebook and Netbook

Architektur: 32Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 05.11.2011, 11:08    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

...siehe Screenshots...

Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
stutz




Geschlecht:
Alter: 37
Anmeldungsdatum: 27.10.2007
Beiträge: 427
Wohnort: Gars


austria.gif

BeitragVerfasst am: 05.11.2011, 11:36    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Also, "Wie soll die Platte aufgeteilt werden?", ist deine Frage.

1) Ziel
« Beginner » hat folgendes geschrieben:

eine Partition mit XP
eine Partition für SWAP
eine Partition für das System
eine Partition für das Homeverzeichnis
und eine Partition für Datenaustausch zwischen XP und Ubuntu



2) Vorbereitung
« Webbutterfly » hat folgendes geschrieben:
Da musst du im Live-Modus mit Gparted die NTFS-Partition verkleinern und dann Ubuntu im freigewordenen Bereich installieren...

=> Du brauchst eine LiveCD mit Gparted drauf. (Wenn Ubuntu Live es nicht zur Verfügung stellt. Googeln/Yahooen/Bingen)

2.b) Wieviel Platz?
« Beginner » hat folgendes geschrieben:
- Partition sda1 verkleinern ... grad so viel wie du glaubst, dass du für XP brauchen wirst inkl. Programme, Benutzerdaten etc.
danach würde ich eine weitere Primäre Partition anlegen die so groß ist wie dein Arbeitsspeicher bzw. 4GB.
dann eine erweiterte Partition:
diese erweiterte Partition würde ich dann in eine System-Partition (20GB?) (ext4), eine Home-Partition (ext4) und eine Austausch-Partition (ntfs) aufteilen.


Berechnung:
WinXp Format NTFS PrimärePartion Beginn (min 25 GB reines OS (+ Programme ?? GB))
Linux-OS Format ext4 LogischErweitert Ende [Einhänge Punkt "\"](20 GB, möglich weil Daten auf einer anderen Partion liegen)

Linux-Home Format ext3 LogischErweitert Ende [Einhänge Punkt "\home"] (5 GB)
Linux-Swap Format Primäre Partition PrimärePration Anfang -- [Einhänge Punkt "Swap"] (dein Arbeitsspeicher bzw. 4GB)

=> Daten austausch Format NTFS LogischErweitert Mitte (150 - 25 - 20 -5 -4 = 96 GB (-Progamme ?? GB))
=> NFTS Partion um mindestens (20 +5 +4=) 29 GB verkleinern (Nicht zugewissener Speicher), falls du eine Partionsprogramm verwendeste das nicht ext3/ext4 und Swap kann.

3) Installation
(In den Freien Speicher oder in die vorhanden Partion)
Linux-OS Format ext4 LogischErweitert Ende [Einhänge Punkt "\"](20 GB)
Linux-Home Format ext3 LogischErweitert Ende [Einhänge Punkt "\home"] (5 GB)
Linux-Swap Format Primäre Partition PrimärePration Anfang -- [Einhänge Punkt "Swap"] (dein Arbeitsspeicher bzw. 4GB)

4) Aufpassen
Die Partion mit WinXp wird nicht gelöscht, und in sie wird nicht installiert, sonst geht WinXp nicht mehr und Ubuntu läuft nicht auf NFTS. [Ausnahme:WUbi]

5) Warum /home?
eine Home Partion empfielst sich.
Falls du eine anderes Linux Derivat ausprobierst, kannst du die selbe Home-Partion angeben und hast gleich alle Einstellungen verwendeten Programme übernommen. (Vorsicht Versionskonflikte bei den Programmen in der Art der Speicherung der Einstellungen kann es geben.)
Weitere sinnvolle Verwendung bei Neuinstallation von Ubuntu.

ext3 - das ältere Datei Format?
Um ein lesen und schreiben bei verschieden Linux Derivaten zu garantieren.


Desktop: KDE and XFCE Xubuntu

Version: Andere

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
mmvk






Anmeldungsdatum: 23.10.2009
Beiträge: 101
Wohnort: Wien


blank.gif

BeitragVerfasst am: 05.11.2011, 15:09    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

hi,
das Durchlesen von
http://wiki.ubuntuusers.de/Dualboot_Partitionierung
war die Lösung:
Die hd schon bei der Windows-Installation partitionieren!
Dann gehts ganz user-freundlich und Ubuntu schlägt vor, sich neben Windows zu installieren.
Ich bin eh zu 99 % Ubuntu-User, nur die Schachprogramme, die brauchen alle das tepperte Widnows.
cu
mm


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 12.04 and andere

Hardware: Notebook and Netbook

Architektur: 32Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
babarosa




Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 23.07.2007
Beiträge: 98
Wohnort: Salzburg


austria.gif

BeitragVerfasst am: 05.11.2011, 15:23    Schach! den Fenstern Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
nur die Schachprogramme, die brauchen alle das tepperte Widnows


eboard http://www.bergo.eng.br/eboard/ mit der gnu-chess maschine sind keine Alternative für dich?


Desktop: XFCE Xubuntu

Version: 14.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
stutz




Geschlecht:
Alter: 37
Anmeldungsdatum: 27.10.2007
Beiträge: 427
Wohnort: Gars


austria.gif

BeitragVerfasst am: 05.11.2011, 16:11    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Wine sollte auch möglich sein.

http://wiki.ubuntuusers.de/Wine


Desktop: KDE and XFCE Xubuntu

Version: Andere

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

1008050158107 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.1394s (PHP: 71% - SQL: 29%) | SQL queries: 80 | GZIP enabled | Debug off ]