Ubuntu-Austria Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 The disk drive /xxx is not ready yet or not present

Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Autor Nachricht
Erwin




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 24.04.2008
Beiträge: 13
Wohnort: Wien 18


austria.gif

BeitragVerfasst am: 07.03.2012, 17:34    The disk drive /xxx is not ready yet or not present Antworten mit ZitatNach oben

Schönen Nachmittag allen Ubuntlern,

es geht um einen Ubuntu 10.04.4 LTS-Server, der eines von drei RAID1-Systemen nach dem Serverstart nicht mehr mountet und mit der Meldung
The disk drive /nas is not ready yet or not present
Continue to wait: or press S to skip mounting or M for manual recovery

steht. Drücke ich hier "S" fährt alles korrekt hoch, mit Ausnahme des RAID1 namens "/nas".

Wie kams dazu:
Es waren einmal drei kleine Software-RAID1, die sich froh und munter in der Gegend rekelten. Sie hießen /, /nas und /data und hatten alle ext4 genommen. Alle waren glücklich und zufrieden (auch ich), bis vor Kurzem ... wink

Auf /nas sollte eine Windows-Software Daten speichern, diese hatte damit aber Rechte-Probleme. Gut, dachte ich mir, auf /nas (/dev/md1) sind eh noch keine Daten drauf, pinseln wir halt 'mal NTFS drauf, statt ext4.

Also, daher:
$ umount /dev/md1
$ mdadm --stop /dev/md1
$ mdadm --create /dev/md1 -l1 -n2 -f /dev/sda1 /dev/sdb1
$ mkfs.ntfs /dev/md1
(--> dauerte Stunden!!)
Nach dem Server-Neustart waren alle drei RAID1-Systeme da, die Windows-Software hatte aber immer noch Probleme mit den Rechten, auf /nas Daten zu schreiben.

Gut, wenn das nichts half, dann wieder zurück auf ext4, ist mir ja viel lieber. Der Fehler der Win-SW ist daher offenbar woanders zu suchen.

Also, daher wieder:
$ umount /dev/md1
$ mdadm --stop /dev/md1
$ mdadm --create /dev/md1 -l1 -n2 -f /dev/sda1 /dev/sdb1
$ mkfs.ext4 /dev/md1
(--> ging ziemlich flott)
Ob hier /dev/md1 wirklich stimmte, kann ich heute nicht mehr sagen, denn:

Die Datei /proc/mdstat sieht heute so aus:
Zitat:
Personalities : [linear] [multipath] [raid0] [raid1] [raid6] [raid5] [raid4] [raid10]
md_d1 : inactive sda1[0](S)
1953513408 blocks
md3 : active raid1 sdc5[0] sdd5[1]
855667648 blocks [2/2] [UU]
md2 : active raid1 sdc2[0] sdd2[1]
97655744 blocks [2/2] [UU]
unused devices: <none>


Irgendwer hat mir also irgendwann mein ehemaliges RAID /dev/md1 umbenannt auf /dev/md_d1 (sh. oben in der mdstat).

Die heutige /etc/fstab sieht so aus:
Zitat:
# <file system> <mount point> <type> <options> <dump> <pass>
proc /proc proc nodev,noexec,nosuid 0 0
# / was on /dev/md2 during installation
UUID=c6b8a21a-e6b0-4093-8f4c-bf5435dda423 / ext4 errors=remount-ro 0 1
# /data was on /dev/md3 during installation
UUID=47ae95ee-533e-4b83-9857-0997d2bd1ad2 /data ext4 defaults 0 2
# /nas was on /dev/md1 during installation
#UUID=6b3f9d31-51a0-4d92-b097-d57e2b04b777 /nas ext4 defaults 0 2
UUID=92569c69-6419-45dd-b3dd-2a9b8401032b /nas ext4 defaults 0 2
#UUID=3EF70F622E16A5C0 /nas ntfs defaults,nls=utf8 0 0
# swap was on /dev/sdc1 during installation
UUID=7c924fbc-1719-4f43-98bc-2811dca2bfbe none swap sw 0 0
# swap was on /dev/sdd1 during installation
UUID=57570780-2cbe-43eb-bc4f-40e6e3fb78b8 none swap sw 0 0


blkid ergibt heute:
Zitat:
/dev/sda1: UUID="d6785ede-8765-be5f-86ce-5cfe309698ae" TYPE="linux_raid_member"
/dev/sdb1: UUID="d6785ede-8765-be5f-86ce-5cfe309698ae" TYPE="linux_raid_member"
/dev/sdc1: UUID="7c924fbc-1719-4f43-98bc-2811dca2bfbe" TYPE="swap"
/dev/sdc2: UUID="0b1243d0-a3ab-a2dd-1aa2-065ff28dd83d" TYPE="linux_raid_member"
/dev/sdc5: UUID="c2476430-b2ca-8e48-ba02-38d304793a25" TYPE="linux_raid_member"
/dev/sdd1: UUID="57570780-2cbe-43eb-bc4f-40e6e3fb78b8" TYPE="swap"
/dev/sdd2: UUID="0b1243d0-a3ab-a2dd-1aa2-065ff28dd83d" TYPE="linux_raid_member"
/dev/sdd5: UUID="c2476430-b2ca-8e48-ba02-38d304793a25" TYPE="linux_raid_member"
/dev/md2: UUID="c6b8a21a-e6b0-4093-8f4c-bf5435dda423" TYPE="ext4"
/dev/md3: UUID="47ae95ee-533e-4b83-9857-0997d2bd1ad2" TYPE="ext4"


Weiß irgendjemand wie ich nun zu meinem /nas wieder komme? wink

Besten Dank im Voraus für Unterstützung,
Liebe Grüße,
Erwin


Desktop: Gnome

Version: 10.04

Hardware: Server

Architektur: 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 07.03.2012, 17:55    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hello

Das erste was mir dazu einfällt: Hast du schon überprüft, ob sie HD noch in Ordnung ist?
(defekte Sektoren)
Geht mit einer Live-CD...


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Erwin




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 24.04.2008
Beiträge: 13
Wohnort: Wien 18


austria.gif

BeitragVerfasst am: 05.04.2012, 11:08    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Webbutterfly,

ich kam jetzt erst wieder einmal dazu, dem nachzugehen. Die Platten sind alle neu, alle im BIOS korrekt da, ich konnte die Partition /nas (nach diesem Start mit "skip"-Eingabe) auch mounten und darauf zugreifen.

Nachdem dieser Server ohnedies relativ neu erst installiert wurde, tat ich dieses eben nocheinmal wink und siehe da, alles funktioniert wieder wunderbar, alle Partitionen wie gewünscht vorhanden.

Mein Vertrauen in die "nachträgliche Herum-Partitioniererei" über mdadm ist damit allerdings etwas geschwunden, wenn ich dies einmal in einem Echtsystem brauchen tatat, hätte ich eher ein mulmiges Gefühl.

Wünsche dennoch - und trotz prophezeiter Kälte - ein angenehmes Osterfest,
alles Liebe,
Erwin


Desktop: Gnome

Version: 10.04

Hardware: Server

Architektur: 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

1008050158105 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.0948s (PHP: 76% - SQL: 24%) | SQL queries: 35 | GZIP enabled | Debug off ]