Ubuntu-Austria Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Wer kennt OWNCLOUD

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Gast











BeitragVerfasst am: 03.05.2012, 07:10    Wer kennt OWNCLOUD Antworten mit ZitatNach oben

Hallo zusammen:
Ich benutze, wie viele andere sicherlich auch dropbox und möchte aus verschiedenen Gründen ein Alternativprodukt verwenden.

Ich habe schon einiges andere probiert (Ubuntu ONE, Wuala), aber an die Leistungsfähigkeit der Dropbox ist noch kein anderes Produkt auch nur näherungsweise herangekommen.

Kennt jemand dieses Produkt.
http://owncloud.org/

Es ist KEINE amerikanischlastige Entwicklung (mit für die US Regierung garantiert offengelegten Daten), sondern von einem deutschen Gründer in opensource entwickelte Software, wie es scheint.

Bevor ich ewig herum experimentiere und installiere.....
Vielleicht hat jemand schon Erfahrung damit.

Die Installation wäre recht einfach. es gibt für Ubuntu ein reporitory.

Danke im voraus,
Paul


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 03.05.2012, 09:24    Hey Antworten mit ZitatNach oben

Sehr spannend!
Habe leider keine Ahnung darüber, stelle aber einfach die Bitte ein, die Ergebnisse Deiner Nachforschungen hier bekannt zu machen. :-)

BB


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 03.05.2012, 14:10    Alles klar Antworten mit ZitatNach oben

Da werde ich mich einmal drüber werfen und die Geschichte austesten.
Für mich ist das doch eine echte Perspektive.

Spätestens am Wochenende werde ich mehr darüber zu berichten wissen.
LG
Paul


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 05.05.2012, 19:37    Lachende und weinende Augen Antworten mit ZitatNach oben

Also.
Es gibt gute und schlechte Nachrichten.
Vorab: Es funktioniert leider noch nicht. Crying or Very Sad

Zunächst eine gute Nachricht: Wink
Prinzipiell gibt es für alle Versionen von Ubuntu (und auch für Suse, Debien und Fedora) Paketqellen, die man ganz simpel via Synaptic eintragen und den client installieren kann.

Dann eine schlechte Nachricht: Crying or Very Sad
Die Einrichtung des Clients ist nicht so einfach.
Out of the box funktioniert das ganze wahrlich nicht.
Ich habe es allerdings nur unter Ubuntu 12.04 probiert, aber wenn schon dann schon.

Dann wieder eine gute Nachricht: Wink
Ich habe ein email an die Firma gesendet. Diese ist in Wien, 23 beheimatet.
Innerhalb von ein paar Stunden war schon eine Antwort mit einem kompetenten Lösungsvorschlag da.
Das hat mich wieder einen Schritt weitergebracht.
Prinzipiell funktioniert es, denn ich kann mittels webdav eine Verbindung anlegen und die funktioniert.
Das ist abe nicht die Lösung, die ich haben will.
Auch kann man über den einfach zu bedienden Einrichtungsassistenten Remote-Verzeichnisse anlegen und mit einem lokalen Ordner verknüpfen.

Dann wieder die schlechte Nachricht: Crying or Very Sad
Die Synchronisation funktioniert nicht.
Netterweise gibt der client, wenn man ihn im terminal startet detaillierte Meldungen und Fehler aus.
Diese habe ich dann (Freitag Nachmittag) auf deren Verlangen wieder an owncube geschickt und warte auf eine alsbaldige Antwort (hoffentlich Montag).

Fazit:
Endlich eine Firma, die wirklich um (potentielle) Kunden bemüht zu sein scheint.
Sollte das zu meiner Zufriedenheit funktionieren, so werde ich sicherlich einen 5€ Vertrag bei denen intensiv überlegen, denn die haben in dem Paket noch jede Menge praktische Funktionen inkludiert.

LG
Paul


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 05.05.2012, 21:39    Also gemischt ... Antworten mit ZitatNach oben

Bleibe also gespannt, wie sich Dein Versuch entwickelt. Und parallel werde ich mal überlegen, welche Hardware ich für einen "Testballon" zusammenstellen kann.
BB


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 05.05.2012, 23:13    Re: Wer kennt OWNCLOUD Antworten mit ZitatNach oben

« supertux64 » hat folgendes geschrieben:

Kennt jemand dieses Produkt.
http://owncloud.org/


Ganz kann ich das nicht nachvollziehen:
owncloud.org - gehört nach Stuttgart, aber:
Wenn du dann auf "Getfreecloud" klickst, um loszulegen, dann kommst auf
www.getfreecloud.com, Whois.com sagt:

Registrant:
Unisoft Group Inc.
Unisoft Group Inc.
2465 Wigwam Pkwy
unit 114
Las Vegas, NV 89074
United States
Der Eintrag existiert erst seit 28.3.2012

unisoftgroup.com - Eintrag in whois.com wie oben.

Nebenbei: owncloud.org hat nicht einmal ein Impressum.

Liebe Grüße
Hannes


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 06.05.2012, 14:49    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@Haidi
Wirklich außergewöhnlich ist es ja nicht, dass - speziell im OpenSource Bereich- Mitglieder eines Open Source Projekt-Teams über den ganzen Erdball verstreut sind.
Kann also gut sein, dass sich dieses Projekt aus vormals verschiedenen, einzelnen Projekten zusammen setzt und oder sich die einzelnen Mitglieder die Kosten für Domainnamen und Server teilen.
Das würde zumindest erklären, warum der eine Server hier steht, der andere aber auf einem anderen Kontinent.

Persönlich halte ich von diesen Clouds aber nicht so viel. Hat für mich einen gewissen "StaSi auf freiwilliger Basis" Charakter. (Ebenso wie Facebook & Co.)
Und wenn dann kein großes Unternehmen dahinter steht, das neben seinen Namen auch jede Menge Geld einbüßen muss, wenn mit den Daten Schindluder getrieben wurde und daraufhin Sammelklagen auf sie einprasseln, sondern irgendeine Community die kein Mensch kennt, kein Geld hat und womöglich gar nicht "angreifbar" ist, finde ich das um nichts vertrauenserweckender.

Ich nutze solche Dienste ausschließlich -wissentlich- für mp3 und dafür reichen mir ehrlich gesagt die 5 GB von Ubuntu und Apple völlig.


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 06.05.2012, 14:58    Freunde, Volksgenossen ... Antworten mit ZitatNach oben

Ihr habt natürlich rect.
So einfach ist das auch nicht.
Aber es scheint, dass owncloud von ehemaligen, wahrscheinlich herausgeekelten SuSE/Novell Mitarbeitern in Boston betrieben wird.

Das habe ich gefunden.
https://owncloud.com/about#about

Ausserdem habe ich einen Kontakt gefunden, der auf einfache Weise selber einen owncloud Server aufgesetzt hat.
Ich habe einen Gastzugang erhalten und kann damit ein paar Dinge ausprobieren.

Ich bleibe noch dran.

Eine fixe IP solte man haben....


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 06.05.2012, 15:19    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich geb zu, mit Cloud kenn ich mich technisch (vor allem dem Installieren und Betreiben eines Cloud-Servers) nicht aus, möchte aber auf diesen Vortrag der Grazer Linuxtage hinweisen (ich war nicht dort):

Zur eigenen Cloud mit OpenStack ###

Wenn das das ist, was ich mir vorstelle (Cloud auf eigenem Server zu Hause oder eventuell bei einem Hoster) ist das die einzige Cloud, der ich meine Daten anvertraue auch wenn sie auf den ersten Blick hin nicht wirklich sensibel sind.

Hannes


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 06.05.2012, 15:32    Da ist was dran .... Antworten mit ZitatNach oben

Das wäre ein feines Projekt für die nächste Zeit.
Dieser Owncloud Server kann auch einen Kalender, Adressverwaltung, Videostreaming, Bilderverwaltung und lauter solches neumodische Zeugs.
Es sind clients auch für Android in Entwicklung - noch ein nettes Spielzeug.

Das würde sich schon lohnen.
Wann ist denn das nächste Treffen?

Wenn ich es bis dahin schon auf die Reihe gebracht habe, versuche ich auf dem Treffen aufzutauchen.

LG Paul


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 12.05.2012, 20:45    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo supertux64 und alle Mitposter,

Ich melde mich nun hier persönlich zu Wort zum genannten "Problem" mit dem Linux clienten für Ubuntu.

Die erste Frage: Haben Sie einen Weg gefunden um die syncronisierung zum laufen zu bekommen?

Wir haben es nun mehrmals auf 12.04 versucht und ohne probleme zum laufen bekommen. NICHT mit dem Standard "simplen" download des packages, jedoch mit allen zusätzlichen extras und updates die der client benötigt wie csync,.....

Auch hier denke ich ist das selbe Problem wie bei Ihnen zu finden: http://bugs.owncloud.org/thebuggenie/owncloud/issues/oc-570

Auch ein Lösungsansatz.

Sollte dies das problem nicht lösen bitte senden Sie mir nochmals den genauen momentanen LOG per mail oder hier im forum, ich werde mich morgen direkt darum kümmern.

Mit freundlichen Grüßen
Friedrich
OwnCube Holder


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 13.05.2012, 00:13    Hallo. Antworten mit ZitatNach oben

.. und und danke im Voraus.

(Ich verwende im übrigen sowohl 32, als auch 64 Bit Ubuntu mit Unity)

Zunächst kann ich berichten, dass es fast funktioniert.
Das System hat selbständig auf den client 1.03 geupdated und der ist viel besser.
Der Fehler mit dem doppelten Menüeintrag "beenden" ist zwar noch immer da, aber das mit dem "open status" funktioniert ganz gut.

Ich habe einen Gastzugang von Rainer Liewer auf seinem privat geführten owncloud Server erhalten. Dieser ist in der Version Alpha 4 vorhanden.
Dort funktioniert die Synchronisation fast.
Wenn ich einen zweiten PC verbinde, kommt auf diesem allerdings manchmal der Fehler, dass die "lock Datei" nicht gelöscht werden kann und die Synchronisation bleibt stehen. Den genauen Wortlaut habe ich mir dummerweise nicht protokolliert.

Wenn ich über den Original owncube server (https://owncube.com) synchronisieren möchte funktioniert die Synchronisation überhaupt nicht.
Das erste Bild zeigt einen screenshot.

Ich habe beispielsweise ein Verzeichnis "Sync" (über den client) auf dem owncube Server anlegen lassen und versucht, es mit einem lokalen Verzeichnis bei mir abzugleichen.
Der Client hat das problemlos erledigt.

Das zweite Bild zeigt, dass das Verzeichnis auch existiert.
Aber beim Syncen kommt, egal in welcher Konstellation, die Meldung:

"Das Zielverzeichnis ownclouds://owncube.com/files/webdav.php/Sync existiert nicht. Bitte legen Sie es an und versuchen Sie erneut."

Ich bleibe aber auf jeden Fall dran.
Das System gefällt mir.

LG
Paul

PS:
Bei nächster Gelegenheit werde ich einen kompletten log aus einem Terminal aufzeichnen und senden.


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 13.05.2012, 00:15    Und noch was ... Antworten mit ZitatNach oben

Das tray-icon ist bei dunklen Themen nicht zu sehen,denn dort wird es schwarz auf dunkelgrau dargestellt und ist nicht sichtbar.
Ich habe zur Zeit daher das helle Thema aktiviert.
Kann man da was machen?


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 63
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 22.05.2012, 11:21    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

"OwnCloud" erreicht Version 4.0
derstandard.at: http://derstandard.at/1336697538733/Sync-ownCloud-erreicht-Version-40


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

1008050172862 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.1462s (PHP: 57% - SQL: 43%) | SQL queries: 90 | GZIP enabled | Debug off ]