Ubuntu-Austria Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Ubu 14.04 - /dev/sda1 voll [gelöst]

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
haidi




Geschlecht:
Alter: 67
Anmeldungsdatum: 03.11.2007
Beiträge: 604
Wohnort: 1230


austria.gif

BeitragVerfasst am: 26.03.2016, 01:56    Ubu 14.04 - /dev/sda1 voll [gelöst] Antworten mit ZitatNach oben

Hallo

Die Partitionen von sda sind folgendermaßen:
sda1: 46 GB, mounted als /
sda3: 98 GB, mounted als /home

Ich habe zum zweiten Mal das gleiche Problem - die sda1 ist voll.
Beim ersten Mal hatte ich noch eine relativ kleine Partition. Diesmal betrifft es eine 46 GB-Partition.
df -h sagt: 44 von 46 GB voll - 0% frei

Nachdem ich mir die diversen Subdirectories angeschaut habe, auffällig waren:

/lib mit 5 GB

/usr mit 37,7 GB - darunter:
/usr/local mit 29,6 GB

Ich habe vor Kurzem erst die alten Kernels entfernt.

Wieso füllt sich die /usr/local so stark an?


Zuletzt bearbeitet von haidi am 26.03.2016, 13:50, insgesamt 2-mal bearbeitet


Desktop: Unity Gnome 3.X

Version: 16.04

Hardware: Workstation and Netbook

Architektur: 64Bit

_________________
MSI Barebone, Ubuntu 14.04
IBM X200 Ubuntu 14.04

Ein Windows-User ist wie ein Alkoholiker:
Ein Alkoholiker muss seine Krankheit selbst einsehen, dann macht der Entzug Sinn.
Ein Windows-User muss einsehen, dass Windows sch###e ist – dann kann man ihm Ubuntu installieren.


Zuletzt bearbeitet von haidi am 26.03.2016, 13:50, insgesamt 2-mal bearbeitet
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 26.03.2016, 12:20    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hello

Hmmm... schau mal was da alles drinnen liegt...
Bei mir sind es gerade mal 660 kB Wink (/usr/local/)

« https://wiki.ubuntuusers.de/Verzeichnisstruktur/ » hat folgendes geschrieben:
/usr/local : Das Verzeichnis /usr/local enthält noch einmal die gleiche Verzeichnisstruktur wie /usr und ist für Programme gedacht, die man an der Paketverwaltung vorbei installieren möchte, z.B. selbst kompilierte Programme. Bei einem neu installierten Ubuntu enthält es höchstens leere Ordner.


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
haidi




Geschlecht:
Alter: 67
Anmeldungsdatum: 03.11.2007
Beiträge: 604
Wohnort: 1230


austria.gif

BeitragVerfasst am: 26.03.2016, 13:48    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Danke - das wars

Ich habe Android-SDK installiert, weil ich über USB eine komplette Sicherung des Smartphones machen wollte. Das hat in /usr/local einen Ordner mit 60.000 Dateien und 29,6 GB angelegt. Ist wieder rausgeflogen.


Desktop: Unity Gnome 3.X

Version: 16.04

Hardware: Workstation and Netbook

Architektur: 64Bit

_________________
MSI Barebone, Ubuntu 14.04
IBM X200 Ubuntu 14.04

Ein Windows-User ist wie ein Alkoholiker:
Ein Alkoholiker muss seine Krankheit selbst einsehen, dann macht der Entzug Sinn.
Ein Windows-User muss einsehen, dass Windows sch###e ist – dann kann man ihm Ubuntu installieren.
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

1008050153601 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.0746s (PHP: 75% - SQL: 25%) | SQL queries: 35 | GZIP enabled | Debug off ]