Ubuntu-Austria Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Mounten über fstab [gelöst]

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
haidi




Geschlecht:
Alter: 66
Anmeldungsdatum: 03.11.2007
Beiträge: 600
Wohnort: 1230


austria.gif

BeitragVerfasst am: 03.07.2016, 12:26    Mounten über fstab [gelöst] Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,
vielleicht könnt ihr mir helfen, auch wenn es um den Raspberry geht:

RaspberryPI Zero
Raspian Jessie (update und upgrade durchgeführt)
USB-Festplatte (wird über /media/.... angesprochen)
WLAN-Stick

gemountet über die /etc/fstab sind (zur Zeit nicht) eine Buffalo-NAS und eine dink-NAS

In der fstab sind folgende Einträge:
    //192.168.2.50/Urlaub-Patchwork /home/pi/buffalo cifs username=un,password=pw,uid=1000,gid=1000,iocharset=utf8 0 0

    //192.168.2.54/Sicherung-Hannes /home/pi/SicherungHannes cifs username=un,password=pw,uid=1000,gid=1000,iocharset=utf8 0 0


Wenn ich im Dateiexplorer in das Netzwerk gehe, kann ich (nach Eingabe von Benutzername und Passwort) mit beiden NAS verbinden und darauf zugreifen.

Die IP-Adresse des Raspberry ist ebenfalls statisch 192.168.2.98, der Range für DHCP beginnt mit 100, sodass auch keine doppelt vergebenen IP stören könnten.
Netzwerkzugang des Raspberry über WLAN, NAS über LAN

Problem:
Obwohl beide NAS schon gemountet waren, werden sie seit einem Neustart, den ich gestern gemacht habe, nicht mehr gemountet.


Zuletzt bearbeitet von haidi am 04.07.2016, 00:34, insgesamt 2-mal bearbeitet


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04

Hardware: Workstation and Netbook

Architektur: 64Bit

_________________
MSI Barebone, Ubuntu 14.04
IBM X200 Ubuntu 14.04

Ein Windows-User ist wie ein Alkoholiker:
Ein Alkoholiker muss seine Krankheit selbst einsehen, dann macht der Entzug Sinn.
Ein Windows-User muss einsehen, dass Windows sch###e ist – dann kann man ihm Ubuntu installieren.


Zuletzt bearbeitet von haidi am 04.07.2016, 00:34, insgesamt 2-mal bearbeitet
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 61
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6906
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 03.07.2016, 13:01    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

...irgendwie kann ich nicht herauslesen was du willst Image066

Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
haidi




Geschlecht:
Alter: 66
Anmeldungsdatum: 03.11.2007
Beiträge: 600
Wohnort: 1230


austria.gif

BeitragVerfasst am: 03.07.2016, 13:06    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ist irgendwie verständlich Embarassed
Hab das Posting ergänzt.


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04

Hardware: Workstation and Netbook

Architektur: 64Bit

_________________
MSI Barebone, Ubuntu 14.04
IBM X200 Ubuntu 14.04

Ein Windows-User ist wie ein Alkoholiker:
Ein Alkoholiker muss seine Krankheit selbst einsehen, dann macht der Entzug Sinn.
Ein Windows-User muss einsehen, dass Windows sch###e ist – dann kann man ihm Ubuntu installieren.
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 61
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6906
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 03.07.2016, 13:44    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich nehme an, da du eine Passwortabfrage hast, wird das so nicht (mehr) funktionieren...
Eine Anleitung dafür findest du hier...

(Ist jetzt egal ob Ubuntu oder Raspian, die Syntax ist immer gleich...)


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
haidi




Geschlecht:
Alter: 66
Anmeldungsdatum: 03.11.2007
Beiträge: 600
Wohnort: 1230


austria.gif

BeitragVerfasst am: 03.07.2016, 13:59    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich gebe username und password direkt in fstab ein. Die Alternative mit cedential will ich erst später einbauen.

Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04

Hardware: Workstation and Netbook

Architektur: 64Bit

_________________
MSI Barebone, Ubuntu 14.04
IBM X200 Ubuntu 14.04

Ein Windows-User ist wie ein Alkoholiker:
Ein Alkoholiker muss seine Krankheit selbst einsehen, dann macht der Entzug Sinn.
Ein Windows-User muss einsehen, dass Windows sch###e ist – dann kann man ihm Ubuntu installieren.
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
haidi




Geschlecht:
Alter: 66
Anmeldungsdatum: 03.11.2007
Beiträge: 600
Wohnort: 1230


austria.gif

BeitragVerfasst am: 03.07.2016, 15:05    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich glaub ich habs.
Mit sudo mount -a wird gemountet. Scheint die Netzwerkverbindung noch nicht zu stehen, wenn die fstab eingelesen wird. Muss ich wohl das sudo mount -a über die cron beim Start einmal ausführen.


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04

Hardware: Workstation and Netbook

Architektur: 64Bit

_________________
MSI Barebone, Ubuntu 14.04
IBM X200 Ubuntu 14.04

Ein Windows-User ist wie ein Alkoholiker:
Ein Alkoholiker muss seine Krankheit selbst einsehen, dann macht der Entzug Sinn.
Ein Windows-User muss einsehen, dass Windows sch###e ist – dann kann man ihm Ubuntu installieren.
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
haidi




Geschlecht:
Alter: 66
Anmeldungsdatum: 03.11.2007
Beiträge: 600
Wohnort: 1230


austria.gif

BeitragVerfasst am: 04.07.2016, 00:33    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Der zusätzliche Parameter "_netdev" hat geholfen.
Da wird dann offensichtlich gewartet, bis die Netzwerkverbindung steht.


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04

Hardware: Workstation and Netbook

Architektur: 64Bit

_________________
MSI Barebone, Ubuntu 14.04
IBM X200 Ubuntu 14.04

Ein Windows-User ist wie ein Alkoholiker:
Ein Alkoholiker muss seine Krankheit selbst einsehen, dann macht der Entzug Sinn.
Ein Windows-User muss einsehen, dass Windows sch###e ist – dann kann man ihm Ubuntu installieren.
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

1008050149030 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.1191s (PHP: 60% - SQL: 40%) | SQL queries: 55 | GZIP enabled | Debug off ]