Ubuntu-Austria Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 USB-Powerbank - Probleme beim Laden

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Spoon_Y




Geschlecht:
Alter: 58
Anmeldungsdatum: 17.09.2006
Beiträge: 165
Wohnort: Wien 23 und Burgenland


austria.gif

BeitragVerfasst am: 13.08.2017, 15:20    USB-Powerbank - Probleme beim Laden Antworten mit ZitatNach oben

Hi Folks!

Ist unter Euch ein Hardware-Nerd, der mir mit seinem Wissen zum USB-Aufladen auf die Sprünge helfen kann?

Ich habe eine 2600mAh Akku-Powerbank als Werbegeschenk erhalten, habe aber Probleme beim Aufladen.

Beim Anstecken des Akkus per Micro-USB Ladebuchse an ein "normales Handynetzteil" - so mit typischen 5V/1000mA max Output - passiert gar nix. Die Lade-LED am Akku blitzt einmal ganz kurz auf, bleibt danach dunkel und es passiert dann gar nix mehr. Der Akku wird nicht geladen, Akku und Netzteil "lässt das völlig kalt". Das habe ich mit verschiedenen Kabeln und Steckernetzteilen ausprobiert.

Und dann.....dann habe ich noch so einen USB-Powerlader. Aus dem quellen bis zu 3500mA heraus! Laughing
Stecke ich den an, dann leuchtet am Akku die Lade-LED und er lädt schön brav.....Allerdings unter einem echten Sicherheitsrisiko. Sowohl den Akku, als auch das Ladegerät kannst Du in dieser Zeit als Raumheizung verwenden, und der Metallkragen des USB-Steckers wird sogar brennheiß...

Auch nicht irgendwie das Wahre für den Normalgebrauch. Shocked


Jetzt habe ich gelesen, daß USB-Geräte mit dem Ladegerät den Ladestrom aushandeln, und sich gemäß Spezifikation sogar abschalten müssen, wenn das Ladegerät den angeforderten Strom nicht liefern könnte. Kann das hier der Fall sein, dass ein "grindiger" 2600mAh-Akku so einen Mörder-Ladestrom anfordert?

Kennt Sich jemand von Euch in dieser Materie aus? Ist das so, dass anscheinend mein Akku eben obszön viel Strom bräuchte? Oder liegt hier doch eher ein Defekt (wie gesagt, ein Werbegeschenk) vor?

Gruss
Spoon_Y


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________
.-.-. ...-.-
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype Name    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 61
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6908
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 13.08.2017, 16:17    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hello

..nu, es gibt da schon Unterschiede bei den Ladegeräten...
Ich hab ein nVidia K1 Tablett, dass tut beim anschließen eines 1A Netzgerät auch nixe... wird also nicht aufgeladen.
Bei einem 2A gibts keine Probleme...
Ich finde, dass der Sprung von 1A auf 3,5A dann schon sehr groß, das fährt doch schon sehr viel Power rein...
Wie wär denn ein 2Amperiges Wink
Habe auch so einen werbegeschenkten Akku, den traue ich aber auch nicht so ganz. Der von Anker, gekauft bei Amazon, ist ok, kann mit einer Ladung ungefähr 2,5 Geräte mit 2A aufladen...

Hope this helps Wink


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Spoon_Y




Geschlecht:
Alter: 58
Anmeldungsdatum: 17.09.2006
Beiträge: 165
Wohnort: Wien 23 und Burgenland


austria.gif

BeitragVerfasst am: 14.08.2017, 15:43    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Servus!

Ein 2-Amperiges habe ich probiert. Geht auch nix. Erst mit dem ganz fetten, dann lädt der Akku - allerdings unter Nebenwirkungen Smile

Jedenfalls ist mir die Geschichte zu suspekt/zu unsicher. Ich bersorg' mir eine anständige Powerbank.

LiGrü

Michael/Spoon_Y


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________
.-.-. ...-.-
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype Name    
mwildam




Geschlecht:
Alter: 45
Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 180
Wohnort: Wien, 17.


austria.gif

BeitragVerfasst am: 18.08.2017, 16:36    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich habe zwar keine Powerbank, aber auch schon Probleme beim Laden mancher Geräte mit anderen Ladegeräten gehabt. Auch das mit der Hitzeentwicklung kenne ich. Interessanterweise hatte ich ein Ladegerät, das erst im Laufe der Zeit, dann Probleme gemacht hat. Ich hatte fast den Eindruck, als hätte irgendein Android-Update des Gerätes erst dazu geführt.

Jedenfalls verwende ich jetzt ein PowerPort 40W von Anker, mit dem ich sehr zufrieden bin und auch für unterwegs habe ich ein anderes Ladegerät gekauft (Hersteller kann ich leider grade nicht nachschauen, weil verborgt).

HTH, Martin.


Desktop: Unity Gnome 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Workstation, Notebook, Netbook and Server

Architektur: 32Bit and 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenSkype Name    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

1008050149429 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.0933s (PHP: 77% - SQL: 23%) | SQL queries: 40 | GZIP enabled | Debug off ]