Ubuntu-Austria Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Digitalfotografie und Ubuntu

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Gast











BeitragVerfasst am: 12.11.2006, 12:16    Digitalfotografie und Ubuntu Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Ubuntu User,

wer von euch verwendet seinen Ubuntu-PC für seine Fotoverwaltung und Fotobearbeitung ?

Oder gibt es sogar Poweruser die einen kompletten Workflow für die digitale Bildbearbeitung haben, von der Digicam bis zum Drucker?

Vielleicht könnt ihr mal posten was für Programme ihr da so einsetzt.


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 13.11.2006, 14:22    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi.

Also ich verwende zur Verwaltung meiner Photos Picasa von Google. Für die Bearbeitung je nach Umfang auch Picasa oder Gimp.

Mein System ist ein Laptop von Sony mit Dapper Drake.

Mfg Markus


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 15.11.2006, 21:20    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich verwende auch Picasa und für die Bearbeitung von den IPTC-Daten XnView!

Leider läuft ja Photoshop CS2 oder Corel Photo Paint X nicht :-(


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 16.11.2006, 14:51    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich hab diese Seite zu dem Thema gefunden. Schaut ganz Interessant aus.


http://www.ebv4linux.de/


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 16.11.2006, 16:46    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Danke Pief2184, da werde ich mir mal ein paar Ideen holen um meinen "Workflow" zu erweitern !

Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 27.09.2007, 19:53    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Rainbowsnake!

also bei dem Link von oben, ebv4linux, findet man gute Tipps für und um die Digitalfotografie.

Ich verwalt eigentlich meine Fotos mit der Konsole.
Hab Nikon D50 und Coolpix 7600.
Camera angesteckt und Bilder abgespeichert in einem Themenordner.
z.B.: Mach eine Motorradtour und fotografier. Ordner heisst dann ganz einfach Tour-Datum
Mit der Konsole oder mit dem MC geht das Umbennen und verschieben "hundertfünfzigmillionenmal" schneller-einfacher als mit allem anderen Programmen. Vor allem wenn man sich intensiv mit dem Fotografieren beschäftigt braucht man ja keine grossartigen grafischen Oberflächen, weil man ja weiss um was es geht.
Nachbearbeiten ist wichtig? warum? Meine Fotos werden eigentlich mit der Camera gestaltet...
Mit impress mach ich dann z.B. Reiseberichte oder auch Themenbezogene "Bilddatenbanken". Hat den Vorteil, dass man verschicken kann, mit kleiner Bildgrösse und auch Wasserzeichen im Foto, falls Urheberecht interessant ist.
In nächster Zeit möcht ich von allen Fotos eine Miniaturansicht erstellen und dann auf einem Webspace über meine Homepage als Fotoalbum nutzen.
Ist auch gut glaub ich wenn man so offline Fotos verwaltet.
Meiner Ansicht haben alle fertigen Bildverwaltungsprogramme mal den Nachteil, das sie immer langsamer werden und unnötig alle Ordner durchsuchen, die man gar nicht anschaun will. Baut man sein Album, ich sag jetzt mal mit HTML auf, geht das ruck zuck und wenn ich das Orginalfoto dann gross haben will, geht man über den Link zum entsprechenden Speicherort. Funktioniert auch über impress gut.
Ich weiss nicht wieviel Fotos Du hast, Ich hab z.Z. knapp 300000, ca 1200 GB und da wird die Sucherei zur Qual. Also ich habs aufgegeben mit fertigen Programmen. Ohne MC wirst da zum Schwammerl

Zeit und Übersicht bringt mir wenn ich gleich beim Fotoimport, die Fotos sortiere und in Ordner lege und den Ordner schon nach Stichwort benenne. Und vor allem alles was man sich merkt, holt man aus sich selbst um vielfaches schneller raus als jeder Computer sucht. Ich glaub mal drann, dass man nur 20% vom der Gehirnkapazität nutzt und noch viel Kapazität frei ist... hat ja auch andere Vorteile auch noch.

Zum Anschaun ist gThumb recht schnell.

Grüße
Michael


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 28.09.2007, 10:21    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

in einer der letzten ct-Ausgaben war ein Artikel über Linux-Photo-Verwaltungstools...

dort hat digikam ganz gut abgeschnitten als allround-werkzeug...
hat auch ganz was gemütliches - speichert die infos in einer SQLite-Datenbank.

lohnt sich schon auszuprobieren - is vor allem beim suchen / filtern sehr schnell...


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

1008050212024 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.1159s (PHP: 60% - SQL: 40%) | SQL queries: 55 | GZIP enabled | Debug off ]