Ubuntu-Austria Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 [gelöst] Soundkarte - Line In/Mikro geht nicht - 50% Lösung

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Gast











BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 18:25    [gelöst] Soundkarte - Line In/Mikro geht nicht - 50% Lösung Antworten mit ZitatNach oben

Hallo
Noch ist der Umstieg von WinXp zu Ubuntu nicht ganz vollzogen. Viele Probleme wurden aber schon gelöst. (USB-Modem, LaTeX, R)

Problem ist folgendes:
Ich habe eine OnBoard Soundkarte.
Motherboard ist von ECS Elitegroup K7S5A
Chipsatz: AC97 Audio Codec
(Laut Beschreibung aus dem Netz)

Tonausgabe geht einwandfrei unter Linux Very Happy
Wenn ich im TeamSpeak spreche, empfangen die anderen nur ein hochfrequenz Surren mit Klopfen, mit ohne angestecktem Mikro. Crying or Very Sad

Der Chip und Mikro funktionierien unter WinXp einwandfrei. Bei einer Probe Installation von Ubuntu 7.04 ging TeamSpeak einwandfrei. Walkman

Sowohl unter Linux als auch WinXp kann die Soundkarte mit zwei verschieden Treibern betrieben werden.
WinXp
AC97 Audio Codec
SiS 7012 Audio Driver
Linux
SiS SI7012 (Alsa mixer)
Realtek ALC100, 100P rev 38 (OSS Mixer)


Unter Win hätte ich den Driver neuinstalliert. Doch wie löse ich das Problem hier? In der Hardwäre information ging es jedenfalls nicht.


Zuletzt bearbeitet von Gast am 30.01.2008, 16:48, insgesamt 3-mal bearbeitet


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit


Zuletzt bearbeitet von Gast am 30.01.2008, 16:48, insgesamt 3-mal bearbeitet
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 01.11.2007, 18:39    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Habe die Driver nachgetragen

Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 27.01.2008, 22:09    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo neue Erkenntnisse, doch keinen Schritt weiter gekommen.

Ich bin in einem anderen Ubuntu-Forum auf diese Seite gestossen. Probleme mit der Soundcard. Diese Seite hat mich auf diese Seite gebracht. Soundkarten installieren/HDA. (Könnte etwas DAU freundlichere Anleitung sein.) Mit der letzten Seite konnte ich feststellen, das der Soundkarten-Treiber der Richtige ist, trotzdem habe ich im Mirkro noch immer das Rauschen und Schlagen.
Bin in diesem Froum auf diese Seite gestossen Mikrofon funktioniert nicht, dort ist aber auch keine Lösung gefunden worden, aber eine Interessante Diskrepanz konnte gefunden werden.

« Konsole » hat folgendes geschrieben:
stutz@pc-stutz:~$ lspci
00:00.0 Host bridge: Silicon Integrated Systems [SiS] 735 Host (rev 01)
00:01.0 PCI bridge: Silicon Integrated Systems [SiS] Virtual PCI-to-PCI bridge (AGP)
00:02.0 ISA bridge: Silicon Integrated Systems [SiS] SiS85C503/5513 (LPC Bridge)
00:02.1 SMBus: Silicon Integrated Systems [SiS] SiS961/2 SMBus Controller
00:02.2 USB Controller: Silicon Integrated Systems [SiS] USB 1.0 Controller (rev 07)
00:02.3 USB Controller: Silicon Integrated Systems [SiS] USB 1.0 Controller (rev 07)
00:02.5 IDE interface: Silicon Integrated Systems [SiS] 5513 [IDE] (rev d0)
00:02.7 Multimedia audio controller: Silicon Integrated Systems [SiS] AC'97 Sound Controller (rev a0)

00:0b.0 Ethernet controller: VIA Technologies, Inc. VT6105 [Rhine-III] (rev 86)
00:0f.0 USB Controller: VIA Technologies, Inc. VT82xxxxx UHCI USB 1.1 Controller (rev 61)
00:0f.1 USB Controller: VIA Technologies, Inc. VT82xxxxx UHCI USB 1.1 Controller (rev 61)
00:0f.2 USB Controller: VIA Technologies, Inc. USB 2.0 (rev 63)
01:00.0 VGA compatible controller: ATI Technologies Inc RV280 [Radeon 9200 SE] (rev 01)
01:00.1 Display controller: ATI Technologies Inc RV280 [Radeon 9200 SE] (Secondary) (rev 01)


« Konsole » hat folgendes geschrieben:
stutz@pc-stutz:~$ cat /proc/asound/cards
0 [SI7012 ]: ICH - SiS SI7012
SiS SI7012 with ALC100,100P at irq 11
1 [UART ]: MPU-401 UART - MPU-401 UART
MPU-401 UART at 0x300, irq 10


Für mich stimmen diese beiden Austrücke nicht über ein.
stutz@pc-stutz:~$ head -n 1 /proc/asound/card0/codec97#0/ac97#0-0
0-0/0: Realtek ALC100,100P rev 38

stutz@pc-stutz:~$ head -n 1 /proc/asound/card0/codec97#0/ac97#0-0+regs
0:00 = 5800


konnte nun mit diesem Befehl feststellen "zless /usr/share/doc/alsa-base/driver/ALSA-Configuration.txt.gz", dass das System die Soundkarte richtig erkannt.
« ALSA-Configuration.txt » hat folgendes geschrieben:
Module snd-intel8x0m
--------------------

Module for Intel ICH (i8x0) chipset MC97 modems.
* Intel i810/810E, i815, i820, i830, i84x, MX440
ICH5, ICH6, ICH7
* SiS 7013 (SiS 735)
* NVidia NForce, NForce2, NForce2s, NForce3
* AMD AMD8111
* ALi m5455

ac97_clock - AC'97 codec clock base (0 = auto-detect)

This module supports one card and autoprobe.

Note: The default index value of this module is -2, i.e. the first
slot is excluded.

The power-management is supported.

In der Datei " /etc/modprobe.d/alsa-base " habe ich die Originalzeile auskommandiert und verschiedenes ausprobiert ohne Erfolg. (laut Auszug habe ich die Wahl zwischen "-2" und "0" )
Zitat:
# Load snd-seq for devices that don't have hardware midi;
# Ubuntu #26283, #43682, #56005; works around Ubuntu #34831 for
# non-Creative Labs PCI hardware
install snd /sbin/modprobe --ignore-install snd && { /sbin/modprobe -Qb snd-seq ; }
# Prevent abnormal drivers from grabbing index 0
options snd-bt87x index=-2
options cx88-alsa index=-2
options saa7134-alsa index=-2
options snd-atiixp-modem index=-2
# options snd-intel8x0m index=-2
options snd-intel8x0m index= 0

options snd-via82xx-modem index=-2
options snd-usb-audio index=-2
options snd-usb-usx2y index=-2
options snd-usb-caiaq index=-2
# Ubuntu #62691, enable MPU for snd-cmipci
options snd-cmipci mpu_port=0x330 fm_port=0x388


Habe nun im "ALSA-Configuration.txt" gesehen, dass es noch andere "AC 97" gibt, aber ich vermute das keiner von diesen Treibern für mich von nützen sein wird.

Edit
Seltsam der Treiber "snd-intel8x0m" ist angeben aber nur unter "snd-intel8x0" lässt sich was finden.
stutz@pc-stutz:~$ lsmod | grep snd_intel8x0
snd_intel8x0           34972  1
snd_ac97_codec        100644  1 snd_intel8x0
snd_pcm                80388  3 snd_intel8x0,snd_ac97_codec,snd_pcm_oss
snd                    54660  13 snd_intel8x0,snd_ac97_codec,snd_pcm_oss,
                                      snd_mixer_oss,snd_pcm,snd_seq_oss,
                                      snd_mpu401_uart,snd_rawmidi,snd_seq,
                                      snd_timer,snd_seq_device
snd_page_alloc         11400  2 snd_intel8x0,snd_pcm


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 28.01.2008, 00:56    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

In der Datei " /etc/modprobe.d/alsa-base " weiter Zeile eingefügt
# von stutz eingefügte Zeile
options snd-mpu401 index= pnp 1
 options snd-intel8x0m index=-2
#options snd-intel8x0m index= 0

somit nur noch eine Zeile
stutz@pc-stutz:/etc/modprobe.d$ cat /proc/asound/cards
 0 [SI7012         ]: ICH - SiS SI7012
                      SiS SI7012 with ALC100,100P at irq 11

aber kein Erfolg


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 29.01.2008, 02:00    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

50% Lösung

Auf Grund der Fehlermeldung bei System->Einstellung->Audio
« Fehlermeldung » hat folgendes geschrieben:
Es konnte keine Test-Weiterleitung für »gconfaudiosrc ! audioconvert ! audioresample ! gconfaudiosink profile=chat« erstellt werden

Konnte ich diese Seite finden How to ‘fix’ the sound bug on ubuntu 7.10 installierte Paket gstreamer-tools
 LC_ALL=C gst-launch gconfaudiosrc ! audioconvert ! audioresample ! gconfaudiosink profile=chat

Konnte danach Skypen aber TS funktioniert nicht wirklich.


Zuletzt bearbeitet von Gast am 30.01.2008, 17:05, insgesamt einmal bearbeitet


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit


Zuletzt bearbeitet von Gast am 30.01.2008, 17:05, insgesamt einmal bearbeitet
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 29.01.2008, 10:59    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hey, da skype bei dir funktioniert, Teamspeak aber nicht scheint es so, als würde bei dir jezt alsa funktionieren oss aber nicht.

falls du teamspeak trotzdem zum laufen bekommen willst sieh dir einmal diese anleitung an.

http://wiki.spielen-unter-linux.de/index.php/TeamSpeak

hier wird nämlich über eine art emulator der oss sound von alsa übernommen, was bei teamspeak fürs spielen von games zur zeit unerlässlich ist. das geht leider ein bisschen auf die sound qualität aber wenn man es nicht macht, dann hört man beim talken von keiner anderen anwendung einen ton Smile

teamspeak 3 mit alsa support is jedoch schon in entwicklung, gibt aber noch kein release date Smile

mfg
luke


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 29.01.2008, 11:21    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

100% testen ob es funktioniert konnte ich nicht da keiner meiner Kontakte onlinie war und es sehr spät war.

Skype (Habe ich nur in Verwendung, weil es das einzige andere Programm ist, das ich kenne, wobei man das Mirko verwendet, und ich wollte auf keinen Fehler im TS-Programm aufreiten. ) Im Skype habe ich diesen "Test-Call" gemacht und dort kam meinen "Bla-Bla" zurück. Werde bei nächst bester Gelegenheit einen Bekannten zum Test-Skypen zwingen.

Im TS werde ich (nur in Ubuntu-nicht in WinXp) sofort auf Mute-Headphone gesetzt und bekomme das auch nicht weg. Aber ich vermute, das kommt deswegen, weil Ubuntu dem TS-Server meldet, dass er "kein" Mikro hat. Deswegen hat die "Record-Funktion" nichts gebracht. Aber beim ersten Mal testen von diesem Paket "gstreamer-tools" habe ich mich im TS immer gehört, unabhängig davon ob ich eine "Sprech-Taste" hatte oder die "Lautstärken untergrenze" verwendete. Beim Offlinie Test brannte auch nicht das Lämpchen.

Danke für die Hilfe.

Bzgl: Spielen verwende ich WinXp noch. Wenn es unter Ubuntu endlich läuft müsste ich nicht wegen jedem kleinen Gespräch zum Handy greifen oder ins Win wechseln.


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 30.01.2008, 17:02    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« luke86 » hat folgendes geschrieben:
Hey, da skype bei dir funktioniert, Teamspeak aber nicht scheint es so, als würde bei dir jezt alsa funktionieren oss aber nicht.

luka86 hatte recht. Skpye hat funktioniert und TS nicht.
Diese Seite verwendet um alles entgültig zu lösen
http://wiki.spielen-unter-linux.de/index.php/TeamSpeak
und auch diese
SoundTroubleshooting

Weiters habe ich diese nützlichen Seiten gefunden, falls das mit "aoss" nicht klappt.
[Gelöst] TeamSpeak streikt unter Fedora 8?!

und einen Bug -Report
When I try to select a sound input using gstreamer-properties, I get an error.


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

1008050175907 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.137s (PHP: 69% - SQL: 31%) | SQL queries: 60 | GZIP enabled | Debug off ]