Ubuntu-Austria Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Installationsprobleme > bootbarer USB-Stick [?gelöst]

Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Autor Nachricht
stutz




Geschlecht:
Alter: 37
Anmeldungsdatum: 27.10.2007
Beiträge: 427
Wohnort: Gars


austria.gif

BeitragVerfasst am: 28.09.2008, 23:50    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Habe mir von openSUSE die Bootparameter abgeschaut
ide=nodma apm=off acpi=off noresume selinux=0 nosmp noapic maxcpus=0 edd=off
Ist nun hochgefahren, aber der Bildschirm ist weiss geworden. Habe durch rumprobieren den Parameter acpi=off als Parameter identifiziert um Ubuntu zu starten.
Nun hängt sich Ubuntu beim Punkt
Starting bluetooth
auf. Wie kann man dieses verhindern


Desktop: KDE and XFCE Xubuntu

Version: Andere

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
stutz




Geschlecht:
Alter: 37
Anmeldungsdatum: 27.10.2007
Beiträge: 427
Wohnort: Gars


austria.gif

BeitragVerfasst am: 02.10.2008, 19:41    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich wollte, da es ein Dual-Core ist ein 64-Bit System aufsetzen,
Fedora 9 ist nicht hoch gekommen.
openSusa 11 - wusste ich nicht ob es UpDates gibt.
Ubuntu 8.04 64-Bit hat sich entweder bei Starting bluetooth aufgehängt oder der Bildschirm wurde weiss.
Ubuntu 7.10 32-Bit mit den Parametern acpi=off noapic aufgesetzt, und auf 8.04 aufgepatched. Nun ist die Frage ob diese Parameter einen Nachteil bringen.


Desktop: KDE and XFCE Xubuntu

Version: Andere

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 02.10.2008, 20:14    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

...habe ich mir mal irgendwo geholt...

Zitat:
Bootoptionen

Es gibt verschiedene Bootoptionen, die man beim PC-Start oder dem Start einer Desktop- oder Alternate-CD dem Kernel übergeben kann. Am häufigsten werden diese bei der Lösung von IRQ-Konflikten benötigt. Häufige Bootoptionen sind:

noapic, noagp, noapm - Deaktiviert die automatische Erkennung von APIC (IRQ-Verwaltung), AGP (Grafik) oder der Energieverwaltung.

nolapic - Deaktiviert lokale APIC-Erkennung.

pci=noacpi - Schaltet ACPI-Erkennung während der PCI-Konfiguration aus (ist insbesondere bei manchen VIA-Chipsätzen notwendig).

acpi=off - Deaktiviert ACPI vom BIOS komplett (kann helfen, aber auch zur "Kernelpanic" führen).

acpi=force - Für Biosversionen vor 2002, aktiviert die ACPI-Unterstützung zwangsweise im Kernel.

vga=... - Stellt die Auflösung von Grub und der Konsole ein (siehe unten).

ht=on - Aktiviert Hyper-Threading.

pci=bios

pci=routeirq - IRQ-Autorouting, hilfreich für einige Mainboards (zum Beispiel Asus A7N8X).

usb=bios

fb=false - Deaktiviert den Framebuffer.

DEBCONF_DEBUG=5 - Ausführliche Fehlersuche

BOOT_DEBUG=2|3 - Fehlersuche während des Startvorgangs

all_generic_ide - Generischen IDE Treiber für alle Geräte verwenden, die vom BIOS erkannt wurden.

xforcevesa - Der XServer (graphische Oberfläche) wird unabhängig von der verwendeten Hardware nur für 'vesa' konfiguriert.


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
stutz




Geschlecht:
Alter: 37
Anmeldungsdatum: 27.10.2007
Beiträge: 427
Wohnort: Gars


austria.gif

BeitragVerfasst am: 04.10.2008, 10:52    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Diese Seite stellt das zeigt wie Ubuntu startet:
Upstarter

Dies Seite erklärt, welche Dienste starten beim Hochfahren und wann:
Welcher-Dienst-macht-was

Diese Seite zeigt das Bootmenu + Boot parameter
Booten

Diese Seite zeigt wie man im Grub-loader arbeiten kann
menu.lst


Desktop: KDE and XFCE Xubuntu

Version: Andere

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

1008050159681 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.078s (PHP: 77% - SQL: 23%) | SQL queries: 40 | GZIP enabled | Debug off ]