Ubuntu-Austria Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 ZTE MF628 und Ubuntu 8.10

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 63
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 05.11.2008, 19:09    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
danke für die geduld,bin newbi, kampfe mich aber langsam durch.

Very Happy ...glaube mir, es ist auch für mich nicht so leicht...

So, ich habe mit den Vorgaben keine Lösung, es funktioniert nicht...
ABER! wenn ich
sudo usb_modeswitch -v 19d2 -p 2000 -P 0015 -m 0x08 -M 5553424312345678000000000000061b000000030000000000000000000000

im Terminal ausführe funktioniert es ! im angesteckten Zustand.
55-umts.rules ist dabei nicht vorhanden...

Marion

EDIT: bin weiter dran...


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 63
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 05.11.2008, 19:28    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

..das kommt dabei heraus...

root@intrebit:~# /usr/sbin/usb_modeswitch -v 19d2 -p 2000 -P 0015 -m 0x08 -M 5553424312345678000000000000061b000000030000000000000000000000

 * usb_modeswitch: tool for controlling "flip flop" mode USB devices
 * Version 0.9.5 (C) Josua Dietze 2008
 * Works with libusb 0.1.12 and probably other versions

Looking for default devices
 Found default devices (1)
Prepare switching, accessing latest device
Looking for active default driver to detach it
 No driver found. Device probably not initialized. Trying to continue ...
Setting up communication with device
Trying to send the message
 OK, message successfully sent.
-> See /proc/bus/usb/devices (or call lsusb) for changes. Bye

root@intrebit:~# lsusb
Bus 002 Device 003: ID 05ca:1870 Ricoh Co., Ltd Webcam 1000
Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
Bus 001 Device 018: ID 19d2:0015 
Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
root@intrebit:~#

..tja dann passts.
Irgendwie müssen wir das noch hinkriegen, dass es automatisch ausgeführt wird.... Die .rules wird derzeit nicht ausgeführt... egal was drinnen steht.

Marion


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Gast











BeitragVerfasst am: 05.11.2008, 21:55    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@georg:

Die erste Ausgabe nach usb_modeswitch schaut im ersten Ansatz richtig aus, nur dass er bei mir sagt:

...
Trying to send the message
 OK, message successfully sent.
-> See /proc/bus/usb/devices (or call lsusb) for changes. Bye


Dass bei Dir ein Error -2 kommt lässt mich ratlos

Die zweite Meldung kommt daher, dass das Gerät bereits als Modem initialisiert wurde.

Kann es sein, dass Dir die udev rule dazwischen funkt? Das ist mir jetzt eingefallen, als ich Deien Situatin nachbauen wollte. Ich musste die Rule aus dem /etc/udev/rules.d/ verzeichnis rauslöschen und rebooten, weil sonst nach dem Einstecken eben udev bereits usb_modeswitch ausführt. Das würde zumindest die zweite Ausgabe erklären.

Bzgl. der LED schaut es bei mir folgendermaßen aus:
Nach dem Einstecken blinkt die LED einmal rot, danach kurz grün und anschließend blau/grün
Dann resetet usb_modswitch das Teil - die LED nimmt die Farben an wie nach dem Anstecken und bleibt dann blau/grün. Wenn ich dann im NM den Radio Button neben Yess auswähle geht die LED ganz aus und dann leuchtet sie grün -> die Verbindung steht allerdings habe ich in dem Dorf wo ich wohne kein UMTS wink


Zuletzt bearbeitet von Gast am 05.11.2008, 22:13, insgesamt einmal bearbeitet


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit


Zuletzt bearbeitet von Gast am 05.11.2008, 22:13, insgesamt einmal bearbeitet
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 05.11.2008, 21:59    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@Marion
Möchtest Du den Inhalt Deiner udev rule einmal herzeigen?

ciao
chris


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 63
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 05.11.2008, 22:17    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hello

@cwrm
Ich habe verschiedene Einträge getestet, inkl. deinem... hat nichts geholfen...
Jetzt habe ich auf meinem HP-Mini mit 8.10 die usb_modeswitch aus dem tar.gz in /usr/sbin kopiert... mir ein Script geschrieben und es funktioniert so recht gut.
Nach den Einstecken führe ich das Script aus und schon macht das Modem einen Reset und ich kann mich mit dem Networkmanager verbinden... schreibe gerade diesen Beitrag mit eine Yess-Verbindung.
Die Farbe des Lämpchens am Modem wechselt derzeit von lila zu blau und umgekehrt... denke es sind Schwankungen bei der Verbindung.

Also, keine .rules und keine usb_modeswitch.conf

Für mich eine einfache und akzeptable Lösung

Marion


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Gast











BeitragVerfasst am: 06.11.2008, 00:56    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

danke für eure antwort,

irgendwie funz es nicht richtig, habs jetz wieder deinstalliert.

@Webbutterfly

wie sieht denn dein script aus, vielleicht ist dass eine lösung?

danke georg


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 06.11.2008, 10:05    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,

ich bin jetzt in einem Gebiet mit UMTS Versorgung und die LED leuchtet meist lila und wechselt selten zu blau.

ciao
chris


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 63
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 06.11.2008, 10:16    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hello

@georg_gut: Voraussetzung ist, dass der Befehl:
sudo usb_modeswitch -v 19d2 -p 2000 -P 0015 -m 0x08 -M 5553424312345678000000000000061b000000030000000000000000000000
funktioniert.
Dann eine Text-Datei mit folgenden Inhalt anlegen:
#!/bin/bash
sudo usb_modeswitch -v 19d2 -p 2000 -P 0015 -m 0x08 -M 5553424312345678000000000000061b000000030000000000000000000000
exit 0

Diese unter einen beliebigen Namen in Home speichern...zB: zte628-modeswitch.sh und ausführbar machen.

Wenn du das Modem ansteckst und es leuchtet, die Datei anklicken und "im Terminal ausführen"
Es gibt sicher schönere Methoden (Starter am Desktop)... doch ich brauche das nur sehr selten... für mich reicht es so.

Marion

PS: Trage bitte deine Desktop- und Ubuntu-Version im Profil ein!


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Gast











BeitragVerfasst am: 10.11.2008, 01:26    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

danke für das skript marion,

so funzt es, konnte es leider erst heute testen.

eine frage habe ich noch zu einem anderen treath (http://www.ubuntu-austria.at/viewtopic.php?t=1761&highlight=). vielleicht ist meine frage auf deine antwort untergegangen,
aber da wir gerade beim skript erstellen sind, passt es vielleicht am rande. kann ich so ein skript auch nutzen/erstellen um automatisch beim login mein webdav mittels davfs2 mit dem befehl mount /home/georg/desknow zu verbinden.

auf eine antwort freue ich mich und wünsche eine schöne woche

georg


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 63
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 10.11.2008, 11:00    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hello

Du kannst für viele Abläufe ein Script schreiben... das ist ja das schöne an Linux.
Eigentlich ist das hier geschriebene ein ganz simples... verdient den Namen "Script" eigentlich gar nicht. Doch aller Anfang sieht so aus und wenn du dich dafür mehr interessierst, gibt es eine menge Anleitungen im Internet.

Marion


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Gast











BeitragVerfasst am: 07.12.2008, 01:56    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

D*A*N*K*E* Marion für Deinen Lösungsweg und für das passende Script. Ich war schon kurz davor mein AAO 110L weg zu geben und mir schweren Herzens eine Windowsversion mit eingebautem UMTS Modem zu besorgen - aber jetzt ist mein Wochenende gerettet und mein Netbook darf bleiben wink

Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 31.12.2008, 09:45    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« cloudy » hat folgendes geschrieben:
... Ich war schon kurz davor mein AAO 110L weg zu geben und mir schweren Herzens eine Windowsversion mit eingebautem UMTS Modem zu besorgen - aber jetzt ist mein Wochenende gerettet und mein Netbook darf bleiben wink
Ich habe mir gottseidank schon im März ein richtiges Notebook ( FSC V5535 um 436,02 € ) zugelegt und mir die Problme mit Netbooks ohne integriertes UMTS Modem erspart.

Langfristig habe ich aber nach wie vor die Absicht mir ein gutes & günstiges Netbook MIT integriertem UMTS Modem zu besorgen und dann darauf Ubuntu zu installieren ( selbst wenn man das Teil nur mit WinDOOF kaufen kann ).

Die 90 € für mein YESSS!-USB-Modem betrachte ich als Lehrgeld und werde in Zukunft anderen davon abraten UMTS-USB-Sticks als Internetzugang zu verwenden ... gottseidank bin ich ja nicht darauf angeweisen das mein ZTE MF628 Modem funktioniert.

MfG, MEX


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 22.02.2009, 14:06    Kaputte Datei? Antworten mit ZitatNach oben

« Webbutterfly » hat folgendes geschrieben:
So, habe eine Lösung gefunden....
Diese ist "händisch" durchzuführen...

Zuerst das Paket: usb-modeswitch_0.9.5_i386.deb downloaden und installieren...
Das Archiv im Anhang downloaden und entpacken...
(Enthält: 55-umts.rules & serviceproviders.xml)
...

Um die UMTS-Vorgaben des Networkmanagers-0.7 verwenden zu können, habe ich die Datenbank für Österreich angeglichen... auch YESS ist jetzt vorhanden.
Die Datei serviceproviders.xml in den Ordner /usr/share/mobile-brodband-provider-info kopieren (vorhandene mit cp /usr/share/mobile-brodband-provider-info/serviceproviders.xml usr/share/mobile-brodband-provider-info/serviceproviders.xml.orig sichern)
und mit
chown root:root /usr/share/mobile-brodband-provider-info/serviceproviders.xml

den Besitzer wechseln...

Marion


Servus Marion,

ich habe jetzt bereits den 3. Versuch gemacht die angepaßte Serviceproviders.xml zu holen. Trotz drei mal neu Runterladen des tar.gz bekomme ich beim Versuch das Archiv zu öffnen die folgende Meldung:

gzip: stdin: not in gzip format
tar: Child returned status 1
tar: Error exit delayed from previous errors

Liegt das Problem bei mir (ich fange mit dem Inhalt der Meldung leider gar nichts an Embarassed ) oder am Archiv?

Danke, Ralf


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 63
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 22.02.2009, 15:15    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hello Blümchen Blau,

..danke für deinen Hinweis, habe es grade selbst getestet und das Paket ist auch bei mir defekt..
Hier gibt es einen neuen Download für die serviceproviders.xml

Marion


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

1008050175905 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.1177s (PHP: 68% - SQL: 32%) | SQL queries: 90 | GZIP enabled | Debug off ]