Ubuntu-Austria Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Datenroaming im Ausland per Networkmanager

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Gast











BeitragVerfasst am: 05.09.2009, 15:45    Datenroaming im Ausland per Networkmanager Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,

Dies ist meine erste Frage an das liebe Forum, ich hoffe also, dass ich nichts falsch mache. Mir ist klar, dass es einen ähnlichen Beitrag bereits gab, allerdings bezog sich der auf Gnome-PPP, daher hoffe ich, dass ein neuer Beitrag gerechtfertigt ist. Falls nicht, sorry!

Ich hab eigentlich kein wirkliches Problem, aber folgende Frage:
Ich verwende ein Huawei E220 auf Jaunty (9.04) mit dem networkmanager und es funktioniert einwandfrei "out of the box". Mein Provider ist Drei.at.

Nun werde ich mich demnächst einige Zeit in Italien aufhalten, wo ich per 3LikeHome ohne Extrakosten surfen kann. Nur muss ich mich dafür beim Roaming genau in das italienische Drei einwählen.
Da wollte ich fragen, ob mir jemand sagen kann, was ich da wie einstellen muss, um im Roaming per networkmanager ein bestimmtes Netz auswählen zu können und in diesem zu bleiben?

Meine Idee wäre, auf Netzwerkverbindungen > Mobiles Breitband > Hinzufügen zu gehen und dort einfach bei der Auswahl des Service Providers auf Italien und das dortige Drei zu gehen. Aber ich frage mich, ob das denn für Roaming auch so funktioniert, oder ob das jeweils nur mit einer orig. Simkarte des Providers so geht?

Hat vielleicht jemand allgemein Erfahrungen mit Roaming per networkmanager?

Eine Sorge die ich hab - möglicherweise völlig unbegründet - wäre, dass das Modem sich, ohne mein Wissen in ein fremdes Netz einlogt, was teuer werden würde. Oder ist es so, dass wenn ich beim networkmanager Drei angegeben habe, er sich nur ins Drei-Netz einwählen kann?

Ich hoffe meine Fragen sind halbwegs verständlich und Ihr habt alles was ihr von mir braucht!

Noch zu meinem System:
Arbeite auf einem Acer-Laptop mit Jaunty (9.04), networkmanager in der Version 0.7.0.100 und Huawei E220 USB-Modem. Hoffe nichts wichtiges vergessen zu haben!

Vielen Dank für eure Hilfe!


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 05.09.2009, 18:04    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo!
Erfahrung mit roaming habe ich nicht, allerdings habe ich den NWM in vielen Distributionen getestet (versch. Huawei-Modems) und kann sagen, daß es selten Probleme gibt; er sollte immer eine Auswahl von Ländern und sofort danach die möglichen Provider anzeigen; Ausnahme: Fedora verwendet eine neuere Version des NWM, der automat. eine Verbindung (allgemein - ohne Angabe des Providers) anzeigt, jedoch erst nach Linksklick verbindet. Natürlich kann man sich vorher den Provider durch Rechtsklick ansehen.
Harmon2


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 63
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 05.09.2009, 18:35    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hello

Nun, im Prinzip musst du dir nur die passenden Zugangsdaten verschaffen und im Networkmanager als neue Verbindung eintragen...
Da die Umts-Modems keine automatische Netzwerksuche haben und die Einwahl ja über die eingetragenen Einstellungen läuft, sollte es kein Problem mit fremdem Netzen geben.
Leider habe ich keine Erfahrung damit... ist also nur ohne Gewähr.

Die Frage, die sich mir stellt.... gelten die gleichen Zugangsdaten oder gibts da zB. einen anderen APN wie drei.at?
Leider ist in Windose ja ein Programm installiert, dass man unter Linux nicht braucht bzw. nicht brauchen kann... übernimmt dieses die Umstellung Question
Quäle ruhig mal die Leute von Drei, alle tun so als ob Linux nicht existent wäre. Kannst ruhig auf das Forum verweisen... Da gibt es nämlich dann einen entsprechenden Eintrag ob der Betreiber kooperativ ist oder nicht... immerhin haben wir fast 1500 registrierte Benutzer und täglich etwa 200 Zugriffe.
Ich bekomm sowieso immer einen dicken Hals, wenns wieder mal heißt: Linux wird nicht unterstützt...
Wir sollen uns doch einem Monopolisten und deren Schergen unterwerfen und ihnen unser Geld in den A... schieben... Wall Bash
Ne bei mir nicht! Twisted Evil

Marion


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Gast











BeitragVerfasst am: 05.09.2009, 19:02    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich habe auch so eine Karte und war in England auf Urlaub.
Ich habe vorher mit der Hotline telefoniert und die haben gesagt, bei den Karten sei das Roaming von Haus aus gesperrt und daher im Ausland nur das Roaming über Drei like home möglich.
Jedenfalls war ich an der Südküste Englands von Dover bis Cornwall und zurück unterwegs und konnte nirgends surfen, das Modem hat sich in kein fremdes Netz eingeloggt. Am Telefon (Bob) habe ich die Netze abgecheckt und festgestellt, dass dort nirgends ein Drei-Netz war.

Du solltest also kein Probleme haben, aber damit rechnen, dass du nur im Bereich sehr großer Städte ein Drei-Netz erwischt.

Erkundige dich in den entsprechenden Foren nach Pre-Paid karten in Italien, Preise und wie du zu so einer Karte kommst.

Liebe Grüße
Hannes


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 06.09.2009, 10:07    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,

Vielen Dank mal für eure schnellen Antworten. Habe einmal eine Anfrage an Drei geschickt, bin schon gespannt wie die mit solchen nicht 08/15 fragen umgehen... (Haben die am Ende wirklich einen technischen Kundendienst der diesen Namen verdient? Shocked )

Zitat:
Erkundige dich in den entsprechenden Foren nach Pre-Paid karten in Italien, Preise und wie du zu so einer Karte kommst.

Das will ich eigentlich nicht, weil die Prepaid-Karten in italien nicht billig scheinen, ich kein freigeschaltetes Modem habe und ich eh den Drei-Tarif habe, mit dem ich gut und günstig surfen kann...

Ganz allgemein: Wie läuft Roaming in normalen Fällen per NWM? Einfach alles so wie daheim lassen und er wählt sich auf gut Glück in ein Netz ein, ohne dass ich weiß in welches? Oder muss man beim Roaming sowieso immer was ändern?

Vielen Dank schon mal für die bisherigen Antworten!


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 10.09.2009, 13:42    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Soda, habe jetzt auch wirklich eine halbwegs brauchbare Antwort von Drei bekommen, die ich euch mal poste:

Zitat:
Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Sie lassen einfach alles wie es ist, um 3 Like Home in Italien nutzen zu können. Es muss nicht extra noch irgendetwas eingestellt werden. Alles funktioniert mit den österreichischen Zugangsdaten.

Das internationale Roaming ist bei Ihrem 3Data deaktiviert, somit kann sich Ihr 3DataModem nur in das Netz von 3Italien einwählen und nicht in andere italienische Netze. Sie müssen also keine Bedenken vor teuren Roaminggebühren haben.

Wir hoffen Ihnen damit weitergeholfen zu haben und verbleiben,

mit besten Grüßen
Ihr 3ServiceTeam


Ob das dann auch wirklich alles so einfach funktioniert, werde ich in einer Woche wissen, bin schon mal gespannt... Werde versuchen euch dann meine Erfahrungen zu posten.
Bis dahin hoffe ich, dass diese Antwort auch einigen anderen noch weiterhilft...
lg
P.S.: Ich finde, dass Drei hier ziemlich kompetent geantwortet hat. Habe in meiner Mail an sie explizit vermerkt, dass es um Linux geht und keine Spur von "Linux wird nicht unterstützt"... Bin also, was das angeht, ziemlich zufrieden!


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 08.10.2009, 16:26    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

So, nachdem ich nun schon einige Zeit hier in Italien bin, kann ich nur positives berichten. Das Internet funktioniert einwandfrei per Huawei E220 und 3Likehome. Einfach alle Standardeinstellungen lassen und bei mir klappt alles.
Die Geschwindigkeit passt auch, also bis jetzt keine Probleme!

Hoffe das hilft anderen weiter!

lg


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 08.10.2009, 17:52    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Die sicherste Methode ist, auf die Drei Homepage gehen - einloggen und Datenroaming deaktivieren. Dann gibts sicher keine Probleme - 3 Like Home funktioniert -- alles andere ist geperrt. Wer das Risiko liebt-kann es auch ohne Deaktivierung des Datenroamings versuchen.

Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

1008050175905 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.108s (PHP: 72% - SQL: 28%) | SQL queries: 60 | GZIP enabled | Debug off ]