Ubuntu-Austria Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 error: out of disk

Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Autor Nachricht
wernerbalou




Geschlecht:
Alter: 67
Anmeldungsdatum: 21.01.2009
Beiträge: 102
Wohnort: Wiener Neudorf


germany.gif

BeitragVerfasst am: 23.11.2009, 22:54    error: out of disk Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Gemeinde,

habe ein perfekt installiertes 9.10 (Marion) auf meinem neuen eee 1005HA im Dual Boot mit XP.

Der Grub 2 meldete sich schon einige Mal mit dem Fehler :

error: out of disk

beim Startversuch von 9.10.

Habe die einschlägigen Forenthemen (mit Marions Hilfe) abgearbeitet, konnte ein paar Mal damit dienKiste wieder zum Starten von ubuntu bringen - jetzt ist anscheinend Ende der Fahnenstange - nichts geht mehr, außer Windose.

Meine Linux-Daten habe ich über einen 9.04 - Live-Stick noch herauskopieren können - Gott sei Dank.

Weiss jemand von Euch eine wirksame Hilfe, wie ich das 9.10 wieder zum Laufen kriegen kann - ohne Neuinstallation?

Das Web ist voller Anfragen dazu - incl. Ändern von grub.cfg habe ich alles ausprobiert - mit immer nur temporären Erfolg.

Eine etwas bittere Anmerkung:

Finde es jammerschade, daß anscheinend auch ubuntu auf den zwangshaften Trieb zu "immer Neuem" aufgesprungen ist - z.B. ext4-
gerade "rechtzeitig" zum Erscheinen von Win 7! Dass der dadurch notwendige "Grub 2 (Beta!)" das ganze System zum Ausfall bringen kann, ist absolut kontrproduktiv für eine weitere Verbreitung von ubuntu, gerade bei jenen, die das zu recht hochgelobte und benutzerfreundliche 8.10 oder 9.04 mal - aus welchen Gründen auch immer - parallel zu Windose einsetzen wollen oder müssen.

So, jetzt habe ich mir etwas Luft gemacht - sitze gerade im Ausland, mein übers Wochenende mit viel Zeitaufwand vorbereitetes Arbeitsprogramm habe ich auf Windose transferieren müssen, hat mich wieder 2 h gekostet - trotzdem zählen ich weiter auf Linux - aus Überzeugung!

LG,

Werner


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: andere

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________
Linuxxer seit Juni 2008. Einstieg über eee701. Mit ubuntu begann ich in Version 8.10, derzeit habe ich 12.10 installiert mit Gnomedesktop.
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenSkype Name    
kappa




Geschlecht:
Alter: 47
Anmeldungsdatum: 26.10.2009
Beiträge: 1466
Wohnort: Wien 10


austria.gif

BeitragVerfasst am: 24.11.2009, 00:07    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo, wird schon werden!
Zuerst mal: bootest Du derzeit mit dem ntldr (XP) oder grub2? (welcher Bootmanager)
Du kannst momentan XP booten, doch Karmic nicht.

Wenn Du XP über grub2 bootest, dann sind seine Konfig Files im ext4 FS noch ok.
Idee1: grub2 deinstall/install/write, Filesystem Check ist ja ok, oder?

Ist XP die erste Partition?

Wenn Du wegen dem Error auf der grub shell landest: (Annahme: Ubuntu=/dev/sda2)
geht das gut
ls (hd0,2)/etc
aber das nicht?
ls (hd0,2)/boot/grub

Memo: (auch für mich)
apt-get purge grub-pc grub-common # besser als remove
apt-get install grub-pc grub-common # interaktiv?
update-grub # macht nur grub.cfg
grub-install /dev/sda # macht neuen MBR, kein fdisk /mbr machen!

Ab grub2 wird keine Stage1.5 mehr in den Partition Bootsektor geschrieben.
grub-install schreibt Sektoradresse des stage2 Files in den MBR.


Desktop: Gnome 2.X

Version: 10.04

Hardware: Notebook

Architektur: 32Bit

_________________
Firma: Lenovo T410 10.04 32bit (Intel IGP 1440x900, Intel SSD)
Privat: Lenovo T500 10.04 32bit (Intel IGP 1680x1050, Seagate FDE)
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
wernerbalou




Geschlecht:
Alter: 67
Anmeldungsdatum: 21.01.2009
Beiträge: 102
Wohnort: Wiener Neudorf


germany.gif

BeitragVerfasst am: 24.11.2009, 07:50    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@ kappa,

danke für Deine Tipps,

zu Deinen Fragen:

1. Ja, ich boote XP über grub2, Karmic lässt sich nicht booten über den grub2

2. Filesystemcheck: Der läuft durch (ausführen chkdsk), aber das Ergebnis kann ich nicht sehen, weil das DOS-Fenster sofort nach dem Duchlauf schliesst - mehere Male versucht, immer das selbe.

3. XP ist die 1. Partition

4. Lande nicht auf der grub-shell, sondern in einem loop: "irgendeine Taste drücken" >> "error: out of disk" >> "irgendeine Taste drücken" >> usw.

Ansonsten: Da ich das Gerät jetzt beruflich nutze und brauche (als transportables Analysengerät, mit einer speziellen Software), kann ich keine "Versuche" durchführen, die mir evtl. die Nutzung von XP auch noch verhindern könnte.

Ab Donnerstag kann ich wieder daran "herumschrauben" und evtl. auch wieder neu aufsetzen.

Mir wäre ess wichtig, zu wissen, ob es eine Möglichkeit gibt, diesen "eingebauten" grub2-error dauerhaft zu beseitigen, sonst kann ich 9.10 nicht weiter nutzen. 9.04 läuft nicht mit meiner Hardware (eeepc 1005HA), da funktioniert weder LAN noch WLAN out-of the box.

Notfalls müsste ich andere Distributionen ausprobieren und einsetzen, bis der Koala wieder i.O ist.

LG,

Werner


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: andere

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________
Linuxxer seit Juni 2008. Einstieg über eee701. Mit ubuntu begann ich in Version 8.10, derzeit habe ich 12.10 installiert mit Gnomedesktop.
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenSkype Name    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 24.11.2009, 09:49    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hello Werner

..nach dem ich deine Problem ja näher kenne, denke ich, dass dein Grub2 irgendwie durcheinander gekommen ist...
Es wäre, aus meiner Sicht mal der erste Schritt, Grub zu entfernen, komplett, und dann mal neu zu installieren. Dazu brauchst du aber eine 9.10 CD/Stick..
Es könnte auch mit den BIOS-Einstellungen zusammen hängen...
Ich habe bei einem anderen Gerät festgestellt, das Grub die HD nicht gleich finden... sich aber nach einigen Sekunden wieder erfängt und weiter macht...
Es wäre auch möglich, bzw. einen Versuch wert, den "alten" Grub zu installieren... habe diesbezüglich schon etwas gefunden.

Marion

PS: ...ich schaue mir, wenn du Zeit hast, das Kistl gerne noch mal an... denke es ist in den Griff zu bekommen.

EDIT:..nimm mal das Ganze vom Strom, Batterie entfernen, etwa 5 Min warten und dann wieder starten...
(es kann, ist nichts neues, eine Einstellung von Windose hängen bleiben und das Booten dann verhindern...
Hatte ich schon bei einer NW-Karte, die nach einem Reboot von Windose, das Booten von Linux verhindert hat...)
...jetzt nicht gleich die Flinte ins Korn werfen...

EDIT2: ich habe jetzt schon mehr als 5 Kisterln, Workstation/Laptop/Netbook mit 9.10 aufgesetzt, inkl. eines Updates von 9.04 auf 9.10 (auch auf Grub2)... die laufen alle ohne dieses Problem... es müsste zu lösen sein...


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
kappa




Geschlecht:
Alter: 47
Anmeldungsdatum: 26.10.2009
Beiträge: 1466
Wohnort: Wien 10


austria.gif

BeitragVerfasst am: 24.11.2009, 23:57    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hab vielleicht die Lösung: siehe unten.
Ok, Werner, geht klar, Vorsicht mit irgendwelchen Versuchen, wenn ein produktives Windows oben ist, da hast Du mein vollstes Verständnis.

Doch bitte aufpassen, nicht vorschnell ext4 oder Karmic verurteilen, Du hast ein konkretes Problem, doch andere haben dieses nicht und verwenden genauso Koala/ext4.

Der grub2 hingegen kann recht borstig sein, und ich glaube Marion schätzt die Lage so ein, daß der grub2 die Disk manchmal beim Booten sieht und manchmal nicht, und in letzter Zeit noch weniger. Das muß irgendein Timing Problem sein, das mit Glück durch ein bloßes grub-Reinstall oder durch andere Bios Settings zu lösen ist, oder durch andere Bootmanager.

ad 2.) chkdsk
Ich würde einfach zuerst ein DOS Fenster aufmachen (Start->Ausführen: cmd),
dann im Fenster das Kommando chkdsk ausführen und die Ausgabe in ein File umleiten etc.

Nicht verzagen, aber auch nichts erzwingen, das wird schon!
--hannes

Nachtrag: Dieser Ubuntu Bug könnte da Klärung bringen:
http://www.mail-archive.com/universe-bugs@lists.ubuntu.com/msg155614.html
Ich schau mir mal den grub2 Code an.

Bitte folgende 2 Files hier als Code ausgeben:
/boot/grub/grubenv
/boot/grub/grub.cfg


vi /boot/grub/grub.cfg
        if [ -n ${have_grubenv} ]; then save_env recordfail; fi


Wow, da sehe ich ja gleich 2 Syntaxfehler:
1) Wenn have_grubenv nicht non-zero , dann wird mit if [ ] ein Syntaxerror aufgerissen, eine alte, bekannte Shell-Schwäche.
Richtig wäre: -n "${have_grubenv}"
2) save_env recordfail ist Blödsinn, hätte save_env $recordfail heißen sollen.

Dieser Code wird nur ausgeführt und löst daher nur Syntaxfehler aus, wenn die /boot/grub/grubenv keine File Size hat.
Der Bug Reporter im Link oben hat sich nicht anders zu helfen gewußt als die Zeile zu löschen.
Besser wäre:

vi /boot/grub/grub.cfg
        if [ -n "${have_grubenv}" ]; then save_env $recordfail; fi


Desktop: Gnome 2.X

Version: 10.04

Hardware: Notebook

Architektur: 32Bit

_________________
Firma: Lenovo T410 10.04 32bit (Intel IGP 1440x900, Intel SSD)
Privat: Lenovo T500 10.04 32bit (Intel IGP 1680x1050, Seagate FDE)
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
wernerbalou




Geschlecht:
Alter: 67
Anmeldungsdatum: 21.01.2009
Beiträge: 102
Wohnort: Wiener Neudorf


germany.gif

BeitragVerfasst am: 25.11.2009, 07:41    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo kappa,

vielen Dank für Dein Verständnis und die genaue Erklärung.

Auch eine Erklärung:
Ich habe überhaupt niuchts gegen 9.10 und schon gar nichts gegen ubuntu,
nutze selbst intensiv 8.10, 9.04 und easypeasy auf 4 Rechnern.
Habe schon etliche andere von den Vorteilen der ubuntunutzung uberzeugen können, von Kindern bis zu > 60-jährigen.
Meine Kids (13 und 14 J) bekommen zu Weihnachten je 1 Laptop mit 9.10 darauf.

Mein Ärger begründet sich durch Folgendes:

ext4 braucht einen anderen bootlader als den bewährten bisherigen grub.
Der grub 2 macht vielen Ärger, ist nicht ausgereift.
Warum eine tolle Distri - ich finde 9.10 super - so "verschandeln", nur weil es aus "Modernismus" jetzt auch ein ext4 braucht, wie einige andere Distris. Der Nutzen von ext4 für den user ist meines Wissens minimal.

Zuverlässigkeit ist für mich in jeder Hinsicht ein hoher Wertbegriff, auch für das Betriebssystem auf meinen Computern, ohne die ich meinen Beruf
nur sehr schwer ausüben könnte. Darum auch weg von Windows ...

Alsonochmals vielen herzlichen Dank, werde das heute abend ausprobieren, und gebe auf alle Fälle Rückmeldung.

LG,

Werner


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: andere

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________
Linuxxer seit Juni 2008. Einstieg über eee701. Mit ubuntu begann ich in Version 8.10, derzeit habe ich 12.10 installiert mit Gnomedesktop.
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenSkype Name    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 25.11.2009, 21:04    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Thumbup @kappa Smartass

..kingt gut! Habe davon zwar nicht so viel Ahnung, doch ich weiß von anderer Quelle, dass so einiger Mist gebaut wird... zB. Networkmanager.

Marion


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
kappa




Geschlecht:
Alter: 47
Anmeldungsdatum: 26.10.2009
Beiträge: 1466
Wohnort: Wien 10


austria.gif

BeitragVerfasst am: 25.11.2009, 22:28    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Werner, störe Dich nicht zu sehr am grub2 Problem, versuch es auch nicht zu fixen,
indem Du einzelne Syntaxfehler ausbesserst, die bloß Folgefehler sind, weil sie ein "out of disk" auslösen. In paar Wochen wird hoffentlich wer einen Patch liefern.
Bitte liefere den Output von den 2 Files grubenv + grub.cfg (siehe oben),
dann probier einfach die grub2 Restore Prozedur von oben. update-grub und grub-install sind Fleißaufgaben, sie werden durch apt-get install abgedeckt.
(Bei apt-get purge interaktiv "alles" wegschmeißen, bei install mit Leertaste das Sternderl auf /dev/sda setzen, damit dort der MBR installiert wird.)
=> Das ursächliche Problem scheint mir doch ein korruptes grubenv zu sein.

btw: NetworkManager
Ich habe anfangs mir erdreistet eigene Profile im NM anzulegen, na bumm, intermittiernde Fehler zuhauf.
Dann allerdings hab ich nur mehr die angezeigten Ressourcen im NM angeklickt und verpflichtende Werte gesetzt,
und das hat ansatzlos funktioniert. Auch beim Stammtisch: UMTS A1 PCMCIA das 1. Mal rein, Menüpunkt angeklickt,
PIN und NW Passwort "ppp" rein (Dank an Marion), und fertig! Kein Vodafone Dashboard Dumpfsinn Programm etc. starten müssen.

Also: Solange ich keine Profile im NM anlege, bin ich am Thinkpad T500 total happy mit ihm.
Und grub2: Falls Installation bei Schönwetter, ist alles super! oder nicht? Smile


Desktop: Gnome 2.X

Version: 10.04

Hardware: Notebook

Architektur: 32Bit

_________________
Firma: Lenovo T410 10.04 32bit (Intel IGP 1440x900, Intel SSD)
Privat: Lenovo T500 10.04 32bit (Intel IGP 1680x1050, Seagate FDE)
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
wernerbalou




Geschlecht:
Alter: 67
Anmeldungsdatum: 21.01.2009
Beiträge: 102
Wohnort: Wiener Neudorf


germany.gif

BeitragVerfasst am: 25.11.2009, 23:34    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@ kappa.

@ marion.

den grub2 - Start mit der geänderten Syntax habe ich versucht - Ergebnis: "out of disk".

Da ich eine "spezielle" Dual-Boot - Installation habe, traue ich mch momentan auch nicht über das von kappa beschriebene Verfahren zur Re-Installation des grub herzumachen.

Werde in Absprache mit Marion das Gerät kurzfristig zu ihr bringen, sie wird sich das genau ansehen, dann, denke ich, wird auch ein Ergebnisbericht hierzu im Forum erscheinen.

Nochmals vielen Dank für Eure bisherigen Bemühungen, sei mir vor allem Du, kappa, nicht böse. dass mir der Schneid fehlt für Eingriffe, bei denen ich mir nicht sicher bin, ob ich nicht mehr kaputt mache als schon ist.

LG,

Werner


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: andere

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________
Linuxxer seit Juni 2008. Einstieg über eee701. Mit ubuntu begann ich in Version 8.10, derzeit habe ich 12.10 installiert mit Gnomedesktop.
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenSkype Name    
kappa




Geschlecht:
Alter: 47
Anmeldungsdatum: 26.10.2009
Beiträge: 1466
Wohnort: Wien 10


austria.gif

BeitragVerfasst am: 25.11.2009, 23:46    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Sorry, Werner, ich meinte die Syntaxfehler sind bloß Folgefehler, wie gehts dem File grubenv?

Desktop: Gnome 2.X

Version: 10.04

Hardware: Notebook

Architektur: 32Bit

_________________
Firma: Lenovo T410 10.04 32bit (Intel IGP 1440x900, Intel SSD)
Privat: Lenovo T500 10.04 32bit (Intel IGP 1680x1050, Seagate FDE)
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
wernerbalou




Geschlecht:
Alter: 67
Anmeldungsdatum: 21.01.2009
Beiträge: 102
Wohnort: Wiener Neudorf


germany.gif

BeitragVerfasst am: 25.11.2009, 23:53    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

mmmh, weiss nicht, wie ich das file listen soll, wenn ich nicht in das Linux hineinkomme beim Start ...

LG,

Werner


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: andere

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________
Linuxxer seit Juni 2008. Einstieg über eee701. Mit ubuntu begann ich in Version 8.10, derzeit habe ich 12.10 installiert mit Gnomedesktop.
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenSkype Name    
kappa




Geschlecht:
Alter: 47
Anmeldungsdatum: 26.10.2009
Beiträge: 1466
Wohnort: Wien 10


austria.gif

BeitragVerfasst am: 25.11.2009, 23:58    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo, Du könntest mit Ubuntu CD booten und dann Menüpunkt Starten von 1. Harddisk wählen.
Das verändert vielleicht ein wenig das Timing-Verhalten bei der Erkennung der Bootdisk.

Eine andere Variante: Booten mit Shift Taste gedrückt halten, damit landest Du im grub2 Menü, "e" für Edit und
die eine Zeile löschen, um Ubuntu Bug Ticket nachzustellen, bzw. um UUIDs auszubessern.

Doch Du hast Recht, derzeit ist es nur ein Kampf mit Symptomen, die Ursache muß erst getilgt werden, und grubenv alleine ist auch nicht schuld.

Außerdem habe ich mich noch geirrt, zumindest zum Teil: diese grub2 Scripts sind Shell-artig aber nicht 100% Shell-Sprache.
--hannes


Desktop: Gnome 2.X

Version: 10.04

Hardware: Notebook

Architektur: 32Bit

_________________
Firma: Lenovo T410 10.04 32bit (Intel IGP 1440x900, Intel SSD)
Privat: Lenovo T500 10.04 32bit (Intel IGP 1680x1050, Seagate FDE)
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
wernerbalou




Geschlecht:
Alter: 67
Anmeldungsdatum: 21.01.2009
Beiträge: 102
Wohnort: Wiener Neudorf


germany.gif

BeitragVerfasst am: 26.11.2009, 00:52    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

hallo kappa,

habe keine 9.10 CD, aber gebootet von einem Linuxstick und dann die Featplatte ausgewaehlt, out of disk.

Dennoch schreibe ich jetzt von Linux aus auf meinem eee1005HA, mit der Liveversion von easy peasy 1,5

obwohl diese auf 9,04 basiert, funktioniert sogar WLAN oob.

mit ubuntu 9.04 ging weder LAN noch WLAN.

Webcam, skype ... funzt.

Warum geht das nicht mit 9.04!

Das war ja auch letzten Endes der Grund, warum ich mich auf 9.10 "eingelassen " habe.
Ich will ein funktionierendes, modernes Linux, es muss aber nicht der "letzte Schrei" sein. Kann damit auch auf meine Linuxfiles zugreifen, obwohl ext4. Very Happy

Jetzt komme ich ins Gruebeln ...

LG,

Werner

Edit Kann ich das "gefahrlos" als weitere Partition hinzuinstallieren ... Rolling Eyes

oder ist dann die 9.10 Installation endgueltig "kaputt" ... Mad

Jetzt benuetze ich es mal fuer ein paar Tage als Zugriffsmoeglichkeit auf meine Linuxdaten auf der Platte


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: andere

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________
Linuxxer seit Juni 2008. Einstieg über eee701. Mit ubuntu begann ich in Version 8.10, derzeit habe ich 12.10 installiert mit Gnomedesktop.
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenSkype Name    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 26.11.2009, 10:44    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich nochmals meinen Senf dazugebe...

Denke das ist ein sehr spezifischer Fall, hier ist einiges zusammen gekommen und es sieht vielleicht so aus als ob nichts passt.
Nur, dass sehe ich nicht so... es gehört das Problem mal in Ruhe analysiert und nicht auf die verschiedenste Dinge die Schuld geschoben. Klar wird versucht, auf Grund der Fehlermeldung das Ganze auf Grub2, Ext4 und 9.10 zu legen... doch ist es wirklich so? Kann es nicht auch sein, dass es ein HW Problem ist?
Kann es nicht sein, dass es ganz wo anders liegt?
Ich schau mir das gerne an und erst wenn ich wirklich herausbekomme wo der Fehler liegt, dann hat man auch einen Schuldigen.
Es ist durchaus möglich, dass der Fehler auch mit 9.04 auftritt... oder mit einer anderen Distribution.

Marion


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

1008050156744 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.1215s (PHP: 67% - SQL: 33%) | SQL queries: 90 | GZIP enabled | Debug off ]