Ubuntu-Austria Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Seminar Ubuntu Basic's [Update]

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Poll :: Ubuntu Basic Seminar

Ja, ich würde daran teilnehmen
28%
 28%  [ 15 ]
muss ich mir noch überlegen
34%
 34%  [ 18 ]
Nein, brauche ich nicht
36%
 36%  [ 19 ]
Stimmen insgesamt : 52


Autor Nachricht
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 63
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 16.12.2009, 17:44    Seminar Ubuntu Basic's [Update] Antworten mit ZitatNach oben

UPDATE 17.Feb.2010
Das Workshop steht...
Samstag, den 6. März 2010
von 9:00 bis 17:00

Hoffmeistergasse 8-10/1/Top 56
1120 Wien
Kosten: € 150.- / Person
mehr hier....



Hello Leute

Da ich immer wieder damit konfrontiert werde, dass die grundlegenden Informationen für Ubuntu in den meisten Fällen nicht vorhanden sind, habe vor ein Seminar für Ubuntu-Basic's abzuhalten.

Dieses wird nicht gratis sein, Kosten kann ich aber derzeit noch keine bekannt geben.
Es wird aller Voraussicht in Wien-Meidling, in einem Schulungscenter im ersten Quartal 2010 stattfinden.
(eigene PC's nicht notwendig, da Laptops vorhanden, aber möglich)
Dauer etwa 2 oder 3 Tage â 4 Stunden

Wie wäre das Interesse an solch einem Seminar?
Bitte in der Umfrage im Anhang Eure Meinung abgeben!
(Abstimmung nur als registrierter- und angemeldeter User möglich)


Zuletzt bearbeitet von Webbutterfly am 09.03.2010, 11:22, insgesamt 6-mal bearbeitet


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com



Zuletzt bearbeitet von Webbutterfly am 09.03.2010, 11:22, insgesamt 6-mal bearbeitet
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Gast











BeitragVerfasst am: 16.12.2009, 18:54    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Interesse hätte ich schon, die frage ist nur, was verstehst du unter Basics? Ich beschäftige Ubuntu schon seit ca 4. Jahren. Was für Themen werden in dem Seminar abgehandelt werden?
Werde ich als erfahrenerer Benutzer auch noch viel neues erfahren?
Und zweitens hängts dann natürlich auch vom Preis ab, wieviel ich bereit wäre zu zahlen, weiß ich erst wenn ich in etwa weiß wie viel neues ich dabei lernen kann.


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 63
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 16.12.2009, 20:05    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hello

Nun, ich denke das es mit der Basis und der Installation von Ubuntu zu tun haben wird. Natürlich mit all den Dingen, die standardmäßig nicht dabei sind, aber gebraucht werden oder einiges vereinfachen. Wenn jemand mit Ubuntu schon längere Zeit arbeitet, wird nicht viel neues dabei sein.
Doch gerade Einsteiger bzw. Umsteiger haben so einige Probleme mit Ubuntu zurecht zu kommen, für die soll es speziell sein.
Es soll allgemeines vermitteln, dass das Leben mit Linux/Ubuntu leichter macht.... auch der einfache Umgang mit dem Terminal.
Es wird dabei sicher kein Server installiert/konfiguriert oder auf spezielle Programme näher eingegangen.... dazu ist die Zeit zu kurz.
Mich würde halt interessieren, ob überhaupt und wie viel Interesse dafür herrscht... ist ja auch Vorbereitung dafür notwendig, die sich auch irgendwie rechnen soll.

Marion


Zuletzt bearbeitet von Webbutterfly am 16.12.2009, 20:09, insgesamt 2-mal bearbeitet


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com



Zuletzt bearbeitet von Webbutterfly am 16.12.2009, 20:09, insgesamt 2-mal bearbeitet
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Gast











BeitragVerfasst am: 16.12.2009, 20:07    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

okay, dann ist dieses seminar eher nichts für mich. Aber ich finds toll, dass du soetwas anbietest!

Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 18.12.2009, 23:25    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Gute Idee, für mich nach 2 Jahren und 8 Systemen mit Ubuntu leider zu spät.

Gutes Gelingen!


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 19.12.2009, 15:25    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo!
Ich finde es ist eine gute Idee!
Ich möchte schon dabei sein. Da ich viele Dinge selbst gelernt habe, kenne viele Probleme nur aus meinen eignen Erfahrungen , daher möchte ich diese Gelegenheit ausnützen, um Ubuntu noch besser zu kennenlernen.

Schöne Grüße,
Jiewengaudriot (Sabine)


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 22.12.2009, 09:37    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

guten morgen,
habe schon etliche linux seminare gehalten. wenn du präsentationen bzw. übungsangaben brauchst, bitte mir mitteilen, die kann ich dir gerne zuschicken. natürlich darfst du diese für jeden zweck verwenden, verstehen, verändern und verbreiten.

lg
DD


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 22.12.2009, 15:57    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Also mich würde das auch interessieren !

Aber nicht vor April....denn bis dahin bin ich noch fern der Heimat !


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 23.12.2009, 00:12    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Klingt gut als Diskussions-Thema!
Doch Ubuntu-Basics und Schulungscenter sind für mich ein Widerspruch.
Wäre sicher gut mal grob einen Lehrinhalt abzustecken.

Für mich wär es dann interessant, wenn ich weiß, daß es keinesfalls ein Linux Basics ist,
sondern nur auf Eigenheiten des Ubuntu abzielt.
(Ja, und ich will nicht die tolle Infrastruktur bezahlen, sondern die Aufwände und Leistungen
der Lehrpersonen.)


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 26.12.2009, 23:36    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« kappa » hat folgendes geschrieben:
Klingt gut als Diskussions-Thema!
Doch Ubuntu-Basics und Schulungscenter sind für mich ein Widerspruch.
Wäre sicher gut mal grob einen Lehrinhalt abzustecken.

Für mich wär es dann interessant, wenn ich weiß, daß es keinesfalls ein Linux Basics ist,
sondern nur auf Eigenheiten des Ubuntu abzielt.
(Ja, und ich will nicht die tolle Infrastruktur bezahlen, sondern die Aufwände und Leistungen
der Lehrpersonen.)


Ich fínde es eine gut Idee, obwohl ich mit dem zahlen ein kleinesd Problem habe als schüler, aber da ich in eine wirtschaftliche schule gehe weiß ich folgendes: Leistung = Gegenleistung

Das heißt wenn ich daran teilnehmen will muss ich (und will ich auch) zahlen!

Es geht hald ned wirklich nur die Lehrperson zu zahlen und den Rest nicht, wenn dann mus das so was sein, das es heißt Pro Person kostet der Kurs xxxx € (steht ja noch ned fest) und die muss dann jeder zahlen der Teilnehmen will.

Und da mich das Thema sehr interessiert bin ich auch gerne bereit es zu zahlen solte ich zu dem Termin zeit haben und den Kurs besuchen.
LG


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Blitzkneisser
Gast










BeitragVerfasst am: 27.12.2009, 11:21    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Kann ich auch jemanden schicken der überhaupt keine Ahnung davon hat und es noch nicht einmal installiert hat?

Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 30.12.2009, 10:29    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:

Kann ich auch jemanden schicken der überhaupt keine Ahnung davon hat und es noch nicht einmal installiert hat?


Genau darum geht es: Lehrinhalt / Preis

Nichts gegen einen blutigen Anfänger, waren wir ja alle mal, doch ich zahle nicht mehrere hundert Euro für einen Kurs, wo ich längere Zeit mit Basis-Installation und Basis GUI-Bedienung beschäftigt bin.

Das ist eben nicht mehrere hundert Euro wert, die Zeit würde ich mir schon nehmen.


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 02.01.2010, 23:04    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Marion,

ich würde schon aus Solidarität mitmachen, sofern ich nicht einen zwingenden beruflichen Termin habe. Das „schwache“ Interesse bezeugt ja nun wieder genau das Thema:
„freie Software nutzen wollen, aber nichts bezahlen wollen“ und womöglich als Idealistin noch Kritik einstecken zu müssen.
Ich wundere mich ja schon lange, warum Du nicht schon öfter einen Kostenbeitrag eingehoben hast, allein wenn ich an das gratis von Dir zur Verfügung gestellte WLAN beim Stammtisch denke.

Einige Zeilen aus den Beiträgen aus „Skype für Anfänger“ zeigen die Gesamt-„Problematik“ auf.
Ich hab heute nachmittag im Google, Seiten auf Deutsch, gesucht nach: „Ubuntu“, „Debian“, „Opensuse“ unter dem Gesichtspunkt: „ich will auf Linux umsteigen, welche Distribution?“
Bei Opensuse kommt man gleich auf die deutsche Seite mit einer sehr guten Beschreibung, ein super Gesamtüberblick, Downloads und auch einen vernünftigen emotionslosen Ansatz: „ was erwartet einen Windows-Umsteiger“. Umstieg würde keine 2 Stunden dauern. Ohne vorherigen Download der Image Datei. Bei Opensuse gibt es sogar eine Beschreibung wie man von Windows aus installieren kann.

Bei Debian kommt man auch gleich auf die deutsche Debianseite, auf der es ebenso eine absolut umfangreiche Beschreibung und Anleitungen gibt. Was man hier aber nicht sieht und man installiert Debian, dann kann gleich eins passieren, dass man einer 600er Bildschirmauflösung entgegenblickt und „wie kommt man jetzt zu seiner 1440er Auflösung ohne nach einer Stunde zurück zu Windows zu wechseln und Linux als Versuch am Sonntagsnachmittag im Kalender durchstreicht“. Geschweige denn würde man als Umsteiger niemals auf den Grub stoßen, eher wären alle Windowspartitionen verschwunden… (immer aus dem Blickwinkel eines uninformierten Umsteigers)

Für Ubuntu steht Dein Forum an erster Stelle, gleich im Portal in Suche „Installation 9.10“, kommt man auf Deine Videoanleitung, zwar nur für 9.04, aber man hätte im Prinzip als Umsteiger in weniger als 2 Stunden Ubuntu inkl. Pakete fürs DVD anschaun, installiert.

Das möchte ich hier mal unterstreichen, dass Deine Anleitungen sehr gut aufgebaut sind und schnell ans Ziel führen. Hab glaube ich Dein PDF schon 40 mal an Bekannte gemailt.

Die eigentliche Verzweiflung als Umsteiger bekommt man dann, nach erfolgreicher Installation, wenn Hardwareprobleme auftauchen oder man will nicht im Standard installierte Software haben.

Da sind leider alle Foren ähnlich, es versumpert sehr oft ein Thema in persönliches HinundHergequatsche. Hier gibt man dann schnell auf, wenn man sein System wirklich nutzen will und nicht xig Stunden probieren und lesen will. Und das muß man Windows einfach lassen, es funktioniert, ohne hier Windows zu verteidigen, mehr aus dem Gesichtspunkt, sich mehr mit Linux, Ubuntu, zu beschäftigen, damit man Umsteigern besser und gezielter helfen kann.

Vielleicht könnte dieser Workshop in drei Stufen aufgebaut werden. Einstieg, Grundinstallation. Zweiter Teil Konsole und Systemadministration. Dritter Teil Anwendungen.

Da ich selbst noch bei den Grundkenntnissen stehe, mehr Anwender von Programmen bin, würde ich mir von den Ubuntu-User, die schon so umfangreiche Kenntnisse haben, wünschen, Dir zu helfen, dass dieser Workshop mal was einzigartiges in Österreich in der Opensource-Szene wird.

Ich helf Dir in jedem Fall beim Organisieren, wenn Du jemanden brauchst…
viel Erfolg
Grüße Michael


Zuletzt bearbeitet von Gast am 03.01.2010, 00:50, insgesamt einmal bearbeitet


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit


Zuletzt bearbeitet von Gast am 03.01.2010, 00:50, insgesamt einmal bearbeitet
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 02.01.2010, 23:47    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi Michael, Dein Enthusiasmus hat mich umgestimmt.
Also ich bin dabei, auch wenn es ein Installationsworkshop werden sollte.

Ich hoffe nur wie gesagt, daß wir mit dem Geld nicht fremde Infrastruktur sponsorn, sondern diejenigen, welche auch die Aufwände haben.

Bei einer Art Workshop müßte es auch möglich sein richtige Anfänger und Umsteiger mischen zu können.

LG
Hannes


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

1008050175594 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.1491s (PHP: 69% - SQL: 31%) | SQL queries: 93 | GZIP enabled | Debug off ]