Ubuntu-Austria Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 PROBLEM Realtek SemiConductor WLan bei 9.10 sowie 10.04

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Beginner




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 06.02.2010
Beiträge: 323
Wohnort: Graz


austria.gif

BeitragVerfasst am: 04.03.2010, 01:19    PROBLEM Realtek SemiConductor WLan bei 9.10 sowie 10.04 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo

tut mir leid, wieder mal ich.
Ich hab mir vorgestern bei Hofer ein Chiligreen Platin SE Notebook gekauft. Mit Onboard Bluetooth und WLan.

Ethernet von Realtek Semiconductor, WLan von Realtek Semiconductor 8172.

Erste Aufgabe von mir: Windows 7 runter, Ubuntu rauf ... danach das böse erwachen - Wlan wurde nicht erkannt - Bluetooth schon ... und da ich nun eine Zeit lang in Amerika sein werde, war der Sinn des neuen Notebooks: mit Wlan aus dem Hotel Richtung Heimat funken.

hab dann diesen artikel gefunden
https://help.ubuntu.com/community/WifiDocs/Device/Realtek%208172

Gelesen und getan was da der Link vorgab und danach wurde mit lspci und iwconfig auch ein wlan0 erkannt

Problem a) automatisch findet er mal mit den Netzwerkmanager kein einziges Wlan (lt. Fritzbox sind aber mindestens 2 andere Wlan Netzwerke im Wohnhaus vorhanden)

Problem b) ich hab meinem WLan der Fritz!Box einer SSID zugewiesen, den Kanal definiert und mal Verschlüsselung weggenommen. Am "Netzwerksymbol" oben recht (neben der Zeit) hab ich dann mit der Rechten Maustaste das Kontext Menü geöffnet und hab dort den Menüpunkt ausgewählt wo man sich in "verborgene" Netze einwählen kann. Hab dort dann bei SSID die von der Fritz"!Box eingegeben.
Und jetzt is der Ofen aus: das Symbol oben rechts (neben der Zeit) versucht ständig zu verbinden (dreht sich also permament).
Befehle im Terminal stürzen ab (iwconfig bspw.) Netzwerkmanager auch, Ausschalten lässt er sich auch nicht zur Gänze ... da hängt Ubuntu auch.

Jemand vielleicht ein Idee was man da machen kann?

Gibts unter Ubuntu eigentlich sowas (windows)ähnliches wie "Verfügbare Wlan Netze" anzeigen. Sprich wenn ich irgendwo in einer Lobby sitze oder in einem entsprechenden Lokal mit Wlan, dass ich nach dem Netz suchen kann, bzw. eben alle Verfügbaren Netzwerke angezeigt werden in einer Liste?

danke und
lg
hansjürgen


Zuletzt bearbeitet von Beginner am 14.05.2010, 14:14, insgesamt einmal bearbeitet


Desktop: Unity Gnome 3.X, Gnome-Shell 3.X and Cinnamon Gnome 3.X

Version: 12.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 32Bit and 64Bit


Zuletzt bearbeitet von Beginner am 14.05.2010, 14:14, insgesamt einmal bearbeitet
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beginner




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 06.02.2010
Beiträge: 323
Wohnort: Graz


austria.gif

BeitragVerfasst am: 04.03.2010, 09:33    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Guten Morgen,

Teillösung des Problems: das System hat sich so weit stabilisiert. Das ewige "sich zu Verbinden zu versuchen" hat nun ein Ende gefunden. Da ist scheinbar etwas mächtig schief gelaufen:
Bei Netzwerkverbindungen war unter "Funknetzwerk" 2x FRITZ (also die SSID von meinem FRITZ!Box WLan eingetragen. Als ich die beiden rausgenommen habe (gelöscht) hat die Sache wieder runder zu laufen begonnen.

Nichts desto trotz steh ich vor dem Problem, dass ich (Wlan ist Hardwaremäßig aktiviert -> FN + 10 ist der "Softwareschalter" -> entsprechende Signal LED leuchtet am Notebook)

Unter "Hardware-Treiber" wird von Ubuntu der von mir installierte Treiber für die Realtek auch gefunden und angezeigt "Linux driver for Realtek, Getestet von den Ubuntu-Entwicklern".

iwconfig zeigt mir auch ein wlan0
802.11bgn Nickname: "rtl8191SEVA2"
- Mode: Managed
- Frequency: 2.412GHz
- Access Point: Not-Associated
- Bit-Rate: 300 Mb/s
- Retry: On
- RTS thr: off
- Tragment thr: off
- Power Management: Off


Ich hab meinen Privates Notebook (mit Ubuntu) nun mit ins Büro genommen. Wenn ich am Firmenlaptop (Windows XP) Wlan aktiviere und dort WLan Netze suche, zeigt mir bei "Verfügbare Drahtlose Netzwerke" ganze 3 WLan Netze an ...

Bei Ubuntu ... rein gar nichts ... entweder gibts echt mächtig Probleme mit der Hardware und den Treibern oder ich such bei Ubuntu an der falschen stelle nach den verfügbaren Drahtlosen Netzwerken.

lg
jürgen


Desktop: Unity Gnome 3.X, Gnome-Shell 3.X and Cinnamon Gnome 3.X

Version: 12.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 32Bit and 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
kappa




Geschlecht:
Alter: 43
Anmeldungsdatum: 26.10.2009
Beiträge: 1466
Wohnort: Wien 10


austria.gif

BeitragVerfasst am: 04.03.2010, 10:27    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Bei vielen Chipsätzen funktioniert
sudo iwlist wlan0 scan

Schau, daß der Channel Deines WLAN Routers ordentlich weit weg ist von den Channels Deiner Nachbarn.

Wähle beim NW "das Biest" Manager die erkannte Verbindung und gib diesem Profil dann einen neuen Namen, also Rename.

Oft geht beim DHCP Cfg etwas mit DNS Updates schief, daher später auch Nameserver im NWM hart eintragen.


Desktop: Gnome 2.X

Version: 10.04

Hardware: Notebook

Architektur: 32Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 58
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6398
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 04.03.2010, 10:35    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hello

..soweit ich mir die Installation durchgesehen habe, sollte der Treiber OK sein...
Die vorhandenen WLANs werden mit linker Maustaste am Netzwerksymbol angezeigt...
Mit verborgenen WLANs gibt es definitiv Probleme, also wenn, dann auch die SSID broadcasten (bringt auch nichts, sie zu verstecken, mit simplen Programmen sind diese einfach zu finden)

Marion


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 12.04 and 14.04

Hardware: Workstation, Notebook and Netbook

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.eosc.eu


Das Forum für Android in Österreich
www.android-austria.info
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Beginner




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 06.02.2010
Beiträge: 323
Wohnort: Graz


austria.gif

BeitragVerfasst am: 04.03.2010, 11:25    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Guten Morgen,

danke mal für Eure Posts ... und das Danke is wirklich ernst gemeint.

iwlist wlan0 scan


ergibt genau 0

Wenn ich dazu meinen Windows-Firmenlaptop vergleiche: Verfügbare Drahtlosnetzwerke 3 Stück, 2 davon mit wirklich sehr guter Signalstärke ... (zwar WPA verschlüsselt, aber dennoch ... man sieht sie)

Wenn ich "System - Einstellungen - Netzwerkverbindungen" nachsehe, dann bekomm ich ja den "Netzwerkverbindungen" Dialog mit den unterschiedlichen Reitern: Kabelgebunden, Funknetzwerk, Mobiles Breitband etc.
Unter Kabelgebunden ist "Auto eth0" (also die Ethernet Karte) angeführt (Zuletzt verwendet: nie .... das kann ned stimmen, beim installieren hab ich das Netzwerkkabel dran gehabt und auch gestern noch die Ethernet Verbindung genutzt - weil Wlan ... jo)

Unter "Funknetzwerk" ... da is alles leer ... kein Auto wlan0 eingetragen in der Liste.

Wenn ich auf den "NetzwerkManger" ... (oben im Panel beim Datum) rechte Maustaste drücke, dann hab ich bei "Netzwerk aktivieren" einen Haken und bei "Funknetzwerk aktivieren" einen Haken gesetzt.

Danke für das eingefügte Bild:
wenn ich mit der linken Maustaste auf den Network-manger klicke bekomm ich genau folgendes:
Kabelnetzwerk
- nicht verbunden
Funknetzwerke
- nicht verbunden
------------------------
VPN-Verbindungen ->
--------------------------------
Mit einem verborgenen ...
Neues Funknetzwerk erstellen

... und aus ....

lt. Firmenlaptop sollten da aber 3 Wlan-Netzte sein ...

Der Haken bei "Funknetzwerk" verhält sich aber völlig unabhängig ob ich per Tastatur am Notbook Wlan+Bluetooth (FN + F10) ein- oder ausschalte. Sprich schalte ich mit FN+F10 das WLan/Bluetooth weg, dann verschwindet zwar im Panel das Bluetooth Symbol, der Haken bei "Funknetzwerk aktivieren" bleibt aber.

Wie kann man überprüfen ob WLAN wirklich läuft bzw. aktiviert ist. Ich hab so den verdacht, dass wenn ich mit FN+F10 Wlan/Bluetooth aktiviere, sich Ubuntu dazu entscheidet nur Bluetooth zu aktivieren.
Wlan zwar "hardwaremäßig" läuft und vorhanden ist, aber halt Softwaremäßig nicht gestartet wird (bei Windows gibts ja auch noch mal die Möglichkeit die WLan-Verbindung Softwaremäßig zu aktivieren/deaktivieren => zusätzlich zum Hardware-Schalter am Laptop selbst).

Macht da Ubuntu auch noch eine Unterscheidung ähnlich wie Windows (Netzwerkverbindungen -> LAN oder Hochgeschwindigkeitsinternet -> Drahtlose Netzwerkverbindung -> aktivieren/deaktivieren)

lg
jürgen


Desktop: Unity Gnome 3.X, Gnome-Shell 3.X and Cinnamon Gnome 3.X

Version: 12.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 32Bit and 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 58
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6398
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 04.03.2010, 11:45    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hello

Aus Erfahrung weiß ich, dass sich die HW unter Windose anders verhält als unter Linux/Ubuntu...
Windose lässt manchmal eine Einstellung stehen, obwohl alles ausgeschaltetist, Linux kann dann die HW nicht richtig ansprechen... einzige Möglichkeit, stromlos setzen.
(beim Lap, Netzgerät weg, Batterie heraus, Einschaltknopf eine Minute drücken..., dann wieder alles einsetzen und Linux starten...)
Ob das Modul geladen ist, siehst du mit:
sudo lsmode

(weiß nur nicht wie es heißt...)

Marion

EDIT: ist ja eine dualboot Maschinen... oder?


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 12.04 and 14.04

Hardware: Workstation, Notebook and Netbook

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.eosc.eu


Das Forum für Android in Österreich
www.android-austria.info
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Beginner




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 06.02.2010
Beiträge: 323
Wohnort: Graz


austria.gif

BeitragVerfasst am: 04.03.2010, 12:01    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Webbutterfly » hat folgendes geschrieben:
Hello

EDIT: ist ja eine dualboot Maschinen... oder?


nein, mein Notebook is rein Ubuntu - ohne Dualboot Umgebung. Plankes Ubuntu is da drauf.

lg
jürgen


Desktop: Unity Gnome 3.X, Gnome-Shell 3.X and Cinnamon Gnome 3.X

Version: 12.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 32Bit and 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 58
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6398
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 04.03.2010, 12:16    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Nun, dann sollte es passen.
Image066 jetzt kann ich nur schreiben.... der Networkmanager ist ein seltsames Proggi... entweder er läuft, oder macht Probleme.
Wenn du keinen UMTS-Stick/Zugang benötigst, installiere dir wicd aus der Paketverwaltung, entfernt auch automatisch den NWM...

Marion


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 12.04 and 14.04

Hardware: Workstation, Notebook and Netbook

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.eosc.eu


Das Forum für Android in Österreich
www.android-austria.info
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
kappa




Geschlecht:
Alter: 43
Anmeldungsdatum: 26.10.2009
Beiträge: 1466
Wohnort: Wien 10


austria.gif

BeitragVerfasst am: 04.03.2010, 13:09    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Acpi kann der Bösewicht hinter der FN Taste sein.
Such mal hier nach
rfkill list
das wolltest Du ja auch wissen, lies das ganze Thema durch,
vielleicht ACPI.

WLAN geht also im Prinzip:
Zitat:

Bei Netzwerkverbindungen war unter "Funknetzwerk" 2x FRITZ (also die SSID von meinem FRITZ!Box WLan eingetragen.


@Webbutterfly:
meinst sudo lsmod ? (Bin grad im Windows, lsmode wirds nicht geben schätz ich)


Desktop: Gnome 2.X

Version: 10.04

Hardware: Notebook

Architektur: 32Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beginner




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 06.02.2010
Beiträge: 323
Wohnort: Graz


austria.gif

BeitragVerfasst am: 04.03.2010, 14:00    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Webbutterfly » hat folgendes geschrieben:

sudo lsmode

(weiß nur nicht wie es heißt...)


Hi,

only to be sure of: meinst du lsmod? lsmode gibts nicht ... unbekannter Befehl ... zumindest auf meinem Rechner ... brauch ich dazu ein anderes Paket?

Ob das WLAN im Prinzip geht weiß ich nicht - eher nein, die 2x FRITZ in den Netzwerkverbindungen waren deswegen weil man ja über den Netzwerkmanager auch "Neues Funknetzwerk erstellen ..." auswählen kann und da dürft ich was falsch gemacht haben bzw. doppelt probiert haben ... und das waren dann die beiden Einträge in den Netzwerkverbindungen.

mittels lsmod zeigt er mir bei
r8191se_pci (müsste das WLan sein) ein Size von 443572 und used by 0 ...

lg
jürgen

@Kappa ich werd danach mal googlen ...



lg


Desktop: Unity Gnome 3.X, Gnome-Shell 3.X and Cinnamon Gnome 3.X

Version: 12.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 32Bit and 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 58
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6398
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 04.03.2010, 14:41    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

lsmod

Sorry, mir rutscht immer das "e" dazu...

Marion


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 12.04 and 14.04

Hardware: Workstation, Notebook and Netbook

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.eosc.eu


Das Forum für Android in Österreich
www.android-austria.info
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
kappa




Geschlecht:
Alter: 43
Anmeldungsdatum: 26.10.2009
Beiträge: 1466
Wohnort: Wien 10


austria.gif

BeitragVerfasst am: 04.03.2010, 14:55    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Wenn nix hilft, probiers mit ndiswrapper.

http://michael-peeters.blogspot.com/2009/12/realtek-81918192se-under-ubuntu.html


Desktop: Gnome 2.X

Version: 10.04

Hardware: Notebook

Architektur: 32Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beginner




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 06.02.2010
Beiträge: 323
Wohnort: Graz


austria.gif

BeitragVerfasst am: 04.03.2010, 18:35    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« kappa » hat folgendes geschrieben:
Acpi kann der Bösewicht hinter der FN Taste sein.
Such mal hier nach
rfkill list
das wolltest Du ja auch wissen, lies das ganze Thema durch,
vielleicht ACPI.


Hi,
mit "Such mal hier" meinst Du wahrscheinlich das Forum hier? Wenn es mich ned täuscht, dann ist das der Thread mit dem Bluetooth Problem.

wenn ich rfkill list eingebe dann sehe ich ... tah da ...
1: hci0:  Bluetooth
Soft Blocked: no
Hard Blocked: no


also scheint mein Wlan nicht aktiv zu sein ... sprich is zwar "physikalisch" da (iwconfig, lspci), der Treiber scheint sich auch hingesetzt zu haben aber offensichtlich blind und unabhängig davon ob er auch eine Hardware dazu hat.

naja - bis Dienstag nä. Woche hab ich ja noch Zeit :-) ab dann gehts in den Westen und bis dahin sollts funktionieren ... ansonsten PLAN B ...

lg
jürgen


Desktop: Unity Gnome 3.X, Gnome-Shell 3.X and Cinnamon Gnome 3.X

Version: 12.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 32Bit and 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beginner




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 06.02.2010
Beiträge: 323
Wohnort: Graz


austria.gif

BeitragVerfasst am: 05.03.2010, 16:07    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Tjo, Ubuntu hat mal in erster Linie weichen müssen.

Ich habs einfach nicht gebacken bekommen. Leider Sad

ACPI-Fix http://wiki.ubuntuusers.de/acpi-fix wollte ich versuchen, hab aber den fehlerhaften Eintrag nicht gefunden und für mein Ding (chiligreen) hab ich keine vorgefertigte DSDT gefunden.

ndiswrapper
hat auch keinen Erfolg gebracht, Treiber wurde zwar installiert, aber hat dann auch "keine Hardware gefunden".

Tjo: also gestern noch mal Ubuntu frisch von der Leber installiert. Dabei darauf geachtet, dass schon bei der Ubuntu Installation Bluetooth und mein WLan "On" sind (FN + F10)

gleich schnell eine Aktualisierung gefahren und alles auf neuesten Stand gebracht.

Danach hab ich nach der Anleitung weiter gearbeitet
http://www.linwik.com/wiki/using+the+realtek+8172+and+8192se+wireless+controller+with+ubuntu+9.10

und auch mit ndiswrapper gearbeitet und den Win2K Treiber verwendet.

Ergebnis: am Ende gabs nicht mal mehr ein Bluetooth ... Und viel Zeit für Spielerei gibts bis Amerika nimmer, ich werd das also bis nach meiner Rückkehr verschieben. Scheinbar gibts mit dem Realtek ned nur bei mir Probleme .... schade ...

Wenn i mehr Zeit hab würd ich nämlich zur "Not" auch über eine Virtual Box nachdenken in der ich dann unter XP die Treiber dazu installieren kann.

Einstweilen aber herzlichen Dank für Eure Hilfe und Eure Unterstützung.

lg
jürgen

PS: bin grad mit Windows7 Fertig geworden, alles läuft Prima, d.h. die Karte kann ja, wenn sie nur denn will Smile


Desktop: Unity Gnome 3.X, Gnome-Shell 3.X and Cinnamon Gnome 3.X

Version: 12.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 32Bit and 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

31772 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.2967s (PHP: 75% - SQL: 25%) | SQL queries: 90 | GZIP enabled | Debug off ]