Ubuntu-Austria Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Steam und WLAN

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Jazz




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 13.04.2010
Beiträge: 7
Wohnort: Wien


austria.gif

BeitragVerfasst am: 13.04.2010, 09:47    Steam und WLAN Antworten mit ZitatNach oben

Ich hab die letzten zwei Tage damit verbracht, Google und Forensuchen zu bedienen aber nix gefunden, das auf mein Problem zutrifft bzw alles zu alt.

Ich hab nen Netgear WGR614v7 Wlan-Router mit aktueller Firmware. Konfiguriert ist alles richtig (hab die Einstellungen schon 3x überprüft). Hab zudem den neuesten Kernel drauf (v. 2.6.31-21), meine WLAN-Karte is ein Atheros Chipsatz AR9285, Treiber sind ok.

Mein Problem: Er verliert unter Steam ständig die Verbindung, dann darf ich den Schlüssel nochmal eingeben und es wird wieder connected. CSS hab ich schon zum Laufen gebracht, allerdings passiert da genau dasselbe. Wenn ich auf nen Server will, ladet er 2-3 Files und dann is Sendepause und er friert ein. Fakt is, die Verbindung verschwindet NUR bei Steam und seinen Games.

Zu den Programmen: Hatte zuerst die letzte Wine Stable, da verlor er auch die Verbindung, CSS ging aber... zumindest bis zum Serverconnect. Dann mit Crossover probiert, da ging net mal CSS. Jetzt hab ich die aktuelle Wine Beta und lad grad (zum 3. Mal) CSS und beobachte wieder Verbindungsprobleme.

Weiss jemand noch nen Rat bzw. hab ich wo etwas übersehen? Bin irgendwie am Ende mit meinen Ideen.

lg


Desktop: Gnome

Version: 10.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
x2x




Geschlecht:
Alter: 38
Anmeldungsdatum: 07.11.2009
Beiträge: 35
Wohnort: Wien Neubau


austria.gif

BeitragVerfasst am: 14.04.2010, 03:19    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Neue Notiz 48

Ja , ich darf mich mit dem Problem anhängen . mit Router hab ich das noch nicht probiert .....
übers modem direkt ahb ich sogar schon zocken können aber nur ein paar Sekunden , danach ging mehrmals Grafik und Verbindung in den ...Sand .
Es hat aber was mit diesem immerwiederkehrenden Fragen nach Schlüsselbundzugriffsberechtigung auf sich das macht er bei mir auch , er löscht auch immer das Passwort aus meinem Netzwerkmanager aber alle anderen Daten behält er ..
Ich versuch mal durch 2 Router ins Netz zu kommen mit dem Game , da hab ich wenigstens spielerei für heute, mich juckt mein TriggerFinger jaaaaahhhh schon so oooo..
Vielleicht kriegen wir das ja hin ...

Hm , jetzt hab ich überhaupt nur noch ein kurzes Bild vom Startbildschirm das sich (auch in der Taskleiste) gleich wieder beendet .
Dafür hab ich kein Loginproblem und solange Steam kein Spiel erfolgreich startet bleibt das auch so .... wie ich seh .


Desktop: Gnome and XFCE

Version: 10.04

Architektur: 32Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenSkype Name    
Jazz




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 13.04.2010
Beiträge: 7
Wohnort: Wien


austria.gif

BeitragVerfasst am: 14.04.2010, 08:11    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich versuch grad das Problem einzugrenzen. Hab jetzt mal Debian draufgepackt, da es doch um einiges minimaler is als Ubuntu. Sobald ich das ärgerliche Problem mit den fglrx Treibern auf 64 bit geregelt hab, probier ich das mal mit der Netzwerkkonfiguration. Schlaflose Nächte inc. Wenigstens kann ich meiner Sucht auf dem Standrechner noch nachgehen Razz Aber wie ich sehe, hat sich in 11 Jahren nichts verändert. Immer noch der Stress mit Spielen und Grafiktreibern von ATI (ja Sony verbaut nur ATI Karten auf Laptops :<)

Desktop: Gnome

Version: 10.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
x2x




Geschlecht:
Alter: 38
Anmeldungsdatum: 07.11.2009
Beiträge: 35
Wohnort: Wien Neubau


austria.gif

BeitragVerfasst am: 14.04.2010, 12:54    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Das Glück mit Standrechner hab ich noch nicht - weil zerlegt !
Da steig ich jetzt aus weil ich mit Debian noch gar nicht kann , ich hab grad den Umstieg auf Ubuntu hinter mir und hab mich mal mit dem Terminal angefreundet . Mehr als ein paar Spielereien hab ich aber noch nicht drauf , aber meine Ideen was ich mit Umleitung und Pipe ´s machen kann gehen immer öfter auf . Es ist im grunde ja auch nur ein grosser Taschenrechner bei dem der Syntax verstanden werden muss damit die Prozentrechnung am Ende stimmt - soooviel ist da nicht drin in so nem Kasten . Doch so einiges was man nicht kennt , aber nicht die Welt ....

Bei mir ist die Situation noch unverändert weil - Guten Morgen erst mal - ich will einen Kaffee ..! ( fades Aug hab )
Uhhhh und Antwort auf mein Motherboard -bestimmungsproblem hab ich auch grad bekommen - da könnt der Standrechner noch was werden heute ...
Kann ich dir mit Daten aus meinem Ubuntusystem zum Vergleichen helfen ? Lass es mich wissen wenn dem so ist damit du nicht immer neu booten musst , das ist das "most lästig thing " und es dauert bei Live Versionen immer ne Ewigkeit .
Mfg.


Desktop: Gnome and XFCE

Version: 10.04

Architektur: 32Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenSkype Name    
Jazz




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 13.04.2010
Beiträge: 7
Wohnort: Wien


austria.gif

BeitragVerfasst am: 15.04.2010, 08:01    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Nein, die fglrx Version des ATI Installers supportet meine Karte nicht. Debians fglrx is zu alt (eh klar). Ubuntu bekommt da scheinbar exklusive Vorabversionen von denen, die man nicht auf Debian zuschneiden kann. Darüber hinaus fühlt sich ATI für Mobility Karten aus OEM Versionen nicht zuständig und verweist auf nen Hersteller, der keinen Linux Support gibt. Solche Geschäftsphilosophien sind wirklich erfreulich. Aber wird groß gebrüllt, das man seinem Muttersystem ja soviel verdankt. Ein Haufen Heuchler sind das.

Wie auch immer, ich wart jetzt mal auf das neue Ubuntu Release solang sich bei ATI nix tut. Soviel ich gelesen hab, plant Valve sowieso eine Linux Version von Steam, damit sollte das Problem ja irgendwann behoben sein.

Ich bin zu verpennt um noch irgendwas zu checken. Vielleicht erstmal mit nem Kaffee probieren... Smile

Weiss nun sonst wer noch n Lösungsansatz für unser Problem?


Desktop: Gnome

Version: 10.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
kappa




Geschlecht:
Alter: 47
Anmeldungsdatum: 26.10.2009
Beiträge: 1466
Wohnort: Wien 10


austria.gif

BeitragVerfasst am: 15.04.2010, 20:25    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

In 14 Tagen kommt das offizielle 10.04, wo neue ATI Treiber dabei sind, inzwischen auch paar OEMs unterstützt.
Auch der Opensource Treiber ist aufgepeppt worden.

Habt Ihr gecheckt, ob Steam irgendwelche TCPIP Features verwendet die sich zB am Modem einstellen lassen?


Desktop: Gnome 2.X

Version: 10.04

Hardware: Notebook

Architektur: 32Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Jazz




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 13.04.2010
Beiträge: 7
Wohnort: Wien


austria.gif

BeitragVerfasst am: 15.04.2010, 20:36    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Grad nochmal nachgelesen. Nope, steht nix da. Die schreiben aber auch nicht von solchen Problemen. Ne Möglichkeit wäre noch, sämtliche Windows dlls für Wine zu besorgen und gegen die mitgelieferten auszutauschen.

Zuletzt bearbeitet von Jazz am 15.04.2010, 20:43, insgesamt einmal bearbeitet


Desktop: Gnome

Version: 10.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 64Bit


Zuletzt bearbeitet von Jazz am 15.04.2010, 20:43, insgesamt einmal bearbeitet
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
kappa




Geschlecht:
Alter: 47
Anmeldungsdatum: 26.10.2009
Beiträge: 1466
Wohnort: Wien 10


austria.gif

BeitragVerfasst am: 15.04.2010, 20:43    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ja, dann gehört das Problem eingegrenzt.
Kabel statt WLAN, Internet Infrastruktur bei Freunden mit demselben Rechner, ...

Zuerst Problem isolieren, dann attackieren.


Desktop: Gnome 2.X

Version: 10.04

Hardware: Notebook

Architektur: 32Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Jazz




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 13.04.2010
Beiträge: 7
Wohnort: Wien


austria.gif

BeitragVerfasst am: 15.04.2010, 20:44    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Joa.. ich wart jetz mal auf Ubuntu 10.4 und dann werd ich mal auf ne eigene Partition WindowsXP draufmachen und wine als Pfad angeben...

Wie läuft denn die Beta, is die schon relativ stabil?


Desktop: Gnome

Version: 10.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
kappa




Geschlecht:
Alter: 47
Anmeldungsdatum: 26.10.2009
Beiträge: 1466
Wohnort: Wien 10


austria.gif

BeitragVerfasst am: 15.04.2010, 20:50    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ja, auch wichtig, alles gleich lassen, gleiche HW und Infrastruktur, nur unter Win$ statt Ubuntu.

Es gehört einfach mal ein positiver Test gemacht, damit klar ist wo man ansetzen muß.

10.04 - erst mit den letzten Fixes vernünftig zu gebrauchen.


Desktop: Gnome 2.X

Version: 10.04

Hardware: Notebook

Architektur: 32Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

1008050158595 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.1526s (PHP: 77% - SQL: 23%) | SQL queries: 70 | GZIP enabled | Debug off ]