Ubuntu-Austria Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Auflösung springt auf niedrigen Wert zurück

Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Autor Nachricht
Gast











BeitragVerfasst am: 01.08.2010, 23:46    Auflösung springt auf niedrigen Wert zurück Antworten mit ZitatNach oben

Während ich am Anfang dachte, es hätte mit der Grafikkarte zu tun, bin ich mir mittlerweile ziemlich sicher, daß es ein allgemeines Problem von 10.04 ist:

Beim Booten merkt man oft schon beim Login-Screen, daß eine niedrigere Auflösung eingestellt ist (und bei einem Wide-Screen auch noch verzogen). Das ändert sich auch nach dem Login nicht mehr.

Startet man neu, passt es meistens wieder. Ich hatte diesen Effekt jetzt schon mit unterschiedlichen Grafikkarten (NVidia und Intel).

In /var/log/messages finde ich in Wirklichkeit nichts, mit dem ich etwas anfangen kann während eines solchen Bootvorgangs - auch der Vergleich mit einem "normalen" Boot bringt keinen Unterschied.

Ich wollte schon einen Bug melden, aber irgendwie habe ich keine vernünftigen Anhaltspunkte. Was gibt es noch an Grafik-Logs oder tools, die mehr Information rausholen könnten?

Auf dem aktuellen Rechner habe ich eine Intel-Grafikkarte:
00:02.0 VGA compatible controller: Intel Corporation Mobile 4 Series Chipset Integrated Graphics Controller (rev 07)

Aber wie gesagt, habe es auch schon mit NVidia gehabt, allerdings habe ich auch einen älteren Rechner mit einer NVidia-Karte, wo das Problem noch nie aufgetreten ist. Aber in 2/3 der Fälle würde ich sagen, tritt das Problem auf.

BTW: Weil ich in Launchpad was gesehen habe, was Theme-Abhängig war: Bei mir tritt es auch bei unterschiedlichen Themes auf.


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 02.08.2010, 07:40    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ein netter Artikel zum Thema:
http://www.netsplit.com/2010/03/30/all-about-kernel-mode-setting/

Grub und Login sind als noch vom Video Bios bestimmt,
dann kommt Xorg und dessen Driver.

Da gibts immer wieder Probleme mit dem Auto-Probing des Monitors.
Was meinst Du mit "Startet man neu"? Vermutlich ein Restart ohne PowerOff?

Ich frage mich, ob das Auto-Probing leicht gefixt werden kann.
Derzeit wirds eher beim manuellen Setzen der Auflösung bleiben.

Vielleicht vererbt sich die manuell gesetzte Auflösung im Grub ans Xorg weiter,
weil dann bereits das Video Bios ein vernünfitges Setting hat und das Auto-Probing im Xorg paßt?
http://news.softpedia.com/news/How-to-Fix-the-Big-and-Ugly-Plymouth-Logo-in-Ubuntu-10-04-140810.shtml


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 63
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 02.08.2010, 08:55    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hello

Nun, das "allgemeine" Problem kann ich nicht nachvollziehen...
Nach einer Menge von 10.04 Installationen, ist es bei mir NIE aufgetreten...
Sogar das Wechseln von Monitoren mit verschiedenster Auflösung funktioniert Problemlos und die bestmögliche Auflösung wird immer erkannt.
Wenn es immer der selbe Rechner ist, passt irgend ein Konfigurationsfile nicht... xorg.conf schließe ich eigentlich aus.
(du kannst sie auch bedenkenlos löschen, wenn du keine proprietären Treiber verwendest)

How change display resolution settings using xrandr


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Gast











BeitragVerfasst am: 02.08.2010, 12:51    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Der Titel ist für mich irreführend,
er widerspricht der Problembeschreibung.

Problem (mit eigenen Worten):

Der Rechner bootet mit niedriger Auflösung bis zum Login, die sich nach Xorg Start nicht verändert/verbessert(?).

Nur ein nachträgliches Umstellen auf eine höhere Auflösung erlaubt ein vernünftiges Arbeiten. Ein erneutes Restart ohne PowerOff schaut gut aus, bedeutet "kein zurückspringen auf niedrigeren Wert".

Ein wesentlicher Unterschied beim Umstieg auf 10.04 ist dabei der Wechsel von Usplash auf Plymouth, womit das VideoBIOS anders gesetzt wird, welches sich leider wohl auf das Auto-Probing des Monitors im Xorg durchschlägt.

just my 2cents.


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 02.08.2010, 14:19    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich habe deswegen "springt zurück" geschrieben, weil ich die Auflösung eigentlich schon konfiguriert hatte und es auch ein paar mal richtig funktioniert und dann wieder nicht.

Und da ich heute in der Früh (eine neue 10.04 Installation erstmals an die Docking station gebracht) wiederum Auflösungs- und andere Probleme mit dem X-Probing gehabt habe, habe ich mich da mal generell schauler gemacht.

Ich denke, das Hauptproblem liegt in der Ablöse des xorg.conf durch xrandr und gdm. Irgendwo in einem Forum habe ich heute gelesen, früher mußte man alles manuell einstellen, aber dann hat es gepasst, jetzt wird alles automatisch gemacht, nur funktioniert es dann nicht sauber - kann ich zum Teil nachvollziehen, allerdings ist man mit einem Laptop halt mobil unterwegs und hängt wohl mal auch an einem Beamer, externem Monitor oder einfach nur an der Docking Station.

Jetzt, wo ich das Problem mit der Docking Station in den Griff bekommen habe, werde ich wohl bei den anderen 10.04-Installationen, wo ich das Problem mit der reduzierten Auflösung gehabt habe, die Auflösung fix im gdm startup script einstellen (mit entsprechenden xrandr-Befehlen) - vielleicht hilft das ja. (Kleine Anmerkung falls das Docking-Station Problem hier noch jemand hat - achtung Englisch: http://it-tactics.blogspot.com/2010/08/ubuntu-1004-with-docking-station.html).

Es wundert mich, warum ihr das Problem aber noch nie hattet - wieso bin ich eigentlich schon wieder die Ausnahme... (das passiert mir leider immer wieder).


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 63
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 02.08.2010, 14:39    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Das Problem ist etwas "hausgemacht" würde ich sagen...
Nun, und wenn du suchst, findest du immer etwas dazu, ich bin nur der Meinung, dass auch diese Probleme "speziell" und nicht der Standard sind.

Wie ich schon geschrieben habe, hab ich zig Installationen auf den verschiedensten Rechnern hinter mir... würde also meinen, etwas Erfahrung damit zu haben...

Marion


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Gast











BeitragVerfasst am: 25.08.2010, 19:56    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,

« mwildam » hat folgendes geschrieben:

Es wundert mich, warum ihr das Problem aber noch nie hattet - wieso bin ich eigentlich schon wieder die Ausnahme... (das passiert mir leider immer wieder).


Keine Ahnung ob das so meinst, wie es mir passiert. Bei meinem DELL Rechner mit ATI Grafik-Karte passiert es hin und wieder (ohne zu wissen warum), dass die Auflösung "unscharf" ist: ähnlich wie wenn man bei einem Drucker die Druckleistung auf Minimum zurückfährt und die Druckqualität auf Entwurf im Townersparmodus -> die Schrift ist dann wirklich grob "gepixelt", merkt man vor allem bei Buchstaben wie b, k, D, d ... naja wer schon mal Windows2000 im abgesicherten Modus auf einem 1024x768 fähigen Monitor gestartet hat, kann sich vorstellen was ich meine

Wenn ich aber dann über ATI Catalyst Control Center die Auflösung von 1600x900 (eingestellt ist das "Richtige") auf 1440x900 ändere und danach gleich wieder zurück auf 1600x900 dann ist alles wieder "wunderschön". Ich wollte gerade noch einen Screen-Shot machen um zu Veranschaulichen was ich meine ... das nächste mal ...

ist es bei dir ähnlich?
lg
hansjürgen


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 25.08.2010, 22:23    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

kann mich dem nur anschließen, habe ebenfalls eine Intel-Grafik und dann und wann passiert es, dass die Grafik nicht passt, nach einem Neustart ist es meistens wieder ok, manchmal muss ich die Effekte wieder einstellen.
Berndi


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 26.08.2010, 08:23    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Schaut mal in die Kommentare meines Blog-Posts, den ich oben verlinkt habe - ich habe bereits 2 Bugs, die mit der Geschichte in Zusammenhang stehen reportet und andere Bugs dazu auch gefunden.

Nur ein Beispiel: Manchmal wird TV1 als aktiver Monitor erkannt (obwohl nix dranhängt - bug ist bereits bestätigt) und nachdem immer wieder Mirror Screens aktiviert wird (nutzt oft nur temporär, wenn man das umstellt), dann kriegt der normale Monitor die Auflösung von TV1.

Vielleicht helfen Euch meine Scripts, die ich auch in Zusammenhang mit der Docking station verwende - wenn ihr nur einen Monitor habt, dann braucht ihr nur den else-Zweig meiner Abfrage. Mir hat es jedenfalls geholfen.


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

1008050176689 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.1131s (PHP: 69% - SQL: 31%) | SQL queries: 66 | GZIP enabled | Debug off ]