Ubuntu-Austria Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 [gelöst] 10.04 hängt beim Booten - Problem mit NVidiaTreiber

Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Autor Nachricht
Beginner




Geschlecht:
Alter: 39
Anmeldungsdatum: 06.02.2010
Beiträge: 387
Wohnort: Graz


austria.gif

BeitragVerfasst am: 23.05.2010, 00:47    [gelöst] 10.04 hängt beim Booten - Problem mit NVidiaTreiber Antworten mit ZitatNach oben

Schönen Abend,
bzw. Guten Morgen (?!)

Heute grad einen Thread als gelöst markiert und schon das nächste Problem. Nachdem ich gestern 10.04 auf meinem Desktop Rechner installiert hatte und alles so weit auch gut lief (inkl. Grub), steht die "Mühle" jetzt und lässt sich nicht weiter bewegen: die Kuh steht also mitten am Eis.

Beschreibung des Problems:
Heute Abend (vor dem Champions League Finale) schalte ich meinen Computer aus, so wie man es auch bei Ubuntu machen soll: sprich mit der Maus aufs Panel geklickt -> Ausschalten ... Der Abschaltprozess hat so weit auch gut begonnen, blieb dann aber am Ende beim 10.04 Ubuntu Logo hängen. Hab mir dabei zunächst nichts gedacht (eher vielleicht schreibt er noch grad ein paar Files fertig). Als aber nach gut 10 Minuten immer noch das selbe Bild am Bildschirm war, kam mir das dann doch etwas komisch vor. Ich hab vermutet, dass es vielleicht am ACPI lag und der Befehl zum "Strom weg" nicht gekommen ist. (Mein Desktop Rechner und Ubuntu liegen da auf Kriegsfuß, vor allem was "Neu Starten" betrifft, das funktioniert überhaupt nicht)

Jedenfalls hab ich dann den Computer manuell ausgeschaltet und dann gleich wieder ein (weil mir das doch etwas "spanisch" vorgekommen ist)

Bis Grub und der Auswahl läuft alles noch so weit normal beim Booten, wenn ich dann den entsprechenden Ubuntu Eintrag auswähle (mit der aktuellen Kernel Version, bei mir ist das 2.6.32-22-generic), dann wird der Bildschirm kurz schwarz, dann erscheint das aktuelle 10.04 Boot-Logo von Ubuntu ... die Festplatte rattert noch ein wenig und dann ist der Vorgang beendet und der Bootvorgang hängt beim Boot-Logo .... fertich ... aus... Danach bewegt sich nichts mehr.

Das Boot-Logo kommt mir etwas "groß" vor (wie wenn es 640 x 480 Auflösung wäre) und auch etwas "entrückt" zu weit rechts.

Meine Vermutung; ich hab in meinem Übereifer folgendes gemacht am Desktop ...
System -> Einstellungen -> Erscheinungsbild -> Visuelle Effekte ... dort hab ich den Radio-Button von "Keine" auf "Normal" gesetzt (ich weiß wäre überhaupt nicht notwendig gewesen) ... Damit wurde nach einem Treiber gesucht und dieser auch installiert (für eine NVidia).... Ich hab dann auch die Meldung bekommen, dass erst nach dem Reboot der Treiber verwendet wird ...

Und das ganz oben beschriebene Ausschalten war im Endeffekt genau dieser Reboot.

Die Frage nun von meiner Seite: wie kann ich dieses Treiber wieder deinstallieren, bzw. wie kann ich jenen Zustand wieder herstellen, bevor dieser Treiber installiert wurde.

Typ Grafikkarte
NVidia GeForce 8400GS mit 128MB DDR2

Danke schon mal im Voraus,
lg
jürgen


Zuletzt bearbeitet von Beginner am 06.06.2010, 13:52, insgesamt 4-mal bearbeitet


Desktop: LXDE Lubuntu and anderer

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________
Desktop-Rechner
- DELL Inspiron 570MT, AMD Athlon II X4 630 (2,8GHz, 2MB), 8GB RAM, ATI Radeon HD5450, DeLL 20" Monitor IN2010N
- OS: Ubuntu Mate 16.04. (64Bit)

Notebook:
- Chiligreen Platin SE Notebook
- Dual Boot (LUbuntu14.04 (32Bit) + Windows 7)

Benutzer:
Windows geschädigter Linux-Neuling


Zuletzt bearbeitet von Beginner am 06.06.2010, 13:52, insgesamt 4-mal bearbeitet
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beginner




Geschlecht:
Alter: 39
Anmeldungsdatum: 06.02.2010
Beiträge: 387
Wohnort: Graz


austria.gif

BeitragVerfasst am: 23.05.2010, 01:12    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Sorry,

kann gelöscht werden, ansonsten Lösungsweg:
- Recovery Mode auswählen in GRUB
- im Menü vom Recovery Mode "failsafeX" auswählen
- "Ubuntu läuft mit iedrigen Grafikeinstellungen" mit Ok bestätigen
- "Ubuntu für die Dauer einer Sitzung mit niedrigen Grafikeinstellungen ausführen" -> OK
- Einloggen wie gewohnt
- System -> Systemverwaltung -> Hardware-Treiber

Defekten Treiber "entfernen"

Neu booten ...

so hats bei mir funktioniert ....

Unter Hardware Treiber sind zwei NVidia Grafiktreiber eingetragen: 1x Version 173 und 1x Version current [Empfohlen].

Ich hab Version 173 deaktiviert/entfernt und Version current aktiviert.

Jetzt läuft es ...

lg
jürgen


Desktop: LXDE Lubuntu and anderer

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________
Desktop-Rechner
- DELL Inspiron 570MT, AMD Athlon II X4 630 (2,8GHz, 2MB), 8GB RAM, ATI Radeon HD5450, DeLL 20" Monitor IN2010N
- OS: Ubuntu Mate 16.04. (64Bit)

Notebook:
- Chiligreen Platin SE Notebook
- Dual Boot (LUbuntu14.04 (32Bit) + Windows 7)

Benutzer:
Windows geschädigter Linux-Neuling
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beginner




Geschlecht:
Alter: 39
Anmeldungsdatum: 06.02.2010
Beiträge: 387
Wohnort: Graz


austria.gif

BeitragVerfasst am: 24.05.2010, 10:25    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Noch ein kurzes Wort dazu:
- der proprietäre Treiber für meine NVidia Grafikkarte hat mächtig Schaden angerichtet!!

Zwar konnte - nach durchführen der obigen Schritte - das System "normal" Booten, doch wurde scheinbar irgendwas im Kernel zerstört, denn ich hatte im "normlen" Modus dann plötzlich keinen USB Anschluss mehr (weder die normalen außen liegenden, noch jenen internen für meinen Datenhafen). Einfach alles "blind".
Auch das Entfernen beider NVidia Treiber hat keine Besserung gebracht. Das Interessante an der Sache ist, dass wenn ich im Wiederherstellungsmodus "filesafeX" gebootet habe, die USB Anschlüsse vorhanden waren. Beim Normalen Booten eben nicht.

Dass sich Ubuntu mit dem Treiber nicht ganz vertragen hat zeigt auch, dass bei System -> Einstellungen -> Bildschirme noch die Ubuntu Standard-Application hinterlegt war. Denn bei Aufruf selbigen Menüpunktes war es so, dass er mir eine Fehlermeldung ausgegeben hat, dass das Programm nicht mit dem Treiber funktioniert und stattdessen das Konfig-Programm vom Hersteller verwendet werden soll.

Sprich unter System->Einstellungen->Bildschirme war zwar das Standard Ubuntu Dialog hinterlegt konnte aber den geladenen Treiber nicht konfigurieren.

Ich hab dann 10.04 einfach gleich noch mal neu installiert (dank externer /home Partition viel Ärger erspart).

Ganz zufriedenstellend ist das Ergebnis dennoch nicht, da der derzeit vorhandene Treiber eine sehr begrenzte Auswahl an Auflösungen hat, den Bildschirm gar nicht richtig erkennt (der proprietäre NVidia Treiber hat die Richtige Bildschirmmarke erkannt), ein Zweiter Monitor ist beim Standard-Treiber offensichtlich Wunschdenken ... Aber ich kann zumindest meine USB-Anschlüsse nutzen wink

Besser: ich werd ein weniger Vorsichtig sein, einen proprietären Treiber zu installieren.

lg
jürgen


Zuletzt bearbeitet von Beginner am 24.05.2010, 12:14, insgesamt einmal bearbeitet


Desktop: LXDE Lubuntu and anderer

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________
Desktop-Rechner
- DELL Inspiron 570MT, AMD Athlon II X4 630 (2,8GHz, 2MB), 8GB RAM, ATI Radeon HD5450, DeLL 20" Monitor IN2010N
- OS: Ubuntu Mate 16.04. (64Bit)

Notebook:
- Chiligreen Platin SE Notebook
- Dual Boot (LUbuntu14.04 (32Bit) + Windows 7)

Benutzer:
Windows geschädigter Linux-Neuling


Zuletzt bearbeitet von Beginner am 24.05.2010, 12:14, insgesamt einmal bearbeitet
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 24.05.2010, 10:59    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hello

Zitat:
Aber (vorerst) Finger weg von den proprietären Treibern ...


Also dem kann ich absolut nicht zustimmen... Ich habe hier einige PC's und Laptops, alle mit 10.04 und nVidia-Grafikkarten, die funktionieren "alle" mit dem proprietären Treiber einwandfrei, inkl. aller Desktopeffekte....

Was ich in deinem Thema, vielleicht habe ich es übersehen, nicht finde, ist die genaue Bezeichnung deiner nVidia...
Könnte eine spezielles Problem deiner Karte sein... (defekt?)

Marion

PS: Wenn sich dein Beitrag in spätere Sicht wieder als ungelöst erweist, so ändere bitte deinen Titel und lösche das "gelöst"!, was ich jetzt schon durchgeführt habe...


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Beginner




Geschlecht:
Alter: 39
Anmeldungsdatum: 06.02.2010
Beiträge: 387
Wohnort: Graz


austria.gif

BeitragVerfasst am: 24.05.2010, 12:21    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Webbutterfly » hat folgendes geschrieben:
Hello

Zitat:
Aber (vorerst) Finger weg von den proprietären Treibern ...



Hello,

ich habs ausgebessert - du hast recht, es klingt auch viel zu großkotzig und als würd ich davon was verstehen. I bin glaub ich der allerletzte der auf Ubuntu was empfehlen kann oder nicht.

Daher hab ich es ausgebessert.

Grafikkarte defekt
Zum Thema ob die Grafikkarte vielleicht defekt ist, dann scheint es ausschließlich der Treiber unter 10.04 zu entdecken. die letzten 3 Jahre, in denen ich den PC ausschließlich auf WindowsXP laufe hatte gestalteten sich was Grafik betrifft völlig Problemlos. Auch 9.10 hatte kein Problem mit der Grafikkarte.

Und auch jetzt wo ich das System also Dual-Boot neu aufgesetzt habe (und den NVidia Windows Treiber neu von der Homepage geholt habe) läuft der Treiber unter Windows ohne Probleme. Offenbar, sollte die Hardware defekt sein, reagiert Windows etwas verständnisvoller darauf als Ubuntu?

Typ Grafikkarte
NVidia GeForce 8400GS mit 128MB DDR2
Es ist ein Medion MD8824 PC

lg
jürgen


Desktop: LXDE Lubuntu and anderer

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________
Desktop-Rechner
- DELL Inspiron 570MT, AMD Athlon II X4 630 (2,8GHz, 2MB), 8GB RAM, ATI Radeon HD5450, DeLL 20" Monitor IN2010N
- OS: Ubuntu Mate 16.04. (64Bit)

Notebook:
- Chiligreen Platin SE Notebook
- Dual Boot (LUbuntu14.04 (32Bit) + Windows 7)

Benutzer:
Windows geschädigter Linux-Neuling
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 24.05.2010, 12:32    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hello

Nun, es ist ganz eindeutig... es ist ein Medion Wink
Medion bekommt von nVidia "eigene" Grafikkarten.... diese scheinen bei nVidia nicht auf....
Dazu gibt es eigenen Treiber bei Medion dafür... es kann dir passieren, dass ein "original" Nvidia-Treiber nicht funktioniert...
Somit gibt s unter Windose, mit den Mediontreibern kein Problem... sehr wohl aber unter Linux, da die HW nicht alle Standards unterstützt.

Finger weg vom Medion/Tevion und wie sie auch sonst noch heißen, die kochen ihr eigenes Süppchen bei der Hardware.
ich kann so einige "Medions" nicht reparieren, weil eine Standardhartware damit nicht funktioniert... lange Erfahrung damit...

Marion


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Beginner




Geschlecht:
Alter: 39
Anmeldungsdatum: 06.02.2010
Beiträge: 387
Wohnort: Graz


austria.gif

BeitragVerfasst am: 24.05.2010, 12:47    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Webbutterfly » hat folgendes geschrieben:
Hello

Nun, es ist ganz eindeutig... es ist ein Medion Wink
Medion bekommt von nVidia "eigene" Grafikkarten.... diese scheinen bei nVidia nicht auf....
Dazu gibt es eigenen Treiber bei Medion dafür... es kann dir passieren, dass ein "original" Nvidia-Treiber nicht funktioniert...
Somit gibt s unter Windose, mit den Mediontreibern kein Problem... sehr wohl aber unter Linux, da die HW nicht alle Standards unterstützt.


Also ich hab den Windows-Treiber von der NVidia Homepage geholt. Automatische Erkennung -> Treiber download -> installiert -> läuft ohne Probleme.

lg
jürgen


Desktop: LXDE Lubuntu and anderer

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________
Desktop-Rechner
- DELL Inspiron 570MT, AMD Athlon II X4 630 (2,8GHz, 2MB), 8GB RAM, ATI Radeon HD5450, DeLL 20" Monitor IN2010N
- OS: Ubuntu Mate 16.04. (64Bit)

Notebook:
- Chiligreen Platin SE Notebook
- Dual Boot (LUbuntu14.04 (32Bit) + Windows 7)

Benutzer:
Windows geschädigter Linux-Neuling
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 24.05.2010, 12:58    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Webbutterfly » hat folgendes geschrieben:
es kann dir passieren, dass ein "original" Nvidia-Treiber nicht funktioniert...

...heißt, es muss nicht immer sein.

Windose ist nicht Linux, in keinster Weise... und mit "unter Windose funktioniert es" kann ich nichts anfangen...


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Beginner




Geschlecht:
Alter: 39
Anmeldungsdatum: 06.02.2010
Beiträge: 387
Wohnort: Graz


austria.gif

BeitragVerfasst am: 24.05.2010, 13:12    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

ok, ich probier es einfach noch einmal ... ich hab ja zeit, sollts wieder ein Problem geben. Vielleicht ging beim ersten Mal nur was schief ...

Vielleicht kann ich dann ja etwas posten ("With a little help from my friends", dass die Probleme zeigt beim booten ...

lg
jürgen


Desktop: LXDE Lubuntu and anderer

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________
Desktop-Rechner
- DELL Inspiron 570MT, AMD Athlon II X4 630 (2,8GHz, 2MB), 8GB RAM, ATI Radeon HD5450, DeLL 20" Monitor IN2010N
- OS: Ubuntu Mate 16.04. (64Bit)

Notebook:
- Chiligreen Platin SE Notebook
- Dual Boot (LUbuntu14.04 (32Bit) + Windows 7)

Benutzer:
Windows geschädigter Linux-Neuling
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beginner




Geschlecht:
Alter: 39
Anmeldungsdatum: 06.02.2010
Beiträge: 387
Wohnort: Graz


austria.gif

BeitragVerfasst am: 24.05.2010, 13:49    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Smile

ok der Treiber von der NVidia Homepage hat nicht funktioniert.
Der Treiber konnte nicht installiert werden, weil ein Modul nicht in den Kernel geladen werden konnte.

-> Kernel module compilation complete.
ERROR: Unable to load the kernel module 'nvidia.ko'.  This happens most
       frequently when this kernel module was built against the wrong or
       improperly configured kernel sources, with a version of gcc that differs
       from the one used to build the target kernel, or if a driver such as
       rivafb/nvidiafb is present and prevents the NVIDIA kernel module from
       obtaining ownership of the NVIDIA graphics device(s), or NVIDIA GPU
       installed in this system is not supported by this NVIDIA Linux graphics
       driver release.
       
       Please see the log entries 'Kernel module load error' and 'Kernel
       messages' at the end of the file '/var/log/nvidia-installer.log' for
       more information.
-> Kernel module load error: insmod: error inserting './usr/src/nv/nvidia.ko':
   -1 No such device


das ganze Log zu Posten wird wohl nichts bringen Smile

lg
jürgen

Edit(h) fragt: soll ich den Thread umbenennen? Bspw.: Problem mit NVidia Geforce 8400GS in MedionPC?


Desktop: LXDE Lubuntu and anderer

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________
Desktop-Rechner
- DELL Inspiron 570MT, AMD Athlon II X4 630 (2,8GHz, 2MB), 8GB RAM, ATI Radeon HD5450, DeLL 20" Monitor IN2010N
- OS: Ubuntu Mate 16.04. (64Bit)

Notebook:
- Chiligreen Platin SE Notebook
- Dual Boot (LUbuntu14.04 (32Bit) + Windows 7)

Benutzer:
Windows geschädigter Linux-Neuling
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 24.05.2010, 14:25    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

...das funktioniert nicht...
Incompatibility with nVidia upstream driver installer in Ubuntu 10.04 (Lucid)
Zitat:
Ubuntu 10.04 LTS includes improved integration for nVidia binary driver packages. Unfortunately, this comes at the expense of compatibility with the installer provided upstream on the nVidia website.

Users who wish to use the nVidia binary video drivers with 10.04 LTS should install them using the Ubuntu packages, as made available under System -> Administration -> Hardware Drivers.


Tja, wie das so ist mit properitären Treibern... man ist abhängig vom Hardwarehersteller

Du kannst versuchen über das Nvidia Vdpau Team PPA einen funktionierenden Treiber zu bekommen... würde aber eine sehr niedrige Version wählen.
bzw. überhaupt aus der Paketverwaltung mal den niedrigsten zu nehmen... nvidia-glx-96

Edit: der 195.36.24 aus den PPA sollte deine Karte unterstützen....
Zitat:
GeForce 8 series:
8400, 8200 / nForce 730a, 8100 / nForce 720a, 8400 SE, 8600 GS, 8800 GT, 8800 GTX, 8800 GTS, 8600 GTS, 8800 GS, 8400 GS, 8600 GT, 8800 GTS 512, 8500 GT, 8800 Ultra, 8300 GS, 8200, 8300

Ist in den normalen Repositorys noch nicht vorhanden.
gibt es nicht für lucid...

PS: Es hat sich bei 10.04 und den Zugriff auf den Grafiktreiber im Kernel so einiges getan... siehe Intel


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Beginner




Geschlecht:
Alter: 39
Anmeldungsdatum: 06.02.2010
Beiträge: 387
Wohnort: Graz


austria.gif

BeitragVerfasst am: 24.05.2010, 15:03    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

ok,
danke mal für die Infos,

ppa%u3anvidia-vdpau/ppa


d.h. das muß ich zu den Paketquellen von Synaptic hinzufügen

Und dann nach nvidia-glx-96 suchen und dann installieren?

hmm, aber so wie ich das sehe
Zitat:
Edit: der 195.36.24 aus den PPA sollte deine Karte unterstützen....
Zitat:

GeForce 8 series:
8400, 8200 / nForce 730a, 8100 / nForce 720a, 8400 SE, 8600 GS, 8800 GT, 8800 GTX, 8800 GTS, 8600 GTS, 8800 GS, 8400 GS, 8600 GT, 8800 GTS 512, 8500 GT, 8800 Ultra, 8300 GS, 8200, 8300


Ist in den normalen Repositorys noch nicht vorhanden.
gibt es nicht für lucid...

PS: Es hat sich bei 10.04 und den Zugriff auf den Grafiktreiber im Kernel so einiges getan... siehe Intel


Werde ich mal genau NICHTS tun ... außer jetzt auf den Balkon gehn und was lesen Laughing
Vielleicht passiert da ja noch was in ein paar Wochen/Monaten ...

lg
jürgen


Desktop: LXDE Lubuntu and anderer

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________
Desktop-Rechner
- DELL Inspiron 570MT, AMD Athlon II X4 630 (2,8GHz, 2MB), 8GB RAM, ATI Radeon HD5450, DeLL 20" Monitor IN2010N
- OS: Ubuntu Mate 16.04. (64Bit)

Notebook:
- Chiligreen Platin SE Notebook
- Dual Boot (LUbuntu14.04 (32Bit) + Windows 7)

Benutzer:
Windows geschädigter Linux-Neuling
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beginner




Geschlecht:
Alter: 39
Anmeldungsdatum: 06.02.2010
Beiträge: 387
Wohnort: Graz


austria.gif

BeitragVerfasst am: 29.05.2010, 17:51    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@Webbutterfly

Ich hab mal zu dem Thema auch etwas gegoogled und den Link hier gefunden.

Kann der hier Link mir vielleicht weiterhelfen ... in dem Sinn ob das was da steht auch unter 10.04 funktioniert?
Du hast ja darauf hingewiesen, dass sich bei 10.04 einiges getan hat, von dem ich ja so gut wie keine Ahnung habe, in wie weit das Einfluss auf die Lösung aus dem Link hat.

Der Workaround ist vom September 2009 .... (steht auf der Page ganz unten rechts).

Danke im voraus

lg
jürgen


Zuletzt bearbeitet von Beginner am 29.05.2010, 18:20, insgesamt einmal bearbeitet


Desktop: LXDE Lubuntu and anderer

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________
Desktop-Rechner
- DELL Inspiron 570MT, AMD Athlon II X4 630 (2,8GHz, 2MB), 8GB RAM, ATI Radeon HD5450, DeLL 20" Monitor IN2010N
- OS: Ubuntu Mate 16.04. (64Bit)

Notebook:
- Chiligreen Platin SE Notebook
- Dual Boot (LUbuntu14.04 (32Bit) + Windows 7)

Benutzer:
Windows geschädigter Linux-Neuling


Zuletzt bearbeitet von Beginner am 29.05.2010, 18:20, insgesamt einmal bearbeitet
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 29.05.2010, 18:03    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hello

Also hinter dem Link finde ich leider nichts außer: This topic does not exist yet

Da aber "Dapper" dabei steht ist das uralt... Dapper ist die Ubuntu-Version 6.06 > Juni, 2006, diese Version wurde bis Juni 2009 unterstützt... viel zu alt und nichts für 10.04 (es gibt alle 6 Monate eine neue...)

Marion


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

1008050156744 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.1995s (PHP: 54% - SQL: 46%) | SQL queries: 90 | GZIP enabled | Debug off ]