Ubuntu-Austria Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 internet-zugang mit easy peasy

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
dalbello




Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 29.07.2010
Beiträge: 8
Wohnort: guntramsdorf


austria.gif

BeitragVerfasst am: 30.07.2010, 00:09    internet-zugang mit easy peasy Antworten mit ZitatNach oben

erstmal - ich bin neuling, und das ist mein erster thread überhaupt ....
zweitens - zum thema - ich habe einen asus eeepc 1005 mit vorinstalliertem windows 7 starter auf easy peasy uminstalliert, and - i love it!
ABER: ich hab kein internetnet - nämlich gar keins!
ich habe einen kabsi-internet zugang, nachdem er heftig sucht, wenn ich das netzwerkkabel anstecke, aber mir dann die fehlermelung: autoetho 0 -> kabelsignal: verbindung getrennt, sie sind nun offline, bringt; modus ist verfügbar, aber: nicht verbunden ....
dann hab ich noch die zweite alternative mit einem wnw stick I von t-mobile, und da hab ich alles, was im netz verfügbar und nicht niet- und nagelfest ist, ausprobiert (-> hsoconnect - als alternative zum web'n walk manager - gibt mir die fehlermeldung dass mir python 2.5 fehlt -> sudo apt-get install python2.5 hat mich hier auch nicht weitergebracht ...;
der versuch der installation von usb-modeswitch ist ebenfalls mit sudo make install des verzeichnisses usb-modeswitch-1.1.3 fehlgeschlagen mit der fehlermeldung keine regel um install zu erstellen ... (kann es sein, dass ich eine datei mit einer bestimmten endung ansprechen muss, und wenn ja, welche, denn eine .exe wie in windows gibt es ja hier nicht ....??)
....kurz und gut, ich verzweifle schön langsam, obwohl ich linux ob seiner performance und intuitiven oberfläche liebe, und nicht mehr zu windows zurückgehen möchte ... kann mir bitte da irgendwer helfen - really i need help !!!!!?


Desktop: anderer

Version: andere

Hardware: Netbook

Architektur: 32Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype Name    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 30.07.2010, 09:09    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hello

Nun, willkommen in Forum!

Soweit ich deinem Post/Profil entnehmen kann, hast du dich hier im Forum nicht wirklich umgesehen... Anzahl der besuchten Seiten: 4
Sorry, dass ist zu wenig!
Es gibt hier genug Antworten auf deine Frage...
Also bitte erst SUCHEN verwenden.
Auch diesen Artikel möchte ich jeden Neueinsteiger sehr empfehlen: Linux ist nicht Windows

Siehe auch hier...

Marion @Admin


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
haidi




Geschlecht:
Alter: 67
Anmeldungsdatum: 03.11.2007
Beiträge: 604
Wohnort: 1230


austria.gif

BeitragVerfasst am: 30.07.2010, 10:14    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Marion,

sei mir nicht böse, aber jetzt ist Kritik angebracht:

Du hast hier eine Frischling vor dir, die eine recht bemühte Frage gestellt hat. Gerade als Windows-User tut man sich mit der Linux-Umgebung recht schwer, gibt es doch dort keine Unterscheidung des Dateityps auf Grund von Endungen.

Sie hat - wie aus dem Posting hervorgeht, schon einiges gemacht und offensichtlich auch die Suche bemüht - anfänglich möglicherweise ohne sich angemeldet zu haben, was man dann über die besuchten Seiten nicht unbedingt sieht.

Linux-Umsteiger benötigen es halt am Anfang, dass sie ein bischen an die Hand genommen werden - ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Und gerade du und Kappa, die das aus dem Eff-Eff beherrschen, könnt euch nicht oder nicht mehr in die Lage eines Anfängers versetzen. Aber so wird das Ganze hier zu einem Elfenbeinturm und so mancher Anfänger wird halt wieder auf Ubuntu verzichten.

Hier gibt es sicher einen wesentlichen Unterschied zwischen dieser Frage und der von Kappa in einem anderen Posting kritisierten Frage besteht ein großer Unterschied.

Trotzdem liebe Grüße
Hannes


Desktop: Unity Gnome 3.X

Version: 16.04

Hardware: Workstation and Netbook

Architektur: 64Bit

_________________
MSI Barebone, Ubuntu 14.04
IBM X200 Ubuntu 14.04

Ein Windows-User ist wie ein Alkoholiker:
Ein Alkoholiker muss seine Krankheit selbst einsehen, dann macht der Entzug Sinn.
Ein Windows-User muss einsehen, dass Windows sch###e ist – dann kann man ihm Ubuntu installieren.
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 30.07.2010, 10:30    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hello Hannes

..ist schon richtig, nur sind wir halt auch nur Menschen und haben manchmal einen schlecht Tag... Wink
Sorry, aus dem Posting geht meiner Meinung nach hervor, dass so ziemlich alles falsch gemacht wurde und bestenfalls die Google befragt wurde, dass so ziemlich der schlechteste Weg ist, den man nehmen kann...
Und, es steht schon so einiges darüber in unserem Forum...
Internetzugang mit Linux
Konfiguration und Verwendung eines HUAWEI E160E HSPDA USB-Stick (leider ist der Titel nicht wirklich aussagekräftig)

Auch das ausführen und Installieren jeglicher beiliegender Installationssoftware ist sinnlos ist, da diese immer nur für Windose gemacht sind... (exe Dateien)
...entweder es funktioniert unter Linux ohne zutun, oder es wird schwierig.

Bitte jetzt nicht wieder polemisieren, sonder auch von Euch entsprechende Hilfe!

Marion


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
haidi




Geschlecht:
Alter: 67
Anmeldungsdatum: 03.11.2007
Beiträge: 604
Wohnort: 1230


austria.gif

BeitragVerfasst am: 30.07.2010, 10:40    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Um nicht den Eindruck zu erwecken, ich kritisieren nur:
Ich bin in Ubuntu bei weitem nicht so sattelfest, dass ich da Hilfe anbieten könnte. Ich müsste da direkt vor dem Gerät sitzen und herumprobieren.

Aber einen Rat hätte ich an dalbello: Wenns der Ausus "derpackt", dann installiere die Vollversion von 10.04 (oder eventuell 9.10 - 10.04 scheint ab und zu etwas irrational zu reagieren) und schau es dir da an. Ich bin mit Easy-Peasy auf einem Netbook auch nicht glücklich geworden und hab jetzt 10.04 drauf.

Ich würde auch warten, ob schon die 10.04-1 da ist, da ersparst dir dann so an die 200 MByte Updates, die sind dann schon in der ISO drinnen.

Hannes


Desktop: Unity Gnome 3.X

Version: 16.04

Hardware: Workstation and Netbook

Architektur: 64Bit

_________________
MSI Barebone, Ubuntu 14.04
IBM X200 Ubuntu 14.04

Ein Windows-User ist wie ein Alkoholiker:
Ein Alkoholiker muss seine Krankheit selbst einsehen, dann macht der Entzug Sinn.
Ein Windows-User muss einsehen, dass Windows sch###e ist – dann kann man ihm Ubuntu installieren.
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
EarlGrey




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 13.03.2010
Beiträge: 27
Wohnort: Wien 15


austria.gif

BeitragVerfasst am: 30.07.2010, 19:36    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

hallo dalbello,
ich würde es auch mal mit der netbook-10.04 versuchen, kabsi ist da sinngemäß wie chello (anstecken, funktioniert, wenn die mac-adresse zur auth stimmt) bzw. hoffe ich, dass du da zumindest einen router dazwischen hast und nicht "direkt" am kabsi-kabel hängst.

auch mit div. umts-sticks hab ich gute erfahrungen, es funktionieren eigentlich deutlich mehr und auch neuere. ich nehm meistens zum testen den pin raus, das macht mitunter stress...

hth
earlgrey

ps: sry for typo, rechte hand im gips, tippseln ist dzt. ein horror Confused


Desktop: Gnome

Version: 10.04 and 10.10

Hardware: Workstation and Netbook

Architektur: 32Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
dalbello




Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 29.07.2010
Beiträge: 8
Wohnort: guntramsdorf


austria.gif

BeitragVerfasst am: 30.07.2010, 21:01    thanx Antworten mit ZitatNach oben

erstmal ein großes thanx an ALLE - auch herbe kritik hilft oft schon weiter, und ist besser als schweigendes kopfschütteln wink ....
@ haidi - vielen, vielen danke für deine intervention, genauso is es :-)))
@marion - dass linux nicht windows ist, ist mir bewusst und klar (so blöd bin nicht mal ich wink) .... da ich aber auch von der windows-seite her keinerlei system-erfahrung (sondern nur super-user-erfahrung) mitbringe, ist sowieso so gut wie alles komplett neu für mich; ich bin also ein doppelter frischling. warum ich mir das trotzdem alles antue, liegt daran, dass ich microsoft, seine performance und politik absolut satt habe, seit geraumer zeit auf meinem windows-notebook ohnehin nur mehr open office-produkte laufen, und mich linux als alternative einfach total anspricht! leider hab ich, trotz langjähriger tätigkeit in der edv-branche, keinen linux-guru in meinem umfeld, also muss ich halt nach dem motto: selbst ist die frau und kein meister ist noch vom himmel gefallen, vorgehen, und mich in eine für mich komplett neue materie einlesen.
da ich die letzten drei abende zur gänze in die erforschung des problems (internetzugang) investiert habe, lass ich deinen vorwurf - ich hätte mich nicht ausreichend bemüht und gesucht - so nicht gelten. dass googlen das falscheste ist, was man tun kann, mag sein, aber 1. wusst ich es (bis jetzt) nicht besser, 2. wär ich sonst wohl nie hierher gekommen, und 3. hab ich, auch wenn ich noch keine lösung habe, einiges über linux gelernt .....
mag sein, dass dir meine frage und meine vorgehensweise dumm erscheinen mögen, dunkel kann ich mich allerdings an die aussage eines sehr gscheiten menschen erinnern, der gemeint hat, es gäbe keine dummen fragen, nur dumme antworten .....
die nur 4 sucheinträge kommen durch die 30 sek.-sicherheits-pause zustande, da ist googlen einfach schneller ....
und last but not least: wie du auch selbst festgestellt hast, sind auch so manche foreneintrags-header nicht unbedingt sehr aussagekräftig für einen neuling wie mich.
@alle: vielen herzlichen dank für eure inputs, jeder war für mich bis jetzt wertvoll, weil er mir eine breite palette an handlungsmöglichkeiten bietet, die ich sukzessive abarbeiten werde, bis ich eine lösung habe :-)))
weil - ich mag sehr, was ich bis jetzt von linux kenne, und werde beim teufel wieder windows installieren, ausser - wie haidi richtig bemerkt hat - ich stoße mit der bitte um unterstützung, wenn ich mal nicht weiter weiß, auf taube ohren.... ansonst ist der weg klar linux, und - wo ein wille, da ein weg :-)
so, sorry für den längeren input, aber ich wollt auch mal die frischlingsseite darstellen, und die wichtigkeit der unterstützung, die ihr gebt !
let's linux :-) und einen schönen abend, ich werde berichten, was bei mir funktioniert hat und was nicht,
claudia


Desktop: anderer

Version: andere

Hardware: Netbook

Architektur: 32Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype Name    
dalbello




Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 29.07.2010
Beiträge: 8
Wohnort: guntramsdorf


austria.gif

BeitragVerfasst am: 30.07.2010, 21:37    nachtrag Antworten mit ZitatNach oben

marion, dein zweiter forumsverweis mit einem grenzgenialen "how to"-video war superschnell erfolgreich - ICH BIN DRIN :-))))
usb-stick offensichtlich sofort erkannt, netzwerk-verbindung eingerichtet, alles läuft - völlig problemlos
easy peasy braucht zwar immer wieder ein paar anläufe, bis es die bestehende verbindung wiederfindet, aber es funkt soweit ....
thanx, dalbello


Desktop: anderer

Version: andere

Hardware: Netbook

Architektur: 32Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype Name    
dalbello




Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 29.07.2010
Beiträge: 8
Wohnort: guntramsdorf


austria.gif

BeitragVerfasst am: 30.07.2010, 23:43    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@marion: dein erster forumseintrag hat mich für den moment nicht wirklich weitergebracht, da kabsi scheints die MAC-adresse (netzwerkkarte) nicht wirklich irgendwo preisgibt, was wahrscheinlich mit der struktur der pakete zu tun hat, die sie anbieten, die im preislich günstigeren segment die gleiche verbindung zu einem weiteren end-gerät nicht zulassen.
schau ma mal, was kabsi dazu sagt ...

lg, claudia

ps: falls ich euch zuviel quatsche, nur raus damit, aber vielleicht gehts da draussen jemand ähnlich wie mir .....


Desktop: anderer

Version: andere

Hardware: Netbook

Architektur: 32Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype Name    
kappa




Geschlecht:
Alter: 47
Anmeldungsdatum: 26.10.2009
Beiträge: 1466
Wohnort: Wien 10


austria.gif

BeitragVerfasst am: 31.07.2010, 01:43    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo, willkommen!
Hast Du mit dem eeePC 1005 unter Windows bereits erfolgreich ins kabsi Netz gehen können, oder warst Du nur mit anderen PCs im kabsi Netz?

Hast Du einen Router und diesen kabsi-fähig gemacht, d.h. die MAC-Adresse (Hardware Adresse) der Netzwerkkarte, mit der Du bei kabsi gemeldet bist, dort eingetragen?

Falls Du das nicht hast, und nur mit einem anderen PC ins kabsi Netz kommst, dann kannst Du im Ubuntu Networkmanager die MAC Adresse eintragen.

Viel Spaß!


Desktop: Gnome 2.X

Version: 10.04

Hardware: Notebook

Architektur: 32Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 31.07.2010, 09:22    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

So, nun mal Schritt um Schritt

Das mit der MAC-Adresse ist nicht richtig, da es der gleiche Rechner ist, ist die MAC auch in beiden Systemen die gleiche...

Das Problem mit Kabsi ist das Gleiche wie mit Chello/UPC, da funktioniert DHCP leider unter Linux nicht wirklich...
Wenn du mit Windose eine Verbindung bekommst, dann gehe dort auf "Ausführen" dann "cmd" und "ausführen"
Im schwarzen Fenster eingeben
ipconfig /all

die Ausgabe bitte hier unter und posten.

Dann schauen wir weiter...

Marion


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
kappa




Geschlecht:
Alter: 47
Anmeldungsdatum: 26.10.2009
Beiträge: 1466
Wohnort: Wien 10


austria.gif

BeitragVerfasst am: 31.07.2010, 10:29    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@webbutterfly:
Wo steht hier bitte, daß der eeepc jemals im kabsi-Netz war? (mit Win$ oder sonstwas.)

Genausogut kann der eeepc ein neuer Netbook sein, das Windows wurde ohne Testzugriff ins kabsi-Netz deinstalliert und Ubuntu installiert.

@dalbello: Bitte um Aufklärung, mit welchen Geräten konntest Du bisher ins kabsi-Netz?


Das mit fixe DNS bei DHCP ist natürlich gleich Punkt 2 auf der Checkliste.
Vorreihung als Punkt 1 der Checkliste ist nur dann sinnig, wenn wir die DNS Adressen bereits haben.


Desktop: Gnome 2.X

Version: 10.04

Hardware: Notebook

Architektur: 32Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
dalbello




Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 29.07.2010
Beiträge: 8
Wohnort: guntramsdorf


austria.gif

BeitragVerfasst am: 01.08.2010, 02:56    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

hi my dear linux-gurus,
passt zwar nicht wirklich hierher, aber meine kleine 1jährige tochter hat zahn-aua ..... konnt mich also nicht wirklich euren inputs widmen und weiterarbeiten - meld mich vorraussichtlich morgen (so der zahn dann da ist wink) - nur dass niemand glaubt, ich sei ein "undankbares gfrast", dass ins nirwana abgetaucht ist ....
sleep well


Desktop: anderer

Version: andere

Hardware: Netbook

Architektur: 32Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype Name    
dalbello




Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 29.07.2010
Beiträge: 8
Wohnort: guntramsdorf


austria.gif

BeitragVerfasst am: 01.08.2010, 21:34    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@ marion und kappa:
das eeepc war vorher nie im kabsi netz, habe praktisch sofort windows de- und easy peasy installiert (hat übrigens problemlosest funktioniert).

bin mit meinem hauptgerät - einem windows 7 hp pavillion ?? (genaue bezeichnung find ich grade in der geschwindigkeit nicht, is aber glaub ich auch irrelevant ....) im kabsi netz. der router ist steinalt, wurde vor ca. 8 jahren damals noch von irgendeinem kabsi-menschen eingerichtet.

die dos-abfrage liefert folgende daten:

C:\Users\claudia>ipconfig/all

Windows-IP-Konfiguration

   Hostname  . . . . . . . . . . . . : claudia-PC
   Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
   Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
   IP-Routing aktiviert  . . . . . . : Nein
   WINS-Proxy aktiviert  . . . . . . : Nein
   DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : kabsi.at

Drahtlos-LAN-Adapter Drahtlosnetzwerkverbindung 2:

   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft Virtual WiFi Miniport Adapter
   Physikalische Adresse . . . . . . : 00-21-00-6C-8B-F1
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: kabsi.at
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek RTL8168C(P)/8111C(P)-Familie-PCI-
E-Gigabit-Ethernet-NIC (NDIS 6.20)
   Physikalische Adresse . . . . . . : 00-1E-EC-EC-D3-B8
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
   Verbindungslokale IPv6-Adresse  . : fe80::30a3:8190:3a90:f06d%12(Bevorzugt)
   IPv4-Adresse  . . . . . . . . . . : 81.217.56.179(Bevorzugt)
   Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
   Lease erhalten. . . . . . . . . . : Sonntag, 01. August 2010 20:48:53
   Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Montag, 02. August 2010 04:48:51
   Standardgateway . . . . . . . . . : 81.217.56.1
   DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 172.16.100.153
   DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 285220588
   DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-13-C9-31-83-00-1E-EC-EC-D3-B8

   DNS-Server  . . . . . . . . . . . : 62.40.128.2
                                       195.202.128.3
                                       195.202.128.2
   NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

Drahtlos-LAN-Adapter Drahtlosnetzwerkverbindung:

   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Broadcom 802.11g-Netzwerkadapter
   Physikalische Adresse . . . . . . : 00-21-00-6C-8B-F1
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Tunneladapter isatap.kabsi.at:

   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: kabsi.at
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter
   Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Tunneladapter Teredo Tunneling Pseudo-Interface:

   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Teredo Tunneling Pseudo-Interface
   Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
   IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2001:0:5ef5:73b8:34f3:31b9:ae26:c74c(Bevo
rzugt)
   Verbindungslokale IPv6-Adresse  . : fe80::34f3:31b9:ae26:c74c%13(Bevorzugt)
   Standardgateway . . . . . . . . . :
   NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert

Tunneladapter isatap.{1B150471-0CD0-4944-8515-7FB30E37F945}:

   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter #2
   Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Tunneladapter 6TO4 Adapter:

   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: kabsi.at
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-6zu4-Adapter
   Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
   IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2002:51d9:38b3::51d9:38b3(Bevorzugt)
   Standardgateway . . . . . . . . . : 2002:c058:6301::c058:6301
   DNS-Server  . . . . . . . . . . . : 62.40.128.2
                                       195.202.128.3
                                       195.202.128.2
   NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert

Tunneladapter isatap.{8DB32060-FAE1-4343-919F-1627CD15FBE1}:

   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter #3
   Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja


ganz großes danke für eure hilfe - ist immer ein wenig mühsam mit einem newbie wink)
cl


Desktop: anderer

Version: andere

Hardware: Netbook

Architektur: 32Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype Name    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

1008050157618 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.2542s (PHP: 83% - SQL: 17%) | SQL queries: 90 | GZIP enabled | Debug off ]