Ubuntu-Austria Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 btrfs-Test

Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Autor Nachricht
Bluemchen Blau
Supermoderator



Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 1078
Wohnort: Wien West


austria.gif

BeitragVerfasst am: 09.08.2010, 22:59    btrfs-Test Antworten mit ZitatNach oben

Hi Ubuntu-Jünger und -Jüngerinnen!

Wollte heute mal einen ersten Test mit dem neuen Filesystem "btrfs" machen. Habe dazu (in VBox) eine (eigentlich mehrere) Installation von 10.10 (amd64) mit btrfs als Dateisystem für "/" vorgenommen.

Dabei bin ich erst an zu kleinen Partitionen für den Bootloader Grub2 gescheitert (/boot mit ext-Dateisystem sollte 250MB groß sein).
Das System hat sich da beim Installieren bis zur "93%-Marke" ohne Fehlermeldungen normal verhalten, dann aber trotz Fehlermeldungen, die nur mit OK quittiert werden konnten, die Installation abgeschlossen. Beim abschließenden Reboot wars dann aber aus (die Maus). Kernelpanic und stecken bleiben. Confused

Dann habe ich erneut versucht und eine schöne 250er /boot mit ext3/4 angelegt, bin danach aber beim Installationsversuch mit der Meldung, daß das Dateisystem (btrfs) auf sda2 (also "/") nicht geschrieben werden konnte gescheitert. Sad (Anm: Das *.iso hat nichts - habe von dem alpha3-iso bereits eine Installation auf ext4 erfolgreich gemacht.)

Da heißt: Der Test von btrfs wird wohl bis nach meinem Urlaub warten müssen. Very Happy

Wenn jemand erfolgreich beim Installieren mit btrfs auf der Root-Partiion ist, bitte um kleinen Bericht, wie ihr das gemacht habt.

BB


Desktop: Unity Gnome 3.X and LXDE Lubuntu

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook and Server

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________
HW I: Lenovo ThinkPad X220, i7-2640M, 8GB RAM, 512GB SSD, 12,5" MATT, Ubuntu 14.04.X
HW II: HP Elitebook 2560p, i5-2520M, 8GB RAM, 500GB SSD, 12,5" MATT, Ubuntu 16.04.x (Mainline-Kernel)
HW III: Dell Latitude E4200, U9600, 3GB, 64GB SSD, 12" MATT, Apricity OS 64 Bit
Auch auf http://www.android-austria.info
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenYahoo MessengerMSN MessengerSkype NameICQ-Nummer    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 10.08.2010, 09:25    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hello

Hmmm... ich denke, dass die VM damit Probleme hat...
Embarassed hast es ja auf ner HD auch probiert.

Marion


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Bluemchen Blau
Supermoderator



Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 1078
Wohnort: Wien West


austria.gif

BeitragVerfasst am: 10.08.2010, 11:47    Nö Antworten mit ZitatNach oben

Nein - meine SD-Installation von MMeerkat besteht ja seit alpha1 und ist auf ext4.

Das eigenartige ist, daß ich den "kann Dateisys nicht schreiben"-Fehler nicht bekommen hatte, solange die /boot nur ein paar MB groß war.

BB


Desktop: Unity Gnome 3.X and LXDE Lubuntu

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook and Server

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________
HW I: Lenovo ThinkPad X220, i7-2640M, 8GB RAM, 512GB SSD, 12,5" MATT, Ubuntu 14.04.X
HW II: HP Elitebook 2560p, i5-2520M, 8GB RAM, 500GB SSD, 12,5" MATT, Ubuntu 16.04.x (Mainline-Kernel)
HW III: Dell Latitude E4200, U9600, 3GB, 64GB SSD, 12" MATT, Apricity OS 64 Bit
Auch auf http://www.android-austria.info
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenYahoo MessengerMSN MessengerSkype NameICQ-Nummer    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 27.08.2010, 09:33    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hmmm... also mit BTRFS wird es nichts in 10.10...
Zitat:
A while ago we were telling you there are 20% chances to get BTRFS support in Ubuntu 10.10 Maverick Meerkat. BTRFS was (it probably still is) available in the Ubuntu 10.10 installer but unfortunately an update today to the BTRFS Support blueprint says it has been deferred for competition in Natty (Ubuntu 11.04) as there's not enough time to complete all the remaining work for Maverick.


20% Chances To Get BTRFS In Ubuntu 10.10 Maverick Meerkat


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
kappa




Geschlecht:
Alter: 47
Anmeldungsdatum: 26.10.2009
Beiträge: 1466
Wohnort: Wien 10


austria.gif

BeitragVerfasst am: 27.08.2010, 19:22    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Sorry, mir ist das BTRFS ebenfalls zu BETA,
wird jetzt mal nicht angetestet.

ZFS ist da schon interessanter, doch seit Oracle die Hand drauf hat,
und weil es nicht GPL licensed ist,
wird es wohl auch nichts für mich.
http://www.heise.de/newsticker/meldung/ZFS-als-Kernelmodul-fuer-Linux-1068695.html

Ich habe OpenSolaris unter Ubuntu/KVM am Laufen.
Unter Ubuntu gibts nur ext4 für mich, auch wenn BTRFS für SSD besser geeignet wäre.

Also, wenn Du genug Zeit hast, mir fallen da schnell mal paar andere interessante Projekte ein. Smile


Desktop: Gnome 2.X

Version: 10.04

Hardware: Notebook

Architektur: 32Bit

_________________
Firma: Lenovo T410 10.04 32bit (Intel IGP 1440x900, Intel SSD)
Privat: Lenovo T500 10.04 32bit (Intel IGP 1680x1050, Seagate FDE)
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 28.08.2010, 15:28    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ein Artikel zu BTRFS von Michael Kofler...

Zitat:
Das Dateisystem btrfs ist in Linux 2.6.35 (und 2.6.36) noch keinesfalls ausgereift, aber es stellt in absehbarer Zeit die beste Dateisystem-Wahl für Linux dar. Dieser Artikel stellt die hauptsächlichen Funktionen von btrfs vor.


btrfs - Linux-Dateisystem der Zukunft

...das habe ich mir gerade als Buch bestellt...
Linux Kommando-Referenz
Shellbefehle von a2ps bis zypper


Marion

EDIT: Native ZFS-Unterstützung für den Linux-Kernel


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

1008050156072 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.0898s (PHP: 72% - SQL: 28%) | SQL queries: 50 | GZIP enabled | Debug off ]