Ubuntu-Austria Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Zweite interne Festplatte nicht im Bootmenü

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Gast











BeitragVerfasst am: 11.08.2010, 17:29    Zweite interne Festplatte nicht im Bootmenü Antworten mit ZitatNach oben

Hallo!
Da ich jetzt Ubuntu so richtig gescheit am PC haben will (vorher nur mit Wubi und USB Crying or Very Sad )dachte ich mir , es wäre am besten, es auf die 2te interne Festplatte zu geben!
Natürlich hab ich das mal getestet, aber wenn ich ins bootmenü komme gibts nur das zur auswahl

Notebook hard drive (Windoof 7)
Internal CD/DVD
kingston data traveler 2.0 (mein Ubuntu-USB)

worauf ich erst das letzte mal geachtet habe:
meine 2te interne Festplatte wird nicht angezeigt!
1)ist die überhaupt bootber (müsste ja sein bei internen festplatten, oder??)
2)wenn ja, wie schaffe ich es, dass sie angezeigt wird?
LG


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 63
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 11.08.2010, 17:53    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hello

..du bootest vom USB-Stick oder hast du Ubuntu schon installiert auf der HD.
Wenn du Ubuntu auf der HD haben willst, musst du "neu" installieren, dort wird dir auch angeboten, wo du Ubuntu haben willst...
Es wird dir also auch die zweite HD für die Installation angeboten... musst sie nur auswählen.

Mit dem Bootmanager hat das nichts zu tun, der findet nur die HD's wo auch ein installiertes Systen darauf ist (und das ist ja auf deiner zweiten HD nicht der Fall)

Wenn du mit der Install fertig bist, wird dir Ubuntu im Bootmanager auch angeboten...egal wo es liegt.

Marion


Zuletzt bearbeitet von Webbutterfly am 11.08.2010, 17:55, insgesamt einmal bearbeitet


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com



Zuletzt bearbeitet von Webbutterfly am 11.08.2010, 17:55, insgesamt einmal bearbeitet
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Gast











BeitragVerfasst am: 11.08.2010, 17:53    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Bitte schau mal zuerst im Win7, ob Du die 2. Platte im Computer-Management siehst.

Du kannst auch mal testweise mit einer Ubuntu LiveCD/LiveUSB booten und schauen, ob er Dir die 2. Platte überhaupt anbietet.

Danach mußt Du Dich entscheiden, welcher Bootmanager im Master Boot Record (MBR) der 1. Platte in Zukunft laufen soll:
Win7 Bootmanager oder Grub2

Die meisten lassen dem Ubuntu bei der Installation alles machen.
Nachher bootest Du weiterhin von 1. Platte, allerdings in den Grub2,
wo Du dann zwischen Ubuntu und Win7 wählen kannst.

Im Normalfall geht das alles automatisch ohne Anpassung. Cool


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 11.08.2010, 17:57    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

ok, das mit der installation mach ich mal!
jetzt tut sich mir aber mal noch ne neue frage auf (zum beitrag von kappa):
kann ichs nicht so machen wie beim USB stick? (also wenn ich nichts mache bootet automatisch Windoof aber wenn ich die 2 festplatte wähle, kommt grub?)


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 11.08.2010, 18:06    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Wenn Dir das BIOS Booten von Disk2 wählen läßt JA.

Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 11.08.2010, 18:08    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

ok, ich probiers dann halt wenn ich wieder zuhause bin (hab meine Ubuntu Live-CD nicht mit Sad )und meld mich dann wieder

Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 63
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 11.08.2010, 18:10    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ja...
Die einfachste (sicherste) Lösung, du hängst die HD mit Windose ganz einfach ab... also nur die HD auf der du Ubuntu willst angehängt lassen.

Etwas komplizierter, du bekommst nach dem du alle Eingaben gemacht hast, vor dem Formatieren, die Möglichkeit auszuwählen, wo der Bootmanager (MBR) geschrieben wird, da musst du die zweite HD auswählen...

Nach dem du ja schon ein System auf einen Stick installiert hast, dort ist es ja auch nicht anders, solltes du wissen was ich meine..

Marion


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Gast











BeitragVerfasst am: 11.08.2010, 18:14    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

ja, ich nehme die 2te methode, denn ich habe auf den rechner noch garantie Wink

Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 63
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 11.08.2010, 18:20    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Siehe Bild, hier musst du die richtige HD angeben...
unter "Erweitert..."
(sollte dann /dev/sdb sein...)


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 63
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 11.08.2010, 18:28    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Noch ein Hinweis, der wichtig ist.

Wenn du den PC mit einer fertigen WIN7 Installation gekauft hast und zwei Platten sind drinnen, kann es sein das die Win-Installation auf RAID-0 aufgebaut ist... dh. es ist geteilt auf beiden Platten installiert.
Wenn es so ist, zerstörst du dein Win mit einer Install auf der zweiten Platte!
Bitte überprüfe das vorher!

Marion


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Gast











BeitragVerfasst am: 11.08.2010, 18:33    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

ich denke nicht, dass das so ist, da, wenn der computer mit windoof läuft, ist die eine festplatte (am arbeitsplatz) mit einem windoof-logo versehen
die andere festplatte nicht
aber trotzdem, wie kann man das überprüfen?


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 63
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 11.08.2010, 18:38    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ok, wenn du zwei HD's am Computer (Arbeitsplatz) hast, sieht es gut aus..
Gehe bei jeder HD auf "Eigenschaften", dann siehst du wie groß die Platte ist...
Sollte jede eine Größe nach "Angabe" haben, also in etwa die Speicherkapazität anzeigen.
(Ist von der Ferne nicht so einfach zu beschreiben und ich hab kein Windose..)

Marion


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Gast











BeitragVerfasst am: 11.08.2010, 18:39    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

hab sie jetzt mal formatiert (mit win), doch es bleiben noch 237 mb übrig!
da sich win ja nicht selbst löscht, könnte das ein anzeichen sein, dass "ein bisschen" win auf der platte ist?
wenn ich bei organisieren auf ordner und suchoptionen "geschützte systemdaten und ordner einblenden (empfohlen)" aushakale (also das hackerl weg geben halt^^), wird nichts angezeigt, und es wäre ja auch nicht sinvoll, 207 mb auf die andere platte zu legen.....(aber man darf nicht vergessen: bei windoof ist nix unmöglich)
könnte es sein, dass von haus aus irgendwass auf der platte sein MUSS (also dass das nicht mal beim formatieren runtergeht)??


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 63
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 11.08.2010, 18:45    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

...solltest in den Jabber-Raum kommen...
(Auch unter Windose gib es Pigin)
Pfff... formatieren unter Windose, ist so ne Sache...
Kann ich dir aus der Ferne nicht sagen was da ist..
Das könnte man mit Ubuntu am besten überprüfen.. bei WIN7 steh ich da etwas daneben...

Ich nehme immer Linuxmittel (extern und intern) um so etwas fest zu stellen.

Marion


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

1008050176686 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.1042s (PHP: 69% - SQL: 31%) | SQL queries: 91 | GZIP enabled | Debug off ]