Ubuntu-Austria Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Ubuntu 10.10 Installation findet kein Systemlaufwerk

Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Autor Nachricht
tschosi




Geschlecht:
Alter: 72
Anmeldungsdatum: 02.01.2010
Beiträge: 6
Wohnort: PINKAFELD


austria.gif

BeitragVerfasst am: 19.11.2010, 18:58    Ubuntu 10.10 Installation findet kein Systemlaufwerk Antworten mit ZitatNach oben

Guten Abend - ich habe einen P IV mit 2 IDE Festplatten. C: (80 GB) ist primär mit Windows XP und 11 GB unformartiert für Ubuntu, D:(160 GB) ist logisch als Sicherungsplatte. Bei der Installation von Ubuntu 10.10 (auch 9.10 schon probiert, das gleiche Problem) von CD wird bei der manuellen Partionierung nur die Festplatte D: angezeigt. Installiere ich auf D:, startet Ubuntu nicht, da auf C: kein Bootloader geschrieben werden kann.
Bitte um Hilfe - Danke Tschosi


Desktop: Gnome

Version: 9.10
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
kappa




Geschlecht:
Alter: 47
Anmeldungsdatum: 26.10.2009
Beiträge: 1466
Wohnort: Wien 10


austria.gif

BeitragVerfasst am: 19.11.2010, 19:27    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Das ist etwas unsauber formuliert.
Der Ubuntu Installer spricht nicht von C: und D: Partitionen,
Du solltest schon schreiben was er meint.

Er sollte sda1 (C: ) und sda2 oder sda5 ( wäre dann D: ) zeigen.

Jedenfalls gehört der Bootloader nach /dev/sda, nicht /dev/sdaX. (X = 1,2,3...)
Das kannst Du im Installer explizit auswählen.

Mit Windows Worten: Der Bootloader nicht ins C: sondern in die ersten 448 Bytes der Platte.


Desktop: Gnome 2.X

Version: 10.04

Hardware: Notebook

Architektur: 32Bit

_________________
Firma: Lenovo T410 10.04 32bit (Intel IGP 1440x900, Intel SSD)
Privat: Lenovo T500 10.04 32bit (Intel IGP 1680x1050, Seagate FDE)
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
tschosi




Geschlecht:
Alter: 72
Anmeldungsdatum: 02.01.2010
Beiträge: 6
Wohnort: PINKAFELD


austria.gif

BeitragVerfasst am: 19.11.2010, 19:39    Entschuldigung Antworten mit ZitatNach oben

Hallo - danke für die rasche Antwort, ich bitte um Entschuldigung, es soll bei den Laufwerken natürlich /dev/sda1 usw. heißen. Nur bei der manuellen Part. wird kein Laufwerk sda1 angezeigt, nur das Laufwerk sda2 (unter Windows Laufwerk DSmile. Ich habe aber 2 Laufwerke, da ich ja mit Windows XP auf der ersten Festplatte (sda1) arbeite. Und ich will Ubuntu 10.10 auf den freien Bereich von sda1 installieren, wie gesagt, nicht möglich, da kein Laufwerk sda1 angezeigt wird.
Danke Tschosi


Desktop: Gnome

Version: 9.10
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
gerry




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 25.08.2008
Beiträge: 134
Wohnort: 6841 Mäder


austria.gif

BeitragVerfasst am: 21.11.2010, 00:33    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Denke mal die 2. Festplatte wurde nachträglich eingebaut.


Sind die 2 Festplatten richtig im BIOS angeführt.

Bei falscher ATA Konfiguration reagiert da die Neuinstallation empfindlich wenn die Platten nicht richtig gejumpert und oder am richtigen Steckerende vom Flachbandkabel sind.

ATA Kabel 80 polig (sehr feingliedrig)
Normalerweise blaues Steckerende in die Haupplatine. Ist jene Seite die den grössten Steckerabstand zueinander hat.
Schwarzer Stecker (normalerweise anderes Ende des Kabels) Master. Platte als Master jumpern.
Grauer Stecker Slave.

Die Farben sind leider nicht Standart. Kommt auf den Hersteller an.


ATA-Festplatten jumpern
Ist eigentlich nur eine kleine Steckbrücke an der Steckerseite.

MA ............ Master
CA ............ Cable Select (würde ich vermeiden, bring eher Probleme)
SL ............ Slave

Hinweise dafür sind meistens recht klein an der Festplatte
http://www.tecchannel.de/storage/extra/401440/ide_schnittstelle_kabel_stecker_ata_festplatte_master_slave/index7.html


lg


Desktop: Unity Gnome 3.X

Version: 12.04

Hardware: Workstation

Architektur: 64Bit

_________________
wir fahren nicht schnell, wir fliegen nur tief !

--------------------------------------------------------------
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
tschosi




Geschlecht:
Alter: 72
Anmeldungsdatum: 02.01.2010
Beiträge: 6
Wohnort: PINKAFELD


austria.gif

BeitragVerfasst am: 21.11.2010, 15:36    Danke Antworten mit ZitatNach oben

Danke - alles schon gemacht, das System läuft seit langer Zeit mit Windows XP, beide Platten hängen am IDE 1, die Erste mit Windows als Master und die Zweite als Slave. Am 2. IDE hängt der DVD Brenner. Die Festplatten werden auch im BIOS richtig erkannt und angesprochen. Nur wenn ich UBUNTU auf der 1. Platte installieren will (auch wenn ich UBUNTU auf die 2.Platte installieren will) wird bei der Partionierung (ob manuell oder automatisch) keine 1. Festplatte angezeigt. Installiere ich UBUNTU auf die 2, Festplatte, startet UBUNTU nicht, weil offentsichtlich kein GRUB geschrieben werden kann. Windows kann ich nicht deinstallieren, weil die meisten meiner Freunde mit Windows arbeiten und ich der Helfer in Not bin.
Bitte um Hilfe.
Danke Tschosi


Desktop: Gnome

Version: 9.10
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 61
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6918
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 21.11.2010, 16:21    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hello

Ich nehme an, du siehst da etwas nicht ganz richtig... kann mir nicht vorstellen, dass die Festplatten und Partitionen nicht erkannt werden.
Schau dir doch die Installationsanleitung bzw. das Video zur Installation von 10.10 an...


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
kappa




Geschlecht:
Alter: 47
Anmeldungsdatum: 26.10.2009
Beiträge: 1466
Wohnort: Wien 10


austria.gif

BeitragVerfasst am: 21.11.2010, 18:25    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich vermisse hier eine Partitionsliste.
Von LiveCD booten und in Konsole ausgeben lassen.

sudo fdisk -l
und
sudo parted -l

Die 2. Platte mal abhängen und testen.
Weiters im Log (zB kern.log) nach Stellen rund um sda suchen.

Du könntest auch Ubuntu auf die 2. Platte drauf, den Grub2 Bootloader den MBR der 2. beschreiben lassen,
und vom WIN XP NTLOADER booten lassen.

Nachdem Du Dich auch im 2. Beitrag "komplett" falsch ausgedrückt hast, versuch ich es mal im Linux-Jargon:
Du hast 2 Platten, 80GB sda und 160GB sdb.
Ubuntu findet nur die 2. Platte, deklariert es die 160GB jetzt als sda?
Auf der 1. Platte hast Du 2 Partitionen, die würden ja wenns passt sda1 und sda2 (ev. auch sda5) heißen, oder?
sda1 ist WinXP, sda2 (sda5?) ist 11GB free space für Ubuntu.


Desktop: Gnome 2.X

Version: 10.04

Hardware: Notebook

Architektur: 32Bit

_________________
Firma: Lenovo T410 10.04 32bit (Intel IGP 1440x900, Intel SSD)
Privat: Lenovo T500 10.04 32bit (Intel IGP 1680x1050, Seagate FDE)
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
tschosi




Geschlecht:
Alter: 72
Anmeldungsdatum: 02.01.2010
Beiträge: 6
Wohnort: PINKAFELD


austria.gif

BeitragVerfasst am: 21.11.2010, 19:21    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Tut mir leid - ich bin leider kein Ubuntu Experte, aber ich habe Ubuntu auf allen Rechnern in der Familie als Notsystem drauf. Ich werde den Rat mit der Partitionsliste befolgen. Meine 2. Platte (160 GB) wird als sdb angesprochen und nur die angezeigt. Laut Ubuntuinstallation habe ich keine sda Platte.
Danke Tschosi


Desktop: Gnome

Version: 9.10
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
kappa




Geschlecht:
Alter: 47
Anmeldungsdatum: 26.10.2009
Beiträge: 1466
Wohnort: Wien 10


austria.gif

BeitragVerfasst am: 21.11.2010, 19:29    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Das heißt aber, daß Ubuntu die sda gefunden hat,
sonst würde es die 160GB Platte nicht sdb taufen.

Vielleicht hat nur der Installer ein Problem damit die Partitionen zu erkennen und aufzulisten.


Desktop: Gnome 2.X

Version: 10.04

Hardware: Notebook

Architektur: 32Bit

_________________
Firma: Lenovo T410 10.04 32bit (Intel IGP 1440x900, Intel SSD)
Privat: Lenovo T500 10.04 32bit (Intel IGP 1680x1050, Seagate FDE)
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
gerry




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 25.08.2008
Beiträge: 134
Wohnort: 6841 Mäder


austria.gif

BeitragVerfasst am: 21.11.2010, 23:49    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich Tipp jetzt eher auf ein beschädigtes Install. File. bzw Leselaufwerk.

Md5 Prüfsumme schon durchlaufen lassen.


lg


Partitionserkennung hat eigentlich immer tadellos unter Linux funktioniert.


Desktop: Unity Gnome 3.X

Version: 12.04

Hardware: Workstation

Architektur: 64Bit

_________________
wir fahren nicht schnell, wir fliegen nur tief !

--------------------------------------------------------------
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

1008050150580 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.1485s (PHP: 68% - SQL: 32%) | SQL queries: 70 | GZIP enabled | Debug off ]