Ubuntu-Austria Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Welcher Audioplayer

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Gast











BeitragVerfasst am: 08.05.2007, 08:16    Welcher Audioplayer Antworten mit ZitatNach oben

habe jetzt einige player probiert aber alle machen ab 10000mp3s nicht mehr flüssig mit
vorallem beim suchen geht bei manchen programmen ein paar sek nichts (dh man schreibt, es tut sich nichts und dann ist der suchtext nach ein paar sek da)

amarok rhythmbox songbird sind richtig langsam
exaile schon ein bischen schneller

gibt es ein programm das so ähnlich ist wie amarok oder exaile aber eben schnell mit einigen 1000 mp3s umgehen kann

bzw. soll amarok mit mysql datenbank schneller sein nur hab ich bis jetzt keine anleitung gefunden die ich auch verstehe um das einzustellen

ich hoffe ihr könnt mir helfen

PS.: system ist ein amd64 2ghz mit 1gb ram


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 08.05.2007, 17:30    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

hi hast du listen schon versucht?

lg matthias


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 08.05.2007, 18:22    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

also ich bin ja ein riesen fan von

XMMS..

ich habe meine musik auf einer externen platte --> ~20000 songs
und xmms kommt problemlos damit klar,
hat eine super such, sowie queue funktion
und hat auch einige visualisierungsplugins..

equalizer files, sowie skins sind von winamp importierbar..

also ich steh total drauf, da ich auch noch zu windows zeiten totaler winamp fan war --> wer allerdings nicht *gg*


übrigens, xmms ist auch in den off. quellen drin(mit plugins, skins etc)


lg


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 08.05.2007, 18:35    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Vielleicht gehts mit mpd/gmpc, mpc, etc.
Da läuft der Server als Dienst und du verwendest ein Clientprogramm zum kontrollieren und abspielen.
Anleitung zum einrichten findest du auf http://wiki.ubuntuusers.de/MPD.
Hat außerdem einen Shoutcastserver integriert, dh du kannst deine Musik übers netz streamen und natürlich auch aus der Ferne kontrollieren.
Viel Spaß
<-


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 08.05.2007, 19:28    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

listen
hab jetzt listen versucht
suche geht ähnlich schnell wie bei exaile(liest die sammlung schneller ein)
ansonsten würde er mir schon gefallen aber er reagiert nach ein paar suchen nicht mehr... er spielt zwar die lieder aus der lsite aber auch nach ein paar min warten kann man nichts mehr machen (über 80% cpu und 300mb ram)

xmms hab ich auch schon gesehen..
sieht mehr wie winamp aus
ich bräuchte aber etwas komfortableres wie eben amarok oder exaile mit wiedergabenliste in die man schnell lieder hinzufügen kann
zB wichtig wenn man den pc mal für eine party braucht

so ein clientprogramm fällt auch weg


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 09.05.2007, 07:56    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

hallo michael!

also ich weiß nicht, aber vielleicht frißt da irgendwas anderes deine cpu...bei mir jedenfalls liegt die cpu auslastung mit amarok zwischen 2% und 8%, ram <200. ich habe >30000 titeln und überhaupt kein problem damit. gut, dass erstmalige laden der songs dauert ein wenig, aber sobald dass abgeschlossen ist und nur mehr die änderungen verfolgt werden geht dass tadellos.

ciao


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 09.05.2007, 10:36    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@ garmin

amarok gefällt mir eh am besten
übersichtlich und man kann auf versch. arten nach liedern suchen bzw filter und er funktioniert mit wenigen mp3s auch super

welche datenbank verwendest du?
ich hab die standard SQLite
mit mysql oder postgre soll es ja schneller sein bei mehreren titeln nur hab ich kA wie man das konfiguriert und diverse seiten haben auch keinen erfolg gebracht

wenn jemand eine schritt für schritt anleitung von installation bis zu den einstellungen in amarok posten könnte wäre ich sehr dankbar


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 09.05.2007, 12:15    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

hallo,

bei mir is auch nur die standard, und wie gesagt, keine probleme damit.

ciao


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 17.05.2007, 10:22    Re: Welcher Audioplayer Antworten mit ZitatNach oben

« michael » hat folgendes geschrieben:
habe jetzt einige player probiert aber alle machen ab 10000mp3s nicht mehr flüssig mit
vorallem beim suchen geht bei manchen programmen ein paar sek nichts (dh man schreibt, es tut sich nichts und dann ist der suchtext nach ein paar sek da)

amarok rhythmbox songbird sind richtig langsam
exaile schon ein bischen schneller

gibt es ein programm das so ähnlich ist wie amarok oder exaile aber eben schnell mit einigen 1000 mp3s umgehen kann

bzw. soll amarok mit mysql datenbank schneller sein nur hab ich bis jetzt keine anleitung gefunden die ich auch verstehe um das einzustellen

ich hoffe ihr könnt mir helfen

PS.: system ist ein amd64 2ghz mit 1gb ram



amarok und mysql sollte kein problem sein. die einrichtung ist nur halb so schwer. hier eine anleitung
http://amarok.kde.org/wiki/De:MySQL_HowTo

es kann aber auch einfacher funktionieren, vorausgesetzt, mysql läuft bereits. dann einfach amarok starten, menupunkt Einstellungen - amarok einrichten. dort auf sammlung gehen und schauen, mysql und mysql lite angeboten wird. wird mysql bereits angeboten kann man jederzeit umstellen. die sammlung wird nach einem neustart von amarok automatisch erfasst und in der mysql datenbank amarok erfasst.

grüsse
wrohr


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 19.05.2007, 18:29    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

diese anleitung hab ich mir schon durchgelesen und probiert aber es funktioniert nicht (ich brauch eine anleitung die ein windowsbenutzer versteht)

und im amarok kann man immer zw 3 datenbanken auswählen nur gibt es dann dementsprechend eine fehlermeldung


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 20.05.2007, 11:19    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

jetzt wirds schwer :-).

es wäre mal interessant, welche Amarok Version du verwendest und welche Fehlermeldung du bekommst.
Grundsätzlich, ist bei dir mysql installiert ? wenn nein, dann kann es nicht gehen.
In diesem Fall, über Synaptik oder apt-get install mysql installieren. Bei Ubuntu Feisty wird mysql-common 5.0.38 angeboten, passt, aber auch ältere Versionen (4.x) würden gehen.

alles installiert, ok. mach mal einen Test, ob die MySql Datenbank auch läuft. Einfach in der Konsole folgendes eingeben.

mysql -u root

damit wird der Benutzer Root (der Admin) mit der MySql Datenbank verbunden und du befindest dich auf der mysql Konsole. Schaut anders aus, als eine Windows Datenbank (Access) :-), ist aber auch was anderes. Bedenke bittet, wenn dein Rechner in einem Netzwerk läuft, können derzeit auch andere Rechner auf diese Datenbank zugreifen. Es würde hier zu weit führen, über Sicherheit bei der Mysql konfiguration zu schreiben, .... da fällt mir ein, wenns mal wieder regnet, wäre eine kleines HOWTO fällig... wink.

so, solltest du nach dem oben angeführten Befehl eine Error Meldung bekommen haben, so läuft mysql nicht. Mach in dem Fall einfach wie von Windows gewohnt einen Neustart, dann sollte Ubuntu automatisch den Mysql Server mitstarten.

erscheint jedoch so etwas in der Art:
Welcome to the MySQL monitor. Commands end with ; or \g.
Your MySQL connection id is 36
Server version: 5.0.38-Ubuntu_0ubuntu1-log Ubuntu 7.04 distribution

Type 'help;' or '\h' for help. Type '\c' to clear the buffer.

mysql>


dann ist alles im grünen Bereich, Mysql läuft und du hast die Kontrolle darüber (leider momentan auch jeder andere, aber das ist ein anderes Thema).

mit exit; kannst diese "hässliche" aber mächtige Konsole wieder verlassen. (Strichpunkt nicht vergessen)

Starte jetzt nochmals Amarok und wähle Eisntellungen-einrichten Amarok - Sammlung aus. Dort unter Sammlungs Datenbank wälst MySQL aus. Als Rechner wird localhost vorgeschlagen als Port 3306, das ist ok.
Als Benutzer gibst jetzt Root an (mir wird schon ganz schlecht dabei). KEIN PASSWORT. (du solltest den benutzer root in der mysql datenbank unbedingt bald ein passwort verpassen, oder noch besser wäre, ein eigener datenbankbenutzer, der nur zugriff auf die amarok datenbank hat).

so, jetzt auf anwenden oder ok. dann amarok neu starten und bei einigen tausend mp3 dateien wird sich ein kaffee ausgehen, bis amarok alles importiert hat.

zum Tehema Geschwindigkeit:
MySql ist ein Datenbank Server mittlerer Geschwindigkeit. Die Daten werden in Tabellen gespeichert (die Amarok Datenbank wird ca. 20-25 Tabellen beinhalten). Zwischen einer"gut" und "schlecht" konfigurierten Datenbak liegt ein Geschwindikeitsunterschied von ..... sagen wir mal, VW Polo und Turbo Porsche.
An einem Regentag solltest du mal über Google nach den Begriffen "mysql indexierung" mysql index erstellen" oder ähnlich suchen.

Sicherheit
so wie ich oben beschrieben habe und mysql ausgeliefert wird, kann jeder ohne passwort auf die datenbak mit vollen rechten zugreifen. daher wäre es ratsam, die mysql benutzer/rechte vergabe unbedingt einzurichten.

so, jetzt brauch ich einen kaffee Laughing

grüsse
wrohr


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 20.05.2007, 18:33    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

ich verwende 1.4.5

dann hätte es mit der anleitung http://wiki.ubuntuusers.de/MySQL funktionieren müssen
man braucht mysql-server und nicht nur mysql-common das bei amarok mitinst wird sonst geht der befehl mysql -u root nicht

naja...

hab jetzt mysql komplett gelöscht und neuinst. also auch die "einstellungen" die ich von div seiten zusammengetragen habe

jetzt funktioniert zwar die auswahl mit mysql und es kommt kein fehler aber wenn ich die sammlung neu einlese bleibt die liste leer


aber wenn der geschwindigkeitsunterschied nur bei einer gut konfigurierten DB merkbar ist hat sich das eigentlich erledigt da ich nicht die lust/zeit und vermutlich auch hirn dazu habe mich mit mysql intensiv zu beschäftigen


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 20.05.2007, 22:04    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

habe mir gerade diese anleitung angeschaut, super klar geschrieben und mysql funktioniert ja bei dir.

ich glaube der fehler mit den leeren listen wird nur daran liegen, dass amarok nicht weiss, in welchen verzeichnis er die musik dateien findet. schau mal nach, ob das hackerl auch vor dem richtigen verzeichnis steht, zB. /home/username/musik. dann wie gesagt, amarok neu starten und einlesen lassen.

grüsse
wrohr


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 20.05.2007, 23:03    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

zuerst den ganzen mp3 ordner
dann kam der balken unten dass er einliest doch die spalte in der die musikangezeigt werden soll blieb leer
dann nur mit einem unterordner probiert (geht schneller) wieder nichts

wie gesagt
ist eh nicht so wichtig wenns keinen geschwindigkeitsschub gibt


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

1008050212025 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.1319s (PHP: 72% - SQL: 28%) | SQL queries: 90 | GZIP enabled | Debug off ]