Ubuntu-Austria Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Erfahrungen mit 11.10

Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Autor Nachricht
Beginner




Geschlecht:
Alter: 39
Anmeldungsdatum: 06.02.2010
Beiträge: 387
Wohnort: Graz


austria.gif

BeitragVerfasst am: 02.11.2011, 18:23    Erfahrungen mit 11.10 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,

die Intention dieses Threads ist es (wenn es erlaubt ist) seine persönlichen Erfahrungen mit 11.10 hier abzuladen. Embarassed

wenns nicht sein darf, dann bitte ich Frau Admin oder die Herren Mods um Verzeihung und ums entfernen des "Freds"

Also ich hab nun mein Platin SE von Chiligreen auf 11.10 gepimped. Ausgangspunkt war ein 11.04 inkl. einer UGR-GNOME3 Verwaltung. Im Endeffekt funktionierte dieser UGR GNOME nicht korrekt (z.B. waren Updates der Aktualisierungsverwaltung ganz locker ohne Root-Passwort einzuspielen). Unity hatte danach überhaupt nicht mehr funktioniert.

Also 11.10 nach gut 3 Wochen nach Release installiert, da gerade die GNOME-Shell Integration ja nun auch Standardmäßig mitgeliefert wird.

Im ersten Versuch hab ich 11.10 ohne Internetverbinidung (in der Wohnung meiner Frau "Chefin" gibts nur USB-Mobems) durchgeführt. D.h. Aktualisierungen wollte ich halt erst im Nachhinein vornehmen lassen, wenn mein USB-Modem läuft.

Also gabs beim installieren - rein von CD - das Problem: Wien oder Vienna kennt Ubuntu nicht als Standort, also muß es Berlin sein. Weiters wurden nicht alle benötigen Sprachunterstützungen mit installiert. Da gab es beim nachinstallieren (sofern mein Modem wollte) auch Probleme.

Dazu kam dann noch - wie schon erwähnt - mein Problem mit meinem ZTE Modem, bei dem ubuntu offenbar (gegenüber 10.10 und 11.04) einen Zufallsgenerator beinhaltet, der darüber entscheidet ob das Modem nun benutzt werden kann oder nicht (wenn man nicht gerade die Gast-Session dauerhaft nutzen will).

Weiters war die zusätzlich installierte GNOME-Shell "grau" (also der Desktophintergrund).

Diese Arbeit (rein von CD zu installieren) hätte ich mir also sparen können denn 2 Tage später hab ich das ganze wiederholt (in meiner Wohnung gabs LAN).

Dies lief dann etwas besser (GNOME Shell, Sprachunterstützung etc.). Nur mein Modem hat halt weiterhin gezickt. Das hab ich offenbar dank dem link von Stutz (aus diesem Thread hier: http://www.ubuntu-austria.at/viewtopic.php?t=4219#top) hinbekommen.

Basis läuft nun mal stabil soweit. Sowohl im Unity als auch unter GNOME. Auf Compiz hab ich verzichtet.

Worüber jetzt ich noch rätsle:
a) wie kann ich meine Gruppenrechte/-zugehörigkeiten meines Benutzers ändern. Sprich z.B. wenn ich eine VirtualBox installieren will und dort dann die Gruppenrechte anpassen muss? Das ist ja unter 11.10 völlig neu.
Wie bearbeitet man das nun? Via GUI hab ich da nichts gefunden in den Systemeinstellungen. Muß man solche Gruppenrechte nun händisch konfigurieren?

b) wie zum Teufel schafft man es über das Dock auf der Seite von einem Objekt zwei Instanzen zu starten. Beispiel: unterm herkömmlichen Desktop hab ich durch Doppelklicken auf eine Verknüpfung diese beliebig oft starten können (mit jedem Doppelklick). Wenn ich jetzt bspw. im Doch auf "Persönlichen Ordner" klicke, dann funktioniert das genau einmal, will ich ein neues Fenster, dann funktioniert das nur über "DATEI -> NEUES FENSTER" ... oder gibt es da einen speziellen Trick wie das geht? Einfachstes Anwendungsbeispiel: Dateien mit Drag&Drop von einem Fenster/Ordner in ein anderes Fenster/Ordner verschieben kopieren.

c) Nautilus ist zwar recht schön, aber dennoch immer noch mit seinen Macken. Die größte die mir auffällt: wenn das Browserfenster komplett voll ist mit Inhalt (sprich in einem Verzeichnis sind mehr als 40 Dateien) und ich hab keinen freien Platz zum anklicken zur Verfügung, dann versagt das Kontextmenü um einen leeren Ordner oder um eine leere (Text)Datei anzulegen weil immer ein Objekt markiert ist auf das sich das Kontextmenü bezieht. Zwar hab ich mit STRG+SHIFT+N mittlerweile die Tastenkombination für einen neuen, leeren Ordner "gespeichert" - für eine neue, leere Textdatei gibts das aber nicht.

d) Funktioniert die Tastenkombination für das Terminal nicht mehr? Oder behandle ich meine Tastatur zu zärtlich?


KDE bzw. KUBUNTU (in VMWare auf meinem DELL Desktop) muss ich erst von 11.04 auf 11.10 nachrüsten. Da bin ich schon gespannt.

vom neuen Kernel unter 11.10 bin ich schon gespannt wie er mit meinem DJ-Controller interagiert und mit der externen Soundkarte. Da gab es unter 11.04 und vor allem unter 10.10 noch (Latenz-) Probleme. Zumindest bei mir.

Tja, das wäre es fürs erste ...

Und wie läuft 11.10 bei Euch so? Wo gabs bei Euch Probleme?

lg


Desktop: LXDE Lubuntu and anderer

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________
Desktop-Rechner
- DELL Inspiron 570MT, AMD Athlon II X4 630 (2,8GHz, 2MB), 8GB RAM, ATI Radeon HD5450, DeLL 20" Monitor IN2010N
- OS: Ubuntu Mate 16.04. (64Bit)

Notebook:
- Chiligreen Platin SE Notebook
- Dual Boot (LUbuntu14.04 (32Bit) + Windows 7)

Benutzer:
Windows geschädigter Linux-Neuling
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Bluemchen Blau
Supermoderator



Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 1078
Wohnort: Wien West


austria.gif

BeitragVerfasst am: 02.11.2011, 19:11    Re: Erfahrungen mit 11.10 Antworten mit ZitatNach oben

« Beginner » hat folgendes geschrieben:
... wenns nicht sein darf, dann bitte ich Frau Admin oder die Herren Mods um Verzeihung und ums entfernen des "Freds" ...


Also ich laß Deinen "Fred" am Leben. Smile

« Beginner » hat folgendes geschrieben:
Also ich hab nun mein Platin SE von Chiligreen auf 11.10 gepimped. Ausgangspunkt war ein 11.04 inkl. einer UGR-GNOME3 Verwaltung. Im Endeffekt funktionierte dieser UGR GNOME nicht korrekt (z.B. waren Updates der Aktualisierungsverwaltung ganz locker ohne Root-Passwort einzuspielen). Unity hatte danach überhaupt nicht mehr funktioniert.


Wundert mich in dem Fall überhaupt nicht, daß Du update-Schwierigkeiten hattest. Ist ja schon bei Standard-Desktop immer wieder ein biß'l ein Glücksspiel gewesen mit "dist-upgrade" und dann noch dazu von einem "3rd-party-desktop" ...

« Beginner » hat folgendes geschrieben:
... Im ersten Versuch hab ich 11.10 ohne Internetverbinidung (in der Wohnung meiner Frau "Chefin" gibts nur USB-Mobems) durchgeführt.


Noch ein Umstand mehr, der zu Problemen führt ... Razz

« Beginner » hat folgendes geschrieben:
... Diese Arbeit (rein von CD zu installieren) hätte ich mir also sparen können denn 2 Tage später hab ich das ganze wiederholt (in meiner Wohnung gabs LAN).


... nu - wie gesagt. Wink

« Beginner » hat folgendes geschrieben:
Worüber jetzt ich noch rätsle:
a) wie kann ich meine Gruppenrechte/-zugehörigkeiten meines Benutzers ändern. Sprich z.B. wenn ich eine VirtualBox installieren will und dort dann die Gruppenrechte anpassen muss? Das ist ja unter 11.10 völlig neu.
Wie bearbeitet man das nun? Via GUI hab ich da nichts gefunden in den Systemeinstellungen. Muß man solche Gruppenrechte nun händisch konfigurieren?


Ja - nach meiner Erfahrung bleibt Dir hierfür nur das Terminal. Ich habe auch keine GUI gefunden um die Geschichte mit den "vboxusers" zu erledigen (super "usabiliy" Confused )

« Beginner » hat folgendes geschrieben:
b) wie zum Teufel schafft man es über das Dock auf der Seite von einem Objekt zwei Instanzen zu starten. Beispiel: unterm herkömmlichen Desktop hab ich durch Doppelklicken auf eine Verknüpfung diese beliebig oft starten können (mit jedem Doppelklick). Wenn ich jetzt bspw. im Doch auf "Persönlichen Ordner" klicke, dann funktioniert das genau einmal, will ich ein neues Fenster, dann funktioniert das nur über "DATEI -> NEUES FENSTER" ... oder gibt es da einen speziellen Trick wie das geht?

Also, wenn ich aus meinem "persönlichen Ordner" raus bin (in einen anderen gewechselt habe) und noch einmal in das Dock klicke, macht er ein zweites Fenster auf.
« Beginner » hat folgendes geschrieben:
Einfachstes Anwendungsbeispiel: Dateien mit Drag&Drop von einem Fenster/Ordner in ein anderes Fenster/Ordner verschieben kopieren.

Das erledige ich sowieso immer in einem Nautilus-Fenster mit "F3" und schon verschiebe und kopiere ich nach Herzenslust!

« Beginner » hat folgendes geschrieben:
c) ... Zwar hab ich mit STRG+SHIFT+N mittlerweile die Tastenkombination für einen neuen, leeren Ordner "gespeichert" - für eine neue, leere Textdatei gibts das aber nicht.

Leider: "keine Idee" dazu. Aber ich brauche nicht so oft neue Dateien ...

« Beginner » hat folgendes geschrieben:
d) Funktioniert die Tastenkombination für das Terminal nicht mehr? Oder behandle ich meine Tastatur zu zärtlich?

Ich glaube, Du bist zu zärtlich! Bei mir reißt es in "Blitzesschnelle" ein Terminalfenster auf, wenn ich Strg+Alt+T in die Tasten haue. Mr. Green


« Beginner » hat folgendes geschrieben:
Und wie läuft 11.10 bei Euch so? Wo gabs bei Euch Probleme?
lg

Abgesehen davon, daß ich das bereits in diversen anderen Threads veröffentlicht habe, stören mich im Moment noch am meisten,
daß mein 11.10-Notebook bei Teamviewer-Betrieb nicht in von anderen "connected" werden kann und
das in Nautilus (Zweispaltenbetrieb nach F3) bei vollen Ordnern nur mit "Tab" zwischen den Spalten gewechselt werden kann (ich habe "Single-Klick" aktiviert.

Andere Probleme (kein Aufwachen aus dem Ruhezustand, etc.) kommen von den Treibern und sind nicht Problem von Oneiric.

Ach ja - weil's gerade eben passiert ist: Aus unerfindlichen Gründen verabschiedet sich die linke Maustaste (und NUR die) immer wieder bis ich die GUI neu starte. (Linke Taste auf Mouse-Pad, Trackpoint (Lenovo) und externer Maus) Scroll und rechte Maustaste und auch andere Tasten auf der externen Maus tun ganz normal nur die Linke ist weg.

BB


Desktop: Unity Gnome 3.X and LXDE Lubuntu

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook and Server

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________
HW I: Lenovo ThinkPad X220, i7-2640M, 8GB RAM, 512GB SSD, 12,5" MATT, Ubuntu 14.04.X
HW II: HP Elitebook 2560p, i5-2520M, 8GB RAM, 500GB SSD, 12,5" MATT, Ubuntu 16.04.x (Mainline-Kernel)
HW III: Dell Latitude E4200, U9600, 3GB, 64GB SSD, 12" MATT, Apricity OS 64 Bit
Auch auf http://www.android-austria.info
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenYahoo MessengerMSN MessengerSkype NameICQ-Nummer    
Beginner




Geschlecht:
Alter: 39
Anmeldungsdatum: 06.02.2010
Beiträge: 387
Wohnort: Graz


austria.gif

BeitragVerfasst am: 02.11.2011, 22:17    Re: Erfahrungen mit 11.10 Antworten mit ZitatNach oben

Hi,

danke mal für deine Replik ....

« Blümchen Blau » hat folgendes geschrieben:
« Beginner » hat folgendes geschrieben:
... wenns nicht sein darf, dann bitte ich Frau Admin oder die Herren Mods um Verzeihung und ums entfernen des "Freds" ...


Also ich laß Deinen "Fred" am Leben. Smile


sehr nett - bedankt ...

« Blümchen Blau » hat folgendes geschrieben:

« Beginner » hat folgendes geschrieben:
Worüber jetzt ich noch rätsle:
a) wie kann ich meine Gruppenrechte/-zugehörigkeiten meines Benutzers ändern. Sprich z.B. wenn ich eine VirtualBox installieren will und dort dann die Gruppenrechte anpassen muss? Das ist ja unter 11.10 völlig neu.
Wie bearbeitet man das nun? Via GUI hab ich da nichts gefunden in den Systemeinstellungen. Muß man solche Gruppenrechte nun händisch konfigurieren?


Ja - nach meiner Erfahrung bleibt Dir hierfür nur das Terminal. Ich habe auch keine GUI gefunden um die Geschichte mit den "vboxusers" zu erledigen (super "usabiliy" Confused )


Mist ... mir schwante böses als es auf dem "einfachen" Weg nicht mehr ging ... also heißt es halt mal Terminal Befehle lernen ... soll auch für was gut sein.


« Blümchen Blau » hat folgendes geschrieben:

« Beginner » hat folgendes geschrieben:
b) wie zum Teufel schafft man es über das Dock auf der Seite von einem Objekt zwei Instanzen zu starten. Beispiel: unterm herkömmlichen Desktop hab ich durch Doppelklicken auf eine Verknüpfung diese beliebig oft starten können (mit jedem Doppelklick). Wenn ich jetzt bspw. im Doch auf "Persönlichen Ordner" klicke, dann funktioniert das genau einmal, will ich ein neues Fenster, dann funktioniert das nur über "DATEI -> NEUES FENSTER" ... oder gibt es da einen speziellen Trick wie das geht?


Also, wenn ich aus meinem "persönlichen Ordner" raus bin (in einen anderen gewechselt habe) und noch einmal in das Dock klicke, macht er ein zweites Fenster auf.


Unter GNOME Desktop oder unter Unity? Also unter GNOME will es bei mir einfach nicht klappen ... leider ... sobald bspw Firefox offen ist und ich im Dock auf Firefox klicke, dann kommt der der schon offen ist. So ist es unter GNOME mit allem, das im Dock ist.

« Blümchen Blau » hat folgendes geschrieben:

« Beginner » hat folgendes geschrieben:
Einfachstes Anwendungsbeispiel: Dateien mit Drag&Drop von einem Fenster/Ordner in ein anderes Fenster/Ordner verschieben kopieren.

Das erledige ich sowieso immer in einem Nautilus-Fenster mit "F3" und schon verschiebe und kopiere ich nach Herzenslust!

hmmm vielleicht sollte ich das auch mal so probieren - mir angewöhnen ...


« Blümchen Blau » hat folgendes geschrieben:

« Beginner » hat folgendes geschrieben:
d) Funktioniert die Tastenkombination für das Terminal nicht mehr? Oder behandle ich meine Tastatur zu zärtlich?

Ich glaube, Du bist zu zärtlich! Bei mir reißt es in "Blitzesschnelle" ein Terminalfenster auf, wenn ich Strg+Alt+T in die Tasten haue. Mr. Green


Tjo wer STRG+Shift+T drückt darf sich halt nicht wundern wenn nichts dabei rauskommt ... egal wie man in die Tasten hämmert ;)


« Blümchen Blau » hat folgendes geschrieben:

« Beginner » hat folgendes geschrieben:
Und wie läuft 11.10 bei Euch so? Wo gabs bei Euch Probleme?
lg

Abgesehen davon, daß ich das bereits in diversen anderen Threads veröffentlicht habe, stören mich im Moment noch am meisten,
daß mein 11.10-Notebook bei Teamviewer-Betrieb nicht in von anderen "connected" werden kann und
das in Nautilus (Zweispaltenbetrieb nach F3) bei vollen Ordnern nur mit "Tab" zwischen den Spalten gewechselt werden kann (ich habe "Single-Klick" aktiviert.

Andere Probleme (kein Aufwachen aus dem Ruhezustand, etc.) kommen von den Treibern und sind nicht Problem von Oneiric.

Ach ja - weil's gerade eben passiert ist: Aus unerfindlichen Gründen verabschiedet sich die linke Maustaste (und NUR die) immer wieder bis ich die GUI neu starte. (Linke Taste auf Mouse-Pad, Trackpoint (Lenovo) und externer Maus) Scroll und rechte Maustaste und auch andere Tasten auf der externen Maus tun ganz normal nur die Linke ist weg.

BB


Teamviewer hab ich gar noch nicht installiert. Meist verwende ich es aber, wenn ich den Eltern zu Hause helfen soll oder meiner Süßen. Und da verbinde ich mich meist auf deren Rechner.

Das mit der linken Maustaste klingt spannend .... schon gemeldet bei Launchpad? Ähnlich eben wie mein ZTE Modem, dass von Oneric nicht gewollt wurde ... halt nicht immer.

lg


Desktop: LXDE Lubuntu and anderer

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________
Desktop-Rechner
- DELL Inspiron 570MT, AMD Athlon II X4 630 (2,8GHz, 2MB), 8GB RAM, ATI Radeon HD5450, DeLL 20" Monitor IN2010N
- OS: Ubuntu Mate 16.04. (64Bit)

Notebook:
- Chiligreen Platin SE Notebook
- Dual Boot (LUbuntu14.04 (32Bit) + Windows 7)

Benutzer:
Windows geschädigter Linux-Neuling
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 03.11.2011, 10:25    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hmmm...

Also eine zweite Instanz, zB. ein zweites Fenster von FF öffnen ist simple...
Rechte Maustaste auf das Symbol in der rechten Leiste und > "Ein neues Fenster Öffnen" Wink


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Bluemchen Blau
Supermoderator



Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 1078
Wohnort: Wien West


austria.gif

BeitragVerfasst am: 03.11.2011, 17:17    Hmmm.... Antworten mit ZitatNach oben

@Webbutterfly: ... 2 Klicks sind aber 100% mehr als ein Klick ... Wink

@Beginner: Ja - meine Angaben beziehen sich alle auf Unity - habe mit der letzten Installation von Oneiric (ich glaube es war Beta 1?) auf Gnome3.x verzichtet, da mich Gnome in neuer Version "auch nicht restlos glücklich gemacht hat".

Strg+Alt+T ... kann das (auch was) was ... Very Happy Wink

« Beginner » hat folgendes geschrieben:
... mir schwante böses als es auf dem "einfachen" Weg nicht mehr ging ... also heißt es halt mal Terminal Befehle lernen ... soll auch für was gut sein

Ist sicher für was gut ... allein - ich muß auch jedes mal auf's neue Nachlesen ... (aber es "nimmt die Scheu" vorm Terminal Mr. Green )

« Beginner » hat folgendes geschrieben:
« Blümchen Blau » hat folgendes geschrieben:
« Beginner » hat folgendes geschrieben:
hat folgendes geschrieben:
Einfachstes Anwendungsbeispiel: Dateien mit Drag&Drop von einem Fenster/Ordner in ein anderes Fenster/Ordner verschieben kopieren.

Das erledige ich sowieso immer in einem Nautilus-Fenster mit "F3" und schon verschiebe und kopiere ich nach Herzenslust!

hmmm vielleicht sollte ich das auch mal so probieren - mir angewöhnen ...

Das mit "F3" war damals der Hauptgrund auf (oje was war es denn ...) Karmic umzusteigen - ich lieeebe 2-Fenster-Dateimanager. (oft "xyz-Commander") Und wenn ich einen mit dem OS mitgeliefert bekomme - umso besser. Leider fehlen Nautilus noch die "Fx"-Kommandos und ich habe noch nicht herausgefunden, ob man die Nachrüsten kann.

Wegen der linken Maustaste ... ja seeehr mysteriös, aber entweder ein Update oder 12.04 lösen das Problem. Very Happy

BB


Desktop: Unity Gnome 3.X and LXDE Lubuntu

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook and Server

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________
HW I: Lenovo ThinkPad X220, i7-2640M, 8GB RAM, 512GB SSD, 12,5" MATT, Ubuntu 14.04.X
HW II: HP Elitebook 2560p, i5-2520M, 8GB RAM, 500GB SSD, 12,5" MATT, Ubuntu 16.04.x (Mainline-Kernel)
HW III: Dell Latitude E4200, U9600, 3GB, 64GB SSD, 12" MATT, Apricity OS 64 Bit
Auch auf http://www.android-austria.info
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenYahoo MessengerMSN MessengerSkype NameICQ-Nummer    
Beginner




Geschlecht:
Alter: 39
Anmeldungsdatum: 06.02.2010
Beiträge: 387
Wohnort: Graz


austria.gif

BeitragVerfasst am: 04.11.2011, 09:18    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Bin mittlerweile draufgekommen wie es unter GNOME funktioniert (also zusätzlich zu der Variante die von Webbutterfly schon oben vorgestellt wurde (danke dafür)):

beim Klicken auf ein Objekt im Dock STRG gedrückt halten und schon sollte eine weitere Instanz des Objektes geöffnet werden. Zumindest hat es bei mir funktioniert ...

Zitat:
st sicher für was gut ... allein - ich muß auch jedes mal auf's neue Nachlesen ... (aber es "nimmt die Scheu" vorm Terminal Mr. Green )


ob es für "usability" spricht weiß ich nicht. Die Intention des Ganzen ist mir nämlich nicht ganz klar ....

Zitat:
Strg+Alt+T ... kann das (auch was) was ...


das aktiviert den "Terminator"-Modus Smile aber ganz unscheinbar, dass man davon nix mitbekommt. Ähnlich wie der versteckte Cheat bei Prince of Persia (also dem aus den 90igern): prince.exe /megahit

noch anzumerken: seit dem ich die Udev-Rule für mein Modem geschrieben habe und in der usb-modemswitch.conf mein Modem fix eingetragen habe, läuft das ganze erst wirklich rund.

lg

... und meine aktuelle Ausgabe von Ubuntu-Users lässt auch auf sich warten ... Rolling Eyes


Desktop: LXDE Lubuntu and anderer

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________
Desktop-Rechner
- DELL Inspiron 570MT, AMD Athlon II X4 630 (2,8GHz, 2MB), 8GB RAM, ATI Radeon HD5450, DeLL 20" Monitor IN2010N
- OS: Ubuntu Mate 16.04. (64Bit)

Notebook:
- Chiligreen Platin SE Notebook
- Dual Boot (LUbuntu14.04 (32Bit) + Windows 7)

Benutzer:
Windows geschädigter Linux-Neuling
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
hans




Geschlecht:
Alter: 48
Anmeldungsdatum: 28.11.2009
Beiträge: 54
Wohnort: wien


austria.gif

BeitragVerfasst am: 04.11.2011, 22:48    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Also anfangs war ich schwer enttäuscht, dass ubuntu den unity-desktop als Standard verwenden wird. In der Zwischenzeit habe ich mir neben 10.04 auch 11.10 installiert. Ein paar Tage konnte ich mich damit anfreunden, doch in der Zwischenzeit tendiere ich dazu, später xubuntu zu verwenden. Schaut ja nicht so viel anders aus als Gnome 2 und außerdem ist mir 11.10 zu langsam auf meinem nettop.

Was ich persönlich nicht verstehe ist, dass manche voll über unity lästern und gleichzeitig gnome 3 (extrem) loben. Meiner Ansicht nach, ähneln sie sich sehr. Wie auch immer gnome 3 begeistert mich auch nicht wirklich.

Was mich an ubuntu11.10 stört, ist dass bei mir in der Zwischenzeit die updates ganz ohne Nachfrage eines Passworts installiert werden. Ich glaube, dass dies die ersten Tage nicht der Fall war.

Auch stört mich, dass man nicht sieht, wenn der Browser im Hintergrund noch ein Fenster öffnet. Früher sah man das ganz schön unten in der Taskleiste.

Ebenso verstehe ich die Anordnung der "Linsen" in der Dash nicht. Warum wurden diese nicht gleich neben dem Suchfenster platziert? Ist meines Erachtens etwas umständlich gemacht.

Wie auch immer, ich glaube nicht, dass ich nur wegen dem unity-Desktop zu Linux Mint wechseln werde. Für mich wird es wahrscheinlich, wie gesagt, eher xubuntu sein.

So, das wollte und konnte ich nun einmal loswerden.

Alles Gute Hans


Desktop: Gnome-Shell 3.X and anderer

Version: 12.04 and 14.04

Hardware: Workstation and Netbook

Architektur: 32Bit and 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Anonymous
Gast










BeitragVerfasst am: 06.11.2011, 10:30    Mint Gnome Shell Extensions Antworten mit ZitatNach oben

Die Main Edition von Linux Mint bassiert auf Ubuntu. Daher denke ich, man darf mal einen Blick darauf werfen.

Interessanter Blogeintrag wie Linux Mint die Gnome Shell in der kommenden Version (12) implementieren will.

http://blog.linuxmint.com/?p=1851


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
hans




Geschlecht:
Alter: 48
Anmeldungsdatum: 28.11.2009
Beiträge: 54
Wohnort: wien


austria.gif

BeitragVerfasst am: 07.11.2011, 00:30    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@springstönü

Ich weiß. Danke für den Link...wie ich mich kenne, werde ich's mir sowieso anschauen.

Grüße Hans


Desktop: Gnome-Shell 3.X and anderer

Version: 12.04 and 14.04

Hardware: Workstation and Netbook

Architektur: 32Bit and 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Black_Cat




Geschlecht:
Alter: 29
Anmeldungsdatum: 17.01.2010
Beiträge: 39
Wohnort: Höchst


austria.gif

BeitragVerfasst am: 07.11.2011, 01:06    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Was mich total gestört hat war dass ich nach meiner Installation echte Probleme hatte einen Drucker zu installieren (Über das Netzwerk der an einem Windows Rechner hängt) bis 11.10 ging das immer ohne probleme aber jetzt wollte der Dialog nicht mehr. Nach Nachlesen im internet konnte ich dies dann dank

sudo system-config-printer


umghen und meinen Drucker dann wie bisher auch problemlos installieren.

Was mich auch noch etwas nerven gekostet hatte war dass troz problemloser installation der gnome-sehll ich diese nicht als standard verwenden konnte. Auch hier musste ich wieder auf Internet suche und dann auf das terminal zurückgreifen

sudo /usr/lib/lightdm/lightdm-set-defaults -s gnome-shell


danach konnte ich die gnome-shell wunderbar als Standard nutzen.


Das Problem mit Nautilus kann ich auch wiedergeben hat mich aber bis jetzt noch nicht wirklich gestört, da ich wenn ich mit drag & drop arbeite immer einen zweiten tab mit F3 öffne.

Das herumgeklicke mit erst linke MT und dann "neues Fenster" finde ich persönlich etwas umständlich musste doch bis jetzt auch nicht sein oder?

Abgesehen von diesen bis jezt relativ leicht lösbaren problemen war und bin ich mit 11.10 und gmome-shell doch sehr zufrieden auch wenn es sicher noch einige
Zeit brauchen wird bis ich mich dazu durchringen kann sie auf meinem Haupt-Rechner zu installieren.Drucker dann wie bisher auch problemlos installieren.


Desktop: LXDE Lubuntu

Version: 14.04

Hardware: Workstation, Notebook and Netbook

Architektur: 32Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
supertux64




Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 21.04.2009
Beiträge: 244
Wohnort: Wien


austria.gif

BeitragVerfasst am: 07.11.2011, 16:17    Libreoffice + Globalmenu Antworten mit ZitatNach oben

Hallodri zusammen.

Haben sich nicht schon einige gefragt, warum bei Libreoffice unter dem Unity-Desktop das Hauptmenu NICHT, so wie es gehört ganz oben eingeblendet wird.
Mich hats' auf jeden Fall schon länger ordentlich gefuchst.

Das Zauberkunststück gelingt, wenn man das Paket lo-menubar nachinstalliert und neu startet.

Unter 32 und 64 Bit hab ich's gerade getestet und es funktioniert, hurra wink

Libreoffice habe ich 3.4.3 bzw. 3.4.4 installiert, bei beiden Versionen klappt es.

LG

Paul


Desktop: KDE and Linux-Mint

Version: 16.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beginner




Geschlecht:
Alter: 39
Anmeldungsdatum: 06.02.2010
Beiträge: 387
Wohnort: Graz


austria.gif

BeitragVerfasst am: 09.11.2011, 21:50    Re: Erfahrungen mit 11.10 Antworten mit ZitatNach oben

« Blümchen Blau » hat folgendes geschrieben:


« Beginner » hat folgendes geschrieben:

b) wie zum Teufel schafft man es über das Dock auf der Seite von einem Objekt zwei Instanzen zu starten. Beispiel: unterm herkömmlichen Desktop hab ich durch Doppelklicken auf eine Verknüpfung diese beliebig oft starten können (mit jedem Doppelklick). Wenn ich jetzt bspw. im Doch auf "Persönlichen Ordner" klicke, dann funktioniert das genau einmal, will ich ein neues Fenster, dann funktioniert das nur über "DATEI -> NEUES FENSTER" ... oder gibt es da einen speziellen Trick wie das geht?

Also, wenn ich aus meinem "persönlichen Ordner" raus bin (in einen anderen gewechselt habe) und noch einmal in das Dock klicke, macht er ein zweites Fenster auf.



Also das ist bei mir auch unter UNITY nicht der Fall. Wenn ich am DOCK links (oder "Starter" wie es auf Deutsch heißt) auf den Persönlichen Ordner (das Symbol mit dem Haus klicke) dann öffnet er es. Wenn ich es dann minimiere, dann verschwindet es. Klicke ich im DOCK ("Starter") links wieder auf persönlichen Ordner, dann wird einfach das bereits geöffnete Fenster (das ich zuvor minimiert habe) wieder vergrößert. Aber eben kein neues Fenster geöffnet.

die Tasten wie Strg, Alt oder Shift haben dabei überhaupt keinen Einfluss (unter GNOME funktioniert das wenigstens mittels Strg-Taste). Möchte ich ein zweites Fenster dann muß ich das entweder über Datei -> neues Fenster machen oder eben den Weg beschreiten, wie es Webbutterfly aufgezeigt hat.

selbiges auch bei Firefox oder anderen Applikationen die sich im DOCK links befinden.

Kann man das Dock ("Starter") "konfigurieren"? Ähnlich wie halt das Startmenü von Windows.

lg


Desktop: LXDE Lubuntu and anderer

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________
Desktop-Rechner
- DELL Inspiron 570MT, AMD Athlon II X4 630 (2,8GHz, 2MB), 8GB RAM, ATI Radeon HD5450, DeLL 20" Monitor IN2010N
- OS: Ubuntu Mate 16.04. (64Bit)

Notebook:
- Chiligreen Platin SE Notebook
- Dual Boot (LUbuntu14.04 (32Bit) + Windows 7)

Benutzer:
Windows geschädigter Linux-Neuling
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
bonobo




Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 25.12.2009
Beiträge: 164
Wohnort: linz


austria.gif

BeitragVerfasst am: 10.11.2011, 00:11    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo
Beim Unity-Starter wird mit einem Klick der mittleren Maustaste eine neues Fenster geöffnet.

Mit dem "compizconfig-settings-manager" >Unity-Einstellungen
kannst Du die Breite, den Transparentgrad und das Ausweichverhalten gegenüber Fenstern einstellen.

Andere Einstellungen sind nicht zu empfehlen (auf eigene Gefahr)

lg


Desktop: LXDE Lubuntu

Version: 12.04

Hardware: Workstation

Architektur: 32Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
Bluemchen Blau
Supermoderator



Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 1078
Wohnort: Wien West


austria.gif

BeitragVerfasst am: 10.11.2011, 00:50    Bitte lesen! Antworten mit ZitatNach oben

Hi Beginner!

« Blümchen Blau » hat folgendes geschrieben:
... wenn ich aus meinem "persönlichen Ordner" raus bin (in einen anderen gewechselt habe) ...


Ich habe doch sogar noch zusätzlich klargemacht, daß man bloß aus "/home/username" raus muß und schon kommt mit dem Klick (ohne Zusätze) ein neues Fenster von Nautilus. Von MINIMIEREN war NICHT DIE REDE!

Und das mit dem Mittelklick funktioniert sogar in Deinem home-Folder! In den lege ich aber praktisch keine meiner aktiven Bewegungsdaten, denn da tummeln sich genug unsichtbare Dateien und Ordner. :-)

BB


Desktop: Unity Gnome 3.X and LXDE Lubuntu

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook and Server

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________
HW I: Lenovo ThinkPad X220, i7-2640M, 8GB RAM, 512GB SSD, 12,5" MATT, Ubuntu 14.04.X
HW II: HP Elitebook 2560p, i5-2520M, 8GB RAM, 500GB SSD, 12,5" MATT, Ubuntu 16.04.x (Mainline-Kernel)
HW III: Dell Latitude E4200, U9600, 3GB, 64GB SSD, 12" MATT, Apricity OS 64 Bit
Auch auf http://www.android-austria.info
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenYahoo MessengerMSN MessengerSkype NameICQ-Nummer    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

1008050153338 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.1856s (PHP: 76% - SQL: 24%) | SQL queries: 90 | GZIP enabled | Debug off ]