Ubuntu-Austria Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Erfahrungen mit 11.10

Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Autor Nachricht
Beginner




Geschlecht:
Alter: 40
Anmeldungsdatum: 06.02.2010
Beiträge: 387
Wohnort: Graz


austria.gif

BeitragVerfasst am: 11.11.2011, 08:53    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi,

also ich habs gestern nochmal versucht: im Dock links persönlichen Ordner aufgerufen. Dort hab ich dann in ein komplett anderes Verzeichnis gewechselt (/etc/) dann noch mal im Dock auf den Persönlichen Ordner geklickt. Da tah .... es bleibt bei dem einen Fenster und man steht im Ordner /etc/

Selbiges, wenn ich in den Windows Ordner wechsle oder nach /mnt/ ... beim Klick mit der linken Mousetaste auf den persönlichen Ordner im Dock kommt genau dieses Fenster von Nautilus wieder

Embarassed ... i hoff wir reden ned aneinander vorbei ...

aber egal, das ist ja nur eine Randerscheinung die mir aufgefallen ist. Deswegen geht jetzt die (Ubuntu)-Welt nicht unter ...

Nachdem ich bei meinen Platin ausschließlich mit dem TouchPad arbeite, ist das mit der mittleren Mousetaste großteils obsolet.

aber Egal

@bonobo
Dank für den Hinweis: hab ihn bis jetzt überlesen, weil halt unglücklich am Ende von der ersten Seite dieses Threads ...

lg


Desktop: LXDE Lubuntu and anderer

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________
Desktop-Rechner
- DELL Inspiron 570MT, AMD Athlon II X4 630 (2,8GHz, 2MB), 8GB RAM, ATI Radeon HD5450, DeLL 20" Monitor IN2010N
- OS: Ubuntu Mate 16.04. (64Bit)

Notebook:
- Chiligreen Platin SE Notebook
- Dual Boot (LUbuntu14.04 (32Bit) + Windows 7)

Benutzer:
Windows geschädigter Linux-Neuling
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Bluemchen Blau
Supermoderator



Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 1078
Wohnort: Wien West


austria.gif

BeitragVerfasst am: 11.11.2011, 17:18    Aneinander vorbei Antworten mit ZitatNach oben

Ich glaub' wir reden "aneinander vorbei".

Du sprichst von Gnome 3 (Shell) - ich und bonobo von Unity!

(Wobei ich meine, daß man dann das auch in den Thread-Titel aufnehmen sollte, denn wenn nix dabei steht gehe ich vom "Default-Desktop" aus und der ist nun mal Unity.) Wink

BB


Desktop: Unity Gnome 3.X and LXDE Lubuntu

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook and Server

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________
HW I: Lenovo ThinkPad X220, i7-2640M, 8GB RAM, 512GB SSD, 12,5" MATT, Ubuntu 14.04.X
HW II: HP Elitebook 2560p, i5-2520M, 8GB RAM, 500GB SSD, 12,5" MATT, Ubuntu 16.04.x (Mainline-Kernel)
HW III: Dell Latitude E4200, U9600, 3GB, 64GB SSD, 12" MATT, Apricity OS 64 Bit
Auch auf http://www.android-austria.info
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenYahoo MessengerMSN MessengerSkype NameICQ-Nummer    
Beginner




Geschlecht:
Alter: 40
Anmeldungsdatum: 06.02.2010
Beiträge: 387
Wohnort: Graz


austria.gif

BeitragVerfasst am: 12.11.2011, 20:03    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi,

Unity passt schon ... habe beides und arbeite mal mit dem und mit dem anderen Desktop ... und geh dann davon aus, dass ich mich wohl für den einen bzw. den anderen entscheiden werde.

Unter GNOME hab ich den dreh schon raus wie es geht ...

Ich werd versuchen einen Screencast zu erzeugen und diesen dann online stellen. Ist glaub ich einfacher.

Generell: bei Sicherheitsupdates/Aktualisierungen, ist da zu Beginn kein Admin-Passwort mehr notwendig bei der Aktualisierungsverwaltung wenn man was aktualisiert aus der Liste?

lg


Desktop: LXDE Lubuntu and anderer

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________
Desktop-Rechner
- DELL Inspiron 570MT, AMD Athlon II X4 630 (2,8GHz, 2MB), 8GB RAM, ATI Radeon HD5450, DeLL 20" Monitor IN2010N
- OS: Ubuntu Mate 16.04. (64Bit)

Notebook:
- Chiligreen Platin SE Notebook
- Dual Boot (LUbuntu14.04 (32Bit) + Windows 7)

Benutzer:
Windows geschädigter Linux-Neuling
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Bluemchen Blau
Supermoderator



Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 1078
Wohnort: Wien West


austria.gif

BeitragVerfasst am: 12.11.2011, 20:13    Kenne das "Problem" Antworten mit ZitatNach oben

« Beginner » hat folgendes geschrieben:
... Generell: bei Sicherheitsupdates/Aktualisierungen, ist da zu Beginn kein Admin-Passwort mehr notwendig bei der Aktualisierungsverwaltung wenn man was aktualisiert aus der Liste?...

War bei mir eine Zeit lang auch so. (Ich glaube nach der letzten "Reparatur-Installation" vergangene Woche muß ich wieder "entsperren".) Warum mal so und mal andersrum - keine Ahnung! Image066

BB

PS: Ich schreib im Moment immer von Unity, da Gnome3 bei mir (s. HW III in meiner Signatur) nicht brauchbar läuft - es sind 90% der Schriften in z.B. Panel und Menüs nicht lesbar.


Desktop: Unity Gnome 3.X and LXDE Lubuntu

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook and Server

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________
HW I: Lenovo ThinkPad X220, i7-2640M, 8GB RAM, 512GB SSD, 12,5" MATT, Ubuntu 14.04.X
HW II: HP Elitebook 2560p, i5-2520M, 8GB RAM, 500GB SSD, 12,5" MATT, Ubuntu 16.04.x (Mainline-Kernel)
HW III: Dell Latitude E4200, U9600, 3GB, 64GB SSD, 12" MATT, Apricity OS 64 Bit
Auch auf http://www.android-austria.info
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenYahoo MessengerMSN MessengerSkype NameICQ-Nummer    
Bluemchen Blau
Supermoderator



Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 1078
Wohnort: Wien West


austria.gif

BeitragVerfasst am: 13.11.2011, 18:19    Leider nicht die Lösung Antworten mit ZitatNach oben

Danke für den netten Tip, aber das Problem stellt sich so dar, daß z.B. von 5 Zeichen 4 als "Blockartefakte" dargestellt werden. (und es sind bei 5 gleichen Zeichen unterschiedliche Stellen zu unterschiedlicher Zeit betroffen - also nicht auf bestimmte Zeichen zurückzuführen.)

Das hat ziemlich sicher mit "fglrx" (AMD-Graphik) zu tun. Es ging (wenn ich richtig erinnere) bis zu Beta2 gut und dann trat das Problem auf.

BB

PS: Die Farben sind mir eigentlich schnurz - ich sitze ja nicht wegen der schönen Fensterrahmen vorm PC - funktionieren sollte alles und die Funktionen sollten entsprechend konfigurierbar sein!


Desktop: Unity Gnome 3.X and LXDE Lubuntu

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook and Server

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________
HW I: Lenovo ThinkPad X220, i7-2640M, 8GB RAM, 512GB SSD, 12,5" MATT, Ubuntu 14.04.X
HW II: HP Elitebook 2560p, i5-2520M, 8GB RAM, 500GB SSD, 12,5" MATT, Ubuntu 16.04.x (Mainline-Kernel)
HW III: Dell Latitude E4200, U9600, 3GB, 64GB SSD, 12" MATT, Apricity OS 64 Bit
Auch auf http://www.android-austria.info
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenYahoo MessengerMSN MessengerSkype NameICQ-Nummer    
Beginner




Geschlecht:
Alter: 40
Anmeldungsdatum: 06.02.2010
Beiträge: 387
Wohnort: Graz


austria.gif

BeitragVerfasst am: 14.11.2011, 11:42    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hier etwas, was ich zum Thema: neue Instanz eines Programmes aus dem DOCK starten, gefunden habe.

http://kofler.info/uploads/pdf/linux2011-update3.pdf

Zitat:
Um eine neue Instanz eines bereits laufenden Programms zu starten (also z. B. ein weiteres Webbrowser- oder Terminal-Fenster), klicken Sie das Icon mit der mittleren Maustaste an.


also lt. Herrn Kofler läuft das unter UNITY nur mit der mittleren Maustaste ... oder es hat sich seit 11.04 auf 11.10 beim Handling von Unity so viel geändert?



Aber was anderes ist mir noch (so nebenbei) aufgefallen ist:

- wenn ich unter Unity mit Banshee eine Musik-Datei abgespielt habe und Banshee während der Wiedergabe beendet habe, dann lief die Wiedergabe des Tracks im Hintergrund weiter. Obwohl (zumindest lt. Dock) Banshee geschlossen war.
Erst als ich Banshee noch mal aufgerufen habe (über das Aktivitäten-Fenster Super+'A') den Track dort beendet habe und danach Banshee beendet habe, war Schicht im Schacht. Es scheint also fast so, als würde Banshee (trotz klicken auf das X am Fensterrahmen) im Hintergrund weiterlaufen ohne dass es am Desktop einen Hinweis darauf gibt, dass Banshee überhaupt noch läuft. Und als ich über Super+'A' abermals Banshee aufgerufen habe, hat Banshee den Wiedergabestatus (Fortschritt im Lied) genau da angegeben wo sich das Lied befand.

Also kurz zusammengefasst:
- mit doppelklick auf ein Musik-File (Mp3 etc.) Banshee starten und Track wiedergeben.
- Banshee einfach mit klick auf das X im Fensterrahmen beenden während der Track noch läuft.
(selbiges passiert auch, wenn ich über das Menü "Medien" Banshee beende)

ist bei Euch dann Stille oder läuft der Track weiter?

danke und lg


Desktop: LXDE Lubuntu and anderer

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________
Desktop-Rechner
- DELL Inspiron 570MT, AMD Athlon II X4 630 (2,8GHz, 2MB), 8GB RAM, ATI Radeon HD5450, DeLL 20" Monitor IN2010N
- OS: Ubuntu Mate 16.04. (64Bit)

Notebook:
- Chiligreen Platin SE Notebook
- Dual Boot (LUbuntu14.04 (32Bit) + Windows 7)

Benutzer:
Windows geschädigter Linux-Neuling
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beginner




Geschlecht:
Alter: 40
Anmeldungsdatum: 06.02.2010
Beiträge: 387
Wohnort: Graz


austria.gif

BeitragVerfasst am: 14.11.2011, 13:11    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« noelis » hat folgendes geschrieben:
eine eigenheit von banshee....
du brauchst links oben nur die wiedergabe stoppen-anhalten bevor du den schließknopf drückst.....dann is a ruah.....


a) danke für den Link

b) gut, dann bin ich mal beruhigt, dass es nicht am User allein liegt.
ob das oben "akzeptierte" verhalten so geplant ist wage ich mal stark zu bezweifeln. Unter Gnome 2 hat sich Banshee ja mit Schließen (also X im Fenster) ins Panel minimiert (dort wo die ganzen Applets waren). Dort lief der Player (im Hintergrund) weiter und wenn man ihn gebraucht hat, dann konnte man das perfekt über einen Mausklick ins Panel steuern (Lied Stop, gänzlich Beenden, Vollbild etc.)

Nur gibts unter Unity auch kein Panel im herkömmlichen Sinn mehr. Und ein Lied weiter zu spielen, wenn die Anwendung beendet wird ... naja ... und wie gesagt: ohne die Anwendung erneut aufzurufen kommst auch nicht mehr ran ...

Da scheint mir, als wäre einfach noch der viel zitierte rote Faden noch nicht durchgängig gestrickt.

Und im übrigen, das hier gefunden bezüglich Banshee ... das is ja auch immer ein hin und her. Und zumindest verstärkt diese Information meinen zuvor geäußerten verdacht.

http://derstandard.at/1319182121230/Precise-Pangolin-Ubuntu-1204-Banshee-raus-Mono-wahrscheinlich-auch

lg


Desktop: LXDE Lubuntu and anderer

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________
Desktop-Rechner
- DELL Inspiron 570MT, AMD Athlon II X4 630 (2,8GHz, 2MB), 8GB RAM, ATI Radeon HD5450, DeLL 20" Monitor IN2010N
- OS: Ubuntu Mate 16.04. (64Bit)

Notebook:
- Chiligreen Platin SE Notebook
- Dual Boot (LUbuntu14.04 (32Bit) + Windows 7)

Benutzer:
Windows geschädigter Linux-Neuling
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
bonobo




Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 25.12.2009
Beiträge: 164
Wohnort: linz


austria.gif

BeitragVerfasst am: 17.11.2011, 00:59    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Unity:
ubuntu-shortcuts wallpaper
http://rockiger.com/de/blog/view/ubuntu-shortcuts

Falls nicht bekannt:
mit Touchpad Mittlere Maustaste emulieren (gleichzeitig li+re drücken)
mit Multi-Touchpad Mittlere Maustaste emulieren (Zwei-Finger-Touch)
Muß vielleicht noch eingestellt werden. (synaptics)

lg

PS:
.... banshee brauchbar geworden ? (ganz schön groß dran, Meister)


Desktop: LXDE Lubuntu

Version: 12.04

Hardware: Workstation

Architektur: 32Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
Beginner




Geschlecht:
Alter: 40
Anmeldungsdatum: 06.02.2010
Beiträge: 387
Wohnort: Graz


austria.gif

BeitragVerfasst am: 17.11.2011, 08:24    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« bonobo » hat folgendes geschrieben:

Falls nicht bekannt:
mit Touchpad Mittlere Maustaste emulieren (gleichzeitig li+re drücken)
mit Multi-Touchpad Mittlere Maustaste emulieren (Zwei-Finger-Touch)
Muß vielleicht noch eingestellt werden. (synaptics)


Hi,

danke, war (mir) noch nicht bekannt. Wie genau kann das eingestellt werden? Welche Pakete müssen da noch installiert werden?

Was komisch ist:
ein Arbeitskollege von mir hat auf seinem Firmen-Laptop 11.10 installiert und bei dem funktioniert das mit dem "Persönlichen Ordner" im Dock ähnlich wie bei BlümchenBlau ... lt. meinem Kollegen hat er nämlich dafür eine "Manipulation" an der Datei "nautilus.desktop" im Verzeichnis ~.local/share/applications/ vornehmen müssen. Ein anderer Arbeitskollege hat das ebenfalls so nachgemacht und bei dem funktioniert das jetzt auch aufgrund dieser Änderung.
Ich hab das bei meinem Rechner zu Hause nachgestellt ... und natürlich war es fürn Hugo, weil es nicht ging.

Übrigens hab ich mir Unity gestern erstmals zerschossen ... wie das? Ich hab einfach CompizConfig Tool installiert und gestartet ... und - ich schwöre bei allem was mir hlg. is - das allein hat gereicht. Ich hab ned amal ansatzweise was verändert (nur durchgeschaut was es da so gibt) ohne einen Haken auch nur annähernd zu berühren und scho wars aus und vorbei ... Dock weg, oben das gewohnte Panel weg ...

Aber dank den "Magic Keys" wieder alles ins Lot gebracht ...

lg


Desktop: LXDE Lubuntu and anderer

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________
Desktop-Rechner
- DELL Inspiron 570MT, AMD Athlon II X4 630 (2,8GHz, 2MB), 8GB RAM, ATI Radeon HD5450, DeLL 20" Monitor IN2010N
- OS: Ubuntu Mate 16.04. (64Bit)

Notebook:
- Chiligreen Platin SE Notebook
- Dual Boot (LUbuntu14.04 (32Bit) + Windows 7)

Benutzer:
Windows geschädigter Linux-Neuling
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
bonobo




Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 25.12.2009
Beiträge: 164
Wohnort: linz


austria.gif

BeitragVerfasst am: 17.11.2011, 20:33    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Aus den Paketquellen:
gpointing-device-settings
(Konfigurationswerkzeug für Zeigegeräte)
Ist der Nachfolger von GSynaptics.

lg


Desktop: LXDE Lubuntu

Version: 12.04

Hardware: Workstation

Architektur: 32Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
bonobo




Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 25.12.2009
Beiträge: 164
Wohnort: linz


austria.gif

BeitragVerfasst am: 17.11.2011, 23:36    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Feine Sache
Quicklists (erweiterte rechtsklick Menü's) für den Unity-Starter.
auf Askubuntu gibst eine ganze Menge davon inkl. Nautilus Quicklist
http://askubuntu.com/questions/35488/list-of-custom-launchers-quicklists-for-unity
und eine für Google+
http://www.omgubuntu.co.uk/2011/07/google-unity-launcher/

Grafische Oberfläche gibst auch schon. (pre irgendwas)
http://www.webupd8.org/2011/05/quicklist-editor-for-ubuntu-unity.html
http://www.ubuntugeek.com/quicklist-editor-for-unity-launcher.html
Startet aber nicht mit main.py sondern ein Verzeichnis unterhalb mit ule
Habs zwar zum laufen gebracht mehr aber nicht.egal

Macht mir Unity gleich wieder sympatischer.

lg


Desktop: LXDE Lubuntu

Version: 12.04

Hardware: Workstation

Architektur: 32Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
Beginner




Geschlecht:
Alter: 40
Anmeldungsdatum: 06.02.2010
Beiträge: 387
Wohnort: Graz


austria.gif

BeitragVerfasst am: 05.01.2012, 12:09    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hier noch ein paar Erfahrungen über das Arbeiten mit 11.10.

Offenbar gefällt 11.10 mein USB Modem (ZTE MF110/MF636; YESSS/Hofer) nicht. Was unter 10.10 kein Problem war entpuppt sich mit 11.10 zu einem Spießrutenlauf.

Sowohl unter GNOME3 als auch unter UNITY passiert es ein bis zwei mal pro Woche, dass das Modem nach dem anstecken zwar erkannt wird (lsusb erkennt das Teil) aber dann für das Verbinden mit dem Internet (network manager) dennoch nicht zur Verfügung steht. Mehrmaliges an und abstecken des Modems hilft manchmal. Meistens hilft dabei aber nur ein Neustarten des Rechners.

Wenn das Modem mal gefunden wird und ich mich somit mit dem Internet verbinden kann, dann hab ich unter GNOME3 dann zusätzlich das Problem, dass das Touchpad mittendrinn einfach abschmiert und die Maus damit nicht mehr "pilotiert" werden kann. Maus steht einfach und Bedienung ist nur mehr über Tastatur möglich. Dieses Problem tritt aber eigentlich nur unter GNOME3 auf und auch nur dann wenn das USB Modem aktiv ist.

Ansonsten gefällt mir das arbeiten unter beiden Desktop-Umgebungen nicht schlecht. Noch etwas gewöhnungsbedürftig ist, dass keine Dateien am Desktop abgelegt werden können .... aber das wird mittlerweile auch schon.

Was mit GNOME3 (wie ich finde) besser gelöst ist, ist dass das DOCK erst erscheint, wenn man in die linke Obere Ecke "Trifft". Bei Unity hab ich da immer wieder den "Krampf" dass das DOCK plötzlich da ist, weil ich im Browser bspw. die Zurück-Taste drücken wollte und halt 1mm zu weit gekommen ist.

ich hoffe, dass sich das Problem mit dem Modem unter 12.04 wieder normalisiert. Unter den 10.x versionen hat alles so hervorragend funktioniert. Wäre schade, wenn das nun "Standard" wäre ...

lg


Desktop: LXDE Lubuntu and anderer

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________
Desktop-Rechner
- DELL Inspiron 570MT, AMD Athlon II X4 630 (2,8GHz, 2MB), 8GB RAM, ATI Radeon HD5450, DeLL 20" Monitor IN2010N
- OS: Ubuntu Mate 16.04. (64Bit)

Notebook:
- Chiligreen Platin SE Notebook
- Dual Boot (LUbuntu14.04 (32Bit) + Windows 7)

Benutzer:
Windows geschädigter Linux-Neuling
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

1008050158596 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.1306s (PHP: 58% - SQL: 42%) | SQL queries: 150 | GZIP enabled | Debug off ]