Ubuntu-Austria Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Kino Exportieren ! Mit K3b soll weiter brennen ?

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Gast











BeitragVerfasst am: 15.01.2012, 22:01    Kino Exportieren ! Mit K3b soll weiter brennen ? Antworten mit ZitatNach oben

Hallo, Community!

Das Programm KINO ist ganz nett, zumindest hat es mir am Anfang gut gefallen, beim Exportieren hat der einpaar mal gestreikt nach langer Zeit habe ich meine Urlaubvideos exportiert. Nun jetzt kann ich mit den fertigen .MPEG bzw. dvdauthor.xml kaum weiter auf DVD brennen, weder Brasero, noch K3b und DeVeDe, alle melden verschiedene Fehler keine brennt.

K3b ist das nächste Problem.
Beim neuen Video DVD Projekt sollte man Audio_TS und Video_TS separat eingeben, ich weiß nicht woher soll ich Audio_TS nehmen, Kino hat nur MPEG und XML resultiert?

Daher bitte um Hilfe!

Schöne Grüße,

Jiewen


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 16.01.2012, 00:55    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

http://forum.kde.org/brainstorm.php?mode=idea&i=96963&page=0&sid=c4730236f1dc1b9d0edeac53ccfaf248#anchor204077

Scheinbar geht es nicht direkt.


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 16.01.2012, 00:56    VIDEO_TS Antworten mit ZitatNach oben

Hi Jiewen,
vergiss den die AUDIO_TS. Einfach leer lassen. Ist bei 99% der DVDs nicht benutzt.
Allerdings brauchst Du zum Befüllen des Video-Orderns nach meinem Wissen Daten mit der Endung "VOB". (Habe aber seit einer mittleren Ewigkeit - 2007 - kein DVD-Authoring gemacht.)

MPEG und xml klingt für mich nach "DivX" bzw. XviD-Dateien. (Aber da kennen sich andere sicher besser aus. Smile )
BB


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 17.01.2012, 14:38    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Danke für Tipps!

Ich weiß nicht, wer ist doch benutzfreundlicher, KINO oder Avidemux? Die müssen aber dieselbe Funktion haben oder besser kombiniert??

Ich habe versucht, .VOB Format zu speichern, Nur Video_TS einfügen, aber es scheint für K3b noch immer nicht genug. Was blenötigt man für Video_TS, genügt .VOB oder alle andere Dateien z.B. .qs .stat .stat.fake .mpeg.idx??

Jiewen


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 63
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 17.01.2012, 15:50    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hello

Also ich habe damit nicht so wirklich schon etwas gemacht...
Aber , egal wie du deinen Film aus Kino abspeicherst (AVI ist empfehlenswert, es erden aber auch sehr große Dateien), beim brennen einer Video-DVD werden die Ordner (Video_TS und Audo_T) automatisch vom Brennprogamm angelegt und die entsprechenden Videoinformationen im passenden Format dort hinzugefügt, da brauchst du nichts extra machen...
Wichtig ist, das du zum brennen eine VIDEO-DVD auswählst.

PS: Unter Brasero heißt das Videoprojekt

PS PS: Ein sehr professionelles Programm zum Videos erstellen ist OpenShot
Sollte aber über ein PPA installiert werden...
sudo apt-add-repository ppa:openshot.developers/ppa
sudo apt-get update
sudo apt-get install openshot


Diesen "Vorspann" habe ich damit gemacht...
(hat aber bei mir die Tendenz hie und da abzustürzen.. Geduld ist da manchmal gefragt)

Nur VIDEO-DVD habe ich noch keine einzige gemacht wink


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Gast











BeitragVerfasst am: 17.01.2012, 17:44    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo, Marion!
Open Shot ist wirklich ein tolles Programm, vorallem statt die unerwünschten lässtigen Nebengeräusche die passende Musik zum Urlaub. Natürlich kann es noch mehr, ich bin gerade bei der Entdeckungstour. Super!!

Danke Dir!!

Jiewen


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 17.01.2012, 22:20    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo. Marion!
Open Shot Video Editor funktioniert! Exportiert mit .dvd bzw .xml Format geht auch. aber bei Brennen hängt wieder, K3b meldet einen Fehler:

mkisofs ist abgestürtzt.

Einstellung K3b->Programme:
mkisofs /usr/bin/genisoimage 1.1.10 installiert, scheinbar funktioniert nicht richtig.

Wie kann ich diesen Fehler beheben??

Jiewen


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 63
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 18.01.2012, 11:17    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hello

Hmmm... irgend was stimmt bei dir nicht...
Versuch mal im Paketmanager (Synaptic)
genisoimage
neu zu installieren...
mkisofs zeigt nämlich auf /usr/bin/genisoimage
(mkisof gibt es normal nämlich nicht mehr..)

Die zweite Möglichkeit ist, dass deine DVD nicht richtig erkannt wird. Es ist leicht möglich, dass dein Brenner nicht alle Marken brennen kann... versuche eine andere DVD-Marke.
(Das hängt mit der Firmware des DVD-Brenners zusammen)

Mit
sudo apt-get install qpxtool

kannst du dir ein Tool installieren, dass Informationen zu den unterstützen Medienformaten des CD/DVD-Laufwerks und des eingelegten Mediums anzeigt.
(muss möglicher Weise im Terminal gestartet werden... qpxtool)


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Gast











BeitragVerfasst am: 18.01.2012, 22:57    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo, Marion!

Jegendwas stimmt bei mir wirklich nicht, ich bin gerade beim suchen.

Qpxtool zeigt alles in Ordnung.
Genisoimage wieder neuinstalliert, bringt aber nicht weiter.

Liebe Grüße,
Jiewen


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 63
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 19.01.2012, 14:06    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hast du es mit Brasero auch nochmals versucht?
oder nur mit K3B?
Brasero siehe: Videoprojekt

AND.... Happy Birthday today!


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Gast











BeitragVerfasst am: 19.01.2012, 16:42    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi, Marion!

Danke! Dake!
Ich habe mit Brasero auch negative Erfahrungen gemacht, angeblich wegen einem internen Fehler. Mit DeVeDe DVD bin auch nicht weiter gekommen. K3b sagt: das Projekt (neues DVD Projekt)enthält nicht nötige Dateien.

Jiewen


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 63
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 19.01.2012, 17:17    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Nu, da kann ich dich nur mehr auf das verweisen:

http://wiki.ubuntuusers.de/DVD-Authoring

http://michael.stapelberg.de/Artikel/Video_DVDs_unter_Linux

http://www.pro-linux.de/artikel/2/1010/erstellen-von-dvd-video-disks.html


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Gast











BeitragVerfasst am: 19.01.2012, 17:57    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi ,

ich werkl jetzt schon seit Tagen mit denselben Problemen wie jiewenaudriot meine Winterurlaubsvideos betreffend herum.
Weder K3b noch Brasero bearbeiten die bereits in .mpg oder .mpeg - Form umgewandelten .aviDateien.
Fehlermeldung gleich der von jiewenaudriot.
Meine derzeit praktizierte "hatscherte Lösung ist : DVD-Rohling einlegen , auf Desktopanzeige (leere DVD/RW) warten , das Icon anklicken, die mpg-Datei kopieren und auf der" leeren "DVD ablegen , anschließend auf Daten auf CD/DVD brennen klicken.
Das Ergebnis läuft bei mir auf einem 08/15 DVD-Player zufriedenstellend.
(Einziges Manko:kein Autostart,sondern Start mit Fernbedienung notwendig).

Arbeite aber weiter an einer besseren Lösung! Mad

Hannes

PS: verschiedene DVD-Marken ausprobiert
Das von Marion vorgeschlagene Testprogramm bezüglich "Erkennung" der DVD war in allen Fällen positiv!

PPS: openshot stürzt leider wirklich sehr oft ab!!!


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 19.01.2012, 20:36    Videobearbeitung in Linux Antworten mit ZitatNach oben

Grüß' euch!

1.)
Brasero besitzt einen Menü-Punkt "Videoprojekt", erzeugt aber nur VCD- und SVCD-Formate. Brasero im offiziellen Repo von 10.04 hat einen Fehler, ihr müsst dieses hier installieren inkl. (!) der aktualisierten Datei "cdrdao":

https://launchpad.net/~renbag/+archive/ppa?field.series_filter=lucid

Bei mir funktionierte dieses Brasero unter 10.04 erstklassig, in 11.10 funktioniert die Version aus dem offiziellen Repo ebenfalls bestens.

2.)
Zum Umwandeln von Filmformaten rate ich zu ffmpeg, das aktuellste gäbe es hier:

https://launchpad.net/~jon-severinsson/+archive/ffmpeg

Aufpassen auf Abhängigkeiten, z.B. Audacity lässt sich mit dem aktuellsten ffmpeg nicht kompilieren - falss das überhaupt wer machen will :-)

WinFF ist eine graphische Oberfläche zur Benutzung von ffmpeg.

3.)
Interessanterweise wird als Video-Schneidprogramm immer zu OpenShot geraten, einem Absturzbomber par excellence. LIVES ist meiner Meinung nach viel besser, hier der Download-Link:

https://launchpad.net/~ferramroberto/+archive/lives

In Kürze wird hier wohl auch das aktuellste Lives (v1.6.0) zum Download bereit stehen.

4.)
Zum DVD-Authorisieren ist vielleicht DVD-Styler (aktuell ist v2.1) eine gute Wahl, ich verwende es aber nicht.

Viel Glück,
Michael


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

1008050175594 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.1295s (PHP: 73% - SQL: 27%) | SQL queries: 90 | GZIP enabled | Debug off ]