Ubuntu-Austria Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 AMD E450

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Gast











BeitragVerfasst am: 30.09.2012, 10:15    AMD E450 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo zusammen.
Was sagt ihr denn zu diesem Mainboard?

http://geizhals.at/684532

Der Aufbau gefällt mir schon einmal rein mechanisch und von der Größe.
Da muss nur noch Speicher hinein und das war's auch schon.

Über die Ausstattung mit dem AMD E450 + Radeon HD 6320 findet man ja geteilte Meinungen im Internet.
Im Großen und Ganzen soll es rut funktionieren. Sogar einen (funktionierenden!) fglrx Treiber soll es dazu geben.

Die CPU ist 64Bit/dual core und soll auf jeden Fall flotter unterwegs sein, alle alle Atom's und auch noch recht wenig Strom verbrauchen.

Wahrscheinlich kommt es auf einen Versuch an.

Paul


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 07.10.2012, 19:57    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,

Deine Frage ist schon eine Weile her, aber mit einem E-350 für Office-Anwendungen hat ein Freund von mir bis jetzt gute Erfahrungen gemacht.
Falls du Dir das Mainboard kaufst, würd' mich freuen über einen kurzen Erfahrungsbericht.

Arno


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 08.10.2012, 06:42    Alles klar Antworten mit ZitatNach oben

Das board wartet bereits bei A1 shop auf mich zur Abholung.

(Dort haben sie auch einen richtigen Kampf Preis dafür)

Diese Woche werde ich genauere Aussagen treffen können.

lg
Paul


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 11.10.2012, 20:20    Zwischenbericht - Erster Konakt mit dem Board ;) Antworten mit ZitatNach oben

Originalpreis bei 1A Shop 169 Euronen samt 4GB DDR3 Ram.

Die Optik ist toll. Ein System von Heatpipes und viele Kühlrippen dominieren das Äußere.

ACHTUNG: Es muss ein Netzteil verwendet werden, das auch so einen kleinen 4 poligen 12V ATX Stecker hat. Bisher habe ich das nur von den Intel Boards gekannt.

Die Installation von 12.04.1 64 Bit war völlig unspektakulär.
USB-Stick einstecken, einschalten, installieren fertig.
(Es ginge brutal schnell, wenn man nicht auf die aus dem Internet nachzuladenden Pakete EWIG warten müsste.)

Fast fertiges System:
Ich habe auf einer 120GB ssd installiert. Da geht alles echt rucki zucki.
Booten in ein paar Sekunden. Morgen stoppe ich das mit der Uhr.

Die fglrx Grafik wollte Ubuntu auch gleich installieren, habe ich aber abbrechen müssen.
Morgen weiß ich mehr. Ich denke aber es wird kein Problem sein. Ich teste die 3D Funktion gleich mit Googleearth aus.

Auf dem Tisch liegend funktioniert das Board passiv gekühlt problemlos.
Die Hitzeentwicklung werde ich aber zur Sicherheit mit dem Strahlungspyometer noch vermessen.

Gehäuse habe ich noch keines, aber eines mit Lüfter wird es schon werden müssen.

Wenn alles klappt, bestelle ich morgen gleich noch einen Satz bei 1A Shop.

Lg Paul


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 12.10.2012, 20:01    Erfolgsmeldung Antworten mit ZitatNach oben

Installieren - Update - fglrx automatisch installieren lassen - fertig.
Dieses Posting schreibe ich selbstverständlich von diesem System wink

Googleearth geht ganz flüssig.

Wie man die Grafikleistung jetzt ermitteln kann muss ich noch herausfinden.

Die Temperatur bei Passivkühlung erreicht am Kühlkörper 48°C
Ein kleiner Ventilator wird sicherlich nicht schaden.

WLAN habe ich nicht ausprobiert.

Ansonsten habe ich noch nichts gefunden, was nicht funktioniert hätte.

Ein weiterer Satz ist schon in Bestellung. Der ist sogar noch ein wenig günstiger als der alte wink


Resumee: absolut empfehlenswert !!!
LG Paul


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
NeverAgain
Gast










BeitragVerfasst am: 13.10.2012, 07:26    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi, Paul!

Das Ding hört sich verdamt interessant an.

Was für ein Gehäuse hast Du im Auge?

Vielleicht bestelle ich mir das Teil auch noch.
Achja, was meinst du mit Netzteil? ...so ein Ding, das man für Tablets u. dgl. hat?

LG
Mario


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 13.10.2012, 08:32    Gehäuse Antworten mit ZitatNach oben

Ich habe mir mit dem zweiten Satz gleich noch zwei Gehäuse mitliefern lassen:

http://www.1ashop.at/details/content.html?d=PR0063562&detailcard=datasheet

Das Netzteil ist offenbar 12 V extern mit einem in das Gehäuse eingebauten Konverter.
Mit 65W kommt das Board auf jeden Fall aus und von der Temperaturentwicklung auch günstiger.

Ich weiß, das Ganze hätte ich auch bei ebay ein wenig günstiger bekommen, aber dann habe ich wieder Stress mit der Post, die zu uns in's Arsenal nie richtig zustellen kann.

Das Mainboard ist in den letzten Tagen wirklich ein wenig günstiger geworden wink
Die Bestellbestätigung habe ich gerade vorliegen.

Ich kann aber Bilder schicken, sobald ich die Einzelteile zusammengebaut habe.

LG
Paul

Mein Tipp: auf jeden Fall auf einer SSD installieren, die sind momentan auch recht günstig.


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 18.10.2012, 14:50    Erstes Resumee Antworten mit ZitatNach oben

Das Mainboard ist toll.
Fast alles läuft out of the box.
Wlan brauche ich gwar nicht, aber es ziert sich ein wenig.
Es ist ein Atheros Controller drinnen AR9285. Es ist zwar ein Treiber geladen, aber es werkelt nicht out of the box.
Ich brauche aber kein wlan.
Wahrscheinlich wäre dieses auch in den griff zu bekommen.

Ansonsten ist die Performance recht gut.

Das Gehäuse ist aber ein Fiasko. Der wenig Platz ist mit viel zu langen Kabeln vollgestopft.

Ein Lüfter ist notwendig, aber der eingebaute ist ein nicht regelbarer, der ordentlich Lärm produziert.
Ich habe einen großen geregelten in den Deckel geklebt, der genau den Kühlkörper anbläst. das ist besser.
Jetzt zeigt das lm-sensors Plugin konstant 43°C, womit ich zufrieden bin.

LG
Paul


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Gast











BeitragVerfasst am: 18.10.2012, 19:37    Out of the box ... Antworten mit ZitatNach oben

Wlan funktioniert. Man muss nur die mitgelieferten
Antennen draufschrauben und neu starten.
lg Paul


Desktop: anderer

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
Online    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

1008050175948 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.0876s (PHP: 73% - SQL: 27%) | SQL queries: 65 | GZIP enabled | Debug off ]