Ubuntu-Austria Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Geforce GT 650

Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Autor Nachricht
SaschaLois




Geschlecht:
Alter: 28
Anmeldungsdatum: 03.12.2012
Beiträge: 5
Wohnort: Zwettl


austria.gif

BeitragVerfasst am: 08.01.2013, 10:33    Geforce GT 650 Antworten mit ZitatNach oben

Hey Leute,

vorab möchte ich mich mal entschuldigen falls ich im falschen Bereich bin.

Ich habe mir vor kurzem eine Geforce GT 650 gekauft und hatte schwerste Probleme bei der Installation. Nach dem einstellen der Grafikdriver konnte ich nurmehr den Desktop sehen oder es war alles sehr langsam.
Naja ich hab im Internet nach ner Lösung für das Problem gesucht, wobei sich herausgestellt hat das dies scheinbar ein bekannter Bug ist.

Ich weiß das es eine möglichkeit gibt diesen Bug zu beheben, ich hab jedoch dann das Problem das auf dem Hauptbildschirm nur die Hälfte des Bildschirms verwendet wird und auf meinem zweiten Bildschirm gar nichts kommt. Das konnte ichauch nicht einstellen.

Ich würd gerne wissen ob der Bug bei Ubuntu 11.10 auch schon existiert weil ich ansonsten dieses aufsetzen würde.
Falls der Bug bei 11.10 auch schon existiert mit dieser Grafikkarte könnte mir evtl jemand verraten bis zu welcher Version dieser Bug nicht existiert? Bin ziemlich neu bei Ubuntu Embarassed


Desktop: Unity Gnome 3.X

Version: 11.10

Hardware: Workstation

Architektur: 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype Name    
Bluemchen Blau
Supermoderator



Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 1078
Wohnort: Wien West


austria.gif

BeitragVerfasst am: 08.01.2013, 12:41    Alte Version Antworten mit ZitatNach oben

Schon mal mit 12.04 versucht? Der Support für 11.10 wird in knapp 4 Monaten eingestellt.

BB


Desktop: Unity Gnome 3.X and LXDE Lubuntu

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook and Server

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________
HW I: Lenovo ThinkPad X220, i7-2640M, 8GB RAM, 512GB SSD, 12,5" MATT, Ubuntu 14.04.X
HW II: HP Elitebook 2560p, i5-2520M, 8GB RAM, 500GB SSD, 12,5" MATT, Ubuntu 16.04.x (Mainline-Kernel)
HW III: Dell Latitude E4200, U9600, 3GB, 64GB SSD, 12" MATT, Apricity OS 64 Bit
Auch auf http://www.android-austria.info
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenYahoo MessengerMSN MessengerSkype NameICQ-Nummer    
SaschaLois




Geschlecht:
Alter: 28
Anmeldungsdatum: 03.12.2012
Beiträge: 5
Wohnort: Zwettl


austria.gif

BeitragVerfasst am: 08.01.2013, 15:36    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ja 4 Monate ist ja noch ne Zeit und bis dahin könnte der Bug dann doch schon behoben sein...

Auserdem funktioniert das System dann ja tdm oder?

12.04 hab ich noch nicht versucht.. könnt ich auch mal probiern

Sorry für die dummen Fragen


Desktop: Unity Gnome 3.X

Version: 11.10

Hardware: Workstation

Architektur: 64Bit

_________________
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype Name    
Bluemchen Blau
Supermoderator



Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 1078
Wohnort: Wien West


austria.gif

BeitragVerfasst am: 08.01.2013, 16:08    12.04 Antworten mit ZitatNach oben

11.10 macht einfach keinen Sinn.
Wenn Du Dich mit Linux auskennst und nur in Ubuntu neu bist, "bau Dir ein System" z.B. mit "Linux from scratch" (LFS). (Einfach im Netz suchen.)

Wenn Du ein Linux-Neuling bist: Nimm ein Ubuntu, daß noch > 4 Jahre unterstützt wird (12.04) oder versuche es mit einen anderen (non-Ubuntu-basierten) Distribution.

BB


Desktop: Unity Gnome 3.X and LXDE Lubuntu

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook and Server

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________
HW I: Lenovo ThinkPad X220, i7-2640M, 8GB RAM, 512GB SSD, 12,5" MATT, Ubuntu 14.04.X
HW II: HP Elitebook 2560p, i5-2520M, 8GB RAM, 500GB SSD, 12,5" MATT, Ubuntu 16.04.x (Mainline-Kernel)
HW III: Dell Latitude E4200, U9600, 3GB, 64GB SSD, 12" MATT, Apricity OS 64 Bit
Auch auf http://www.android-austria.info
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenYahoo MessengerMSN MessengerSkype NameICQ-Nummer    
SaschaLois




Geschlecht:
Alter: 28
Anmeldungsdatum: 03.12.2012
Beiträge: 5
Wohnort: Zwettl


austria.gif

BeitragVerfasst am: 08.01.2013, 16:19    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich kenn mich mit Linux leider noch garnicht aus. Hatte vor einigen Jahren mal ein Linux installiert ist aber leider schon wieder ne ewigkeit her.

Mal nur aus interesse (sorry falls es ne blöde frage is): Warum ist es so schlimm wenn das dann nichtmehr unterstützt wird? Habe Probeweise auf einer Virtuellen Box mal Linux 11.04 welches ja nichtmehr unterstützt wird installiert und da kam nur einmal ebn ne Meldung das das nichtmehr unterstützt wird. Hat tdm aber alles normal funktioniert.

Ich glaube ich werde nach der Installation von Ubuntu 11.10 (damit ich überhaupt mal ein Betriebssystem zur verfügung habe und nicht nur den Laptop) mich erkundigen ob dieser Bug bei der 12.04 auch existiert.

Danke für deine Hilfe! Smile


Desktop: Unity Gnome 3.X

Version: 11.10

Hardware: Workstation

Architektur: 64Bit

_________________
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype Name    
Bluemchen Blau
Supermoderator



Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 1078
Wohnort: Wien West


austria.gif

BeitragVerfasst am: 08.01.2013, 16:26    Updates Antworten mit ZitatNach oben

« SaschaLois » hat folgendes geschrieben:
Mal nur aus interesse (sorry falls es ne blöde frage is): Warum ist es so schlimm wenn das dann nichtmehr unterstützt wird? Habe Probeweise auf einer Virtuellen Box mal Linux 11.04 welches ja nichtmehr unterstützt wird installiert und da kam nur einmal ebn ne Meldung das das nichtmehr unterstützt wird. Hat tdm aber alles normal funktioniert.


Weil es dann für das System keine Kernel-, Treiber-, Software-, Sicherheitsupdates mehr gibt. Außer, Du kompilierst selbst (und das ist nicht unbedingt was für die Anfänge eines Windows-Umsteigers).
Und wenn Du selbst kompilierst, dann kannst Du gleich zu LFS wechseln.

BB

PS: Und solltest Du experiementieren wollen, dann versuche es sinnvoller Weise eher mit 13.04 - je neuer die Hardware, desto besser die Chancen auf Unterstützung in neuen OS-Versionen.


Desktop: Unity Gnome 3.X and LXDE Lubuntu

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook and Server

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________
HW I: Lenovo ThinkPad X220, i7-2640M, 8GB RAM, 512GB SSD, 12,5" MATT, Ubuntu 14.04.X
HW II: HP Elitebook 2560p, i5-2520M, 8GB RAM, 500GB SSD, 12,5" MATT, Ubuntu 16.04.x (Mainline-Kernel)
HW III: Dell Latitude E4200, U9600, 3GB, 64GB SSD, 12" MATT, Apricity OS 64 Bit
Auch auf http://www.android-austria.info
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenYahoo MessengerMSN MessengerSkype NameICQ-Nummer    
SaschaLois




Geschlecht:
Alter: 28
Anmeldungsdatum: 03.12.2012
Beiträge: 5
Wohnort: Zwettl


austria.gif

BeitragVerfasst am: 08.01.2013, 16:38    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Oke selbst kompiliern ist keine tolle idee..

Was genau ist eig. LFS?

Wo findet man denn die 13.04? Auf der Webseite zum Download is die ja noch nicht?


Desktop: Unity Gnome 3.X

Version: 11.10

Hardware: Workstation

Architektur: 64Bit

_________________
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype Name    
Bluemchen Blau
Supermoderator



Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 1078
Wohnort: Wien West


austria.gif

BeitragVerfasst am: 08.01.2013, 17:39    Selbst suchen macht schlau Antworten mit ZitatNach oben

LFS=Linux From Scratch und die 13.04 alias Raring Ringtail ist in einem eigenen Subforum hier (mit Links) und bei Suche auch via der großen Suchmaschine zu finden. Razz
(Wer nach Graphikkartentreibern suchen kann, kann auch nach Betriebssystemen suchen. Wink )

BB


Desktop: Unity Gnome 3.X and LXDE Lubuntu

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook and Server

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________
HW I: Lenovo ThinkPad X220, i7-2640M, 8GB RAM, 512GB SSD, 12,5" MATT, Ubuntu 14.04.X
HW II: HP Elitebook 2560p, i5-2520M, 8GB RAM, 500GB SSD, 12,5" MATT, Ubuntu 16.04.x (Mainline-Kernel)
HW III: Dell Latitude E4200, U9600, 3GB, 64GB SSD, 12" MATT, Apricity OS 64 Bit
Auch auf http://www.android-austria.info
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenYahoo MessengerMSN MessengerSkype NameICQ-Nummer    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 08.01.2013, 18:19    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Öhhhmmm... warum wird einem Linux-Neuling so etwas angeboten Question

Sorry, das bringt ihm nicht weiter...
Ok, eine aktuelle Version ist richtig, hier empfiehlt sich 12.10, die einen 3.5-Kernel hat, der die Grafikkarte auch unterstützt.. hier suchen hilft!

Den Download der Version 12.10 gibt es hier....

EDIT: Als Alternative wäre noch das PPA der Xorg-Edgers zu testen, dort gibt es immer aktuelle Treiber
Im Terminal:

sudo apt-add-repository ppa:xorg-edgers/ppa
sudo update
sudo upgrade

(geht gerade noch mit 11.10)


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Bluemchen Blau
Supermoderator



Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 1078
Wohnort: Wien West


austria.gif

BeitragVerfasst am: 08.01.2013, 18:41    Dieses Forum Antworten mit ZitatNach oben

Nun ich denke, da SaschaLois die Anfrage hier rein gestellt hat, hat er es mit 12.10 probiert!
Wenn es 12.04 nicht war, er 13.04 nicht gefunden hat und 11.10 versuchen will ...

Außerdem habe ich zu aller erst zu 12.04 geraten!

BB


Desktop: Unity Gnome 3.X and LXDE Lubuntu

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook and Server

Architektur: 32Bit and 64Bit

_________________
HW I: Lenovo ThinkPad X220, i7-2640M, 8GB RAM, 512GB SSD, 12,5" MATT, Ubuntu 14.04.X
HW II: HP Elitebook 2560p, i5-2520M, 8GB RAM, 500GB SSD, 12,5" MATT, Ubuntu 16.04.x (Mainline-Kernel)
HW III: Dell Latitude E4200, U9600, 3GB, 64GB SSD, 12" MATT, Apricity OS 64 Bit
Auch auf http://www.android-austria.info
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenYahoo MessengerMSN MessengerSkype NameICQ-Nummer    
mwildam




Geschlecht:
Alter: 46
Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 180
Wohnort: Wien, 17.


austria.gif

BeitragVerfasst am: 18.01.2013, 00:32    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Wenn Du Dir die Updates ersparen willst, es gibt auch sogenannte "Rolling Releases" (allerdings ist mir keine direkte Rolling Release von Ubuntu bekannt, wohl aber von Linux Mint, eine Distribution, die auf Debian basiert - wie auch Ubuntu auf Debian basiert).

http://www.linuxmint.com/release.php?id=14

Bei einer Rolling-Release werden immer die Updates immer automatisch auf neuere Versionen weitergeführt, während zB bei einer LTS-Version (Long-Term-Support) man eher bei den älteren Versionen hängen bleibt, also nur Sicherheitsupdates und Bugfixes nachschiebt, aber versucht, größere Änderungen zu vermeiden.

Ich selbst benutze Ubuntu 12.04 LTS (alle 2 Jahre kommt eine LTS von Ubuntu heraus - die letzte war 10.04), allerdings habe ich ein paar Paketquellen zusätzlich eingebunden, die mir zB von Firefox, Thunderbird und LibreOffice immer die aktuellen Versionen bringen, während sonst eher keine großen Sprünge gemacht werden. Ich finde das so einen ganz guten Mittelweg. Einerseits will ich keine Browser-Lücken offen lassen auf der anderen Seite möchte ich keinen Ärger durch neue noch instabile Versionen bekommen, da ich tagtäglich produktiv damit arbeite und davon abhängig bin, daß mein System ordentlich läuft.

HTH, Martin.


Desktop: Unity Gnome 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Workstation, Notebook, Netbook and Server

Architektur: 32Bit and 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenSkype Name    
mwildam




Geschlecht:
Alter: 46
Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 180
Wohnort: Wien, 17.


austria.gif

BeitragVerfasst am: 18.01.2013, 00:48    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Aber um zurückzukommen zu Deiner Grafikkarte: Linux Mint dürfte aber ein ähnliches Problem haben. Leider gibt es immer wieder Probleme mit diversen Karten, weshalb ich eigentlich immer vor dem Kauf von Hardware auf Kompatibilität achte. Wem das Nachrecherchieren zu mühsam ist, kann sich auch auf zertifizierte Hardware konzentrieren (http://www.ubuntu.com/certification/server/). Das hilft Dir natürlich jetzt im Nachhinein wenig.

Ich habe leider auch schon viel von Problemen mit Grafikkarten gehört. Was noch Du versuchen könntest, ist Dir ein Ubuntu 12.04 installieren, aber einen neueren Kernel von http://archive.ubuntu.com/ubuntu/pool/main/l/linux/ holen, zB so (hier die 64-bit-Variante):
#!/bin/bash
#Downloads Ubuntu variants of given kernel in 64-bit flavor
KERNELVER="3.5.0-22"
KERNELSUB="34"
KERNELFLAVOR="_amd64"
KERNELCOMMON="_all"
SEP="_"
mkdir -p ~/kernel-$KERNELVER-ubuntu
cd ~/kernel-$KERNELVER-ubuntu
wget http://archive.ubuntu.com/ubuntu/pool/main/l/linux/linux-headers-$KERNELVER$SEP$KERNELVER.$KERNELSUB$KERNELCOMMON.deb
wget http://archive.ubuntu.com/ubuntu/pool/main/l/linux/linux-headers-$KERNELVER-generic_$KERNELVER.$KERNELSUB$KERNELFLAVOR.deb
wget http://archive.ubuntu.com/ubuntu/pool/main/l/linux/linux-image-$KERNELVER-generic_$KERNELVER.$KERNELSUB$KERNELFLAVOR.deb
wget http://archive.ubuntu.com/ubuntu/pool/main/l/linux/linux-image-extra-$KERNELVER-generic_$KERNELVER.$KERNELSUB$KERNELFLAVOR.deb


Danach mit
sudo dpkg -i ~/*.deb

installieren.

ACHTUNG: Nach Installation eines neuen Kernels fährt das System per Default automatisch immer mit dem neuesten Kernel hoch. SHIFT-Taste beim Starten gedrückt halten, wenn Du den Kernel, mit dem er hochfahren soll, händisch auswählen willst.

Ich kann Dir nicht garantieren, daß Deine Grafikkarte dann funktioniert, aber ich hatte bei mir (allerdings ganz andere Karte) mit älteren Kernels Probleme (System komplett eingefroren).

Wie bist Du eigentlich vorgegangen bei der Installation der Treiber?
Etwa so: http://www.dedoimedo.com/computers/ubuntu-quetzal-nvidia.html (Sorry, ist Englisch, aber das sollte ja den Kommandozeilenaufrufen und Screenshots nicht viel Abbruch tun).


Desktop: Unity Gnome 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Workstation, Notebook, Netbook and Server

Architektur: 32Bit and 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenSkype Name    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

1008050159681 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.1152s (PHP: 70% - SQL: 30%) | SQL queries: 80 | GZIP enabled | Debug off ]