Ubuntu-Austria Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 hp pavilion dm1

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
ubusepp




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.03.2015
Beiträge: 17
Wohnort: wien


blank.gif

BeitragVerfasst am: 27.03.2015, 20:22    hp pavilion dm1 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,
nach einer sehr einfachen Ubuntu 14.04 Installation von einer Galileo Computing CD auf meinem HP Mini, komme ich bei einem fremden HP Pavilion dm1 nur zu einem schwarzen Bildschirm mit einem blinkenden Kusor.
Das Problem hatte vor mir schon jemand.
1. HP Pavilion dm1 black screen on boot
2. (eine Antwort) This model is not quaranted to work with ububtu.
wobei in meinem Fall auf der CD auch Suse und Fedora ist.
könnt Ihr mir da bitte helfen
Gruß Josef


Desktop: Unity Gnome 3.X

Version: 14.04

Hardware: Notebook

Architektur: 32Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
stutz




Geschlecht:
Alter: 37
Anmeldungsdatum: 27.10.2007
Beiträge: 427
Wohnort: Gars


austria.gif

BeitragVerfasst am: 27.03.2015, 21:03    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

http://askubuntu.com/questions/162075/my-computer-boots-to-a-black-screen-what-options-do-i-have-to-fix-it/162076#162076

Arbeite dich hier mal ein. Vielleicht hilft etwas.
Und du brauchst Zeit und Ruhe. Beim fremden HP mini kannst du schon mal das WE verplanen damit.

Vielleicht ist auch UEFI in Verwendung mit Secure Boot. (Aber das steht auch dort oben drinnen)


Desktop: KDE and XFCE Xubuntu

Version: Andere

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
ubusepp




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.03.2015
Beiträge: 17
Wohnort: wien


blank.gif

BeitragVerfasst am: 28.03.2015, 08:51    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Danke für die Antwort. Das Problem ist der HP Pavilion, aber für den werden die Seiten ja auch gelten. Bei meinen Englischkenntnissen werden das zwei WE werden.
Gruß Josef


Desktop: Unity Gnome 3.X

Version: 14.04

Hardware: Notebook

Architektur: 32Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
ubusepp




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.03.2015
Beiträge: 17
Wohnort: wien


blank.gif

BeitragVerfasst am: 28.03.2015, 09:06    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,
vielleicht sollte ich noch bemerken, dass ich auf dem Pavilion dm 1 Ubuntu neben Win 7 installiern möchte.
schöne Grüße Josef


Desktop: Unity Gnome 3.X

Version: 14.04

Hardware: Notebook

Architektur: 32Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
stutz




Geschlecht:
Alter: 37
Anmeldungsdatum: 27.10.2007
Beiträge: 427
Wohnort: Gars


austria.gif

BeitragVerfasst am: 29.03.2015, 08:20    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Also Antwort 154 ist die Interessante
Kurz und grob
UEFI

    entweder Secure Boot ausschalten, (Erlaubt nur ein OS für das ein Schlüssel hinterlegt ist.)
    oder CSM einschalten. (Klassisches BIOS simulieren)


Boot Optionen (beim Grub Auswahl Taste "e" drücken)

    nomodset
    nolapic acpi = off (vielleicht zusätzlich verwenden)



ACHTUNG
bei Änderung der Bios Einstellungen könnte Win 7 nicht gehen, wenn es schon installiert ist


Desktop: KDE and XFCE Xubuntu

Version: Andere

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
ubusepp




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.03.2015
Beiträge: 17
Wohnort: wien


blank.gif

BeitragVerfasst am: 29.03.2015, 21:33    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Danke für Deine detailierte Hilfe.

Von den Begriffen kann ich nur sagen, dass ich sie schon einmal gelesen habe.
Der laptop wurde schon mit vorinstalliertem win 7 gekauft. So wie es ausschaut kann man im Bios nur die Bootfolge ändern. Auch kein grub etc. in einer Liste.

Als Gegenprobe habe ich eine win XP CD ins Laufwerk gelegt.
Da kam sogar eine Meldung "drücken sie eine beliebige Taste um von der CD zu starten"
dann "setup untersucht die Systemconfiguration..." oder so ähnlich.
Dann wieder ein schwarzer Bildschirm und start von win 7.

Win 7 gibt es ja nicht mehr. ich kann mir auch vorstellen Linux und Win 8 aufzuspielen wenn ich da rein komme.


Desktop: Unity Gnome 3.X

Version: 14.04

Hardware: Notebook

Architektur: 32Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
stutz




Geschlecht:
Alter: 37
Anmeldungsdatum: 27.10.2007
Beiträge: 427
Wohnort: Gars


austria.gif

BeitragVerfasst am: 29.03.2015, 22:38    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

nicht Bios mit Grub verwechseln.

http://praxistipps.chip.de/bios-aufrufen-so-gehts_9966

Aber es kann sein, dass das BIOS stark in den Einstellungen beschnitten ist.
Sie es dir bitte noch mal genau an. Du kannst das Bios beenden OHNE die Einstellungen zu speichern, also kannst du dir alle Optionen ansehen.

Kommst du mit einer Live CD hoch, oder auch nicht?


Desktop: KDE and XFCE Xubuntu

Version: Andere

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
ubusepp




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.03.2015
Beiträge: 17
Wohnort: wien


blank.gif

BeitragVerfasst am: 30.03.2015, 21:29    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

gibt es ein Zeitlimit weil ich mich nach einer langen (jetzt vergeblichen) Texteingabe wieder einlogen muss.?

Desktop: Unity Gnome 3.X

Version: 14.04

Hardware: Notebook

Architektur: 32Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
stutz




Geschlecht:
Alter: 37
Anmeldungsdatum: 27.10.2007
Beiträge: 427
Wohnort: Gars


austria.gif

BeitragVerfasst am: 30.03.2015, 22:20    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zeitlimit:
Um ins Bios zu kommen? Ja
Um hier zu antworten? Nein
Bis Win7 schaden nimmt? ist sofort beleidigt
Eingabe der Boot Optionen? Ja, 5 oder 10 Sec um eine Taste "e" zu drücken und dann keines mehr.

Zeitlimit? Was genau meinst du?

So wie ich die Lage verstehe, soll auf den HP neben Win7 Ubuntu drauf?

Die erste Hürde ist UEFI.
Falls es dieses nicht geht, muss der Grub der angepasst werden, was auch geht solange Secure Boot nicht an ist. Sonst wird es schwieriger, bis unmöglich.


Desktop: KDE and XFCE Xubuntu

Version: Andere

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 31.03.2015, 10:29    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hello

..also soweit ich das jetzt sehe, hat das nichts mit UEFI/BIOS uns Secureboot zu tun... das hat auch W7 noch nicht als Voraussetzung.
Wenn von der CD gebootet wird, hat das damit nichts mehr zu tun...
Vielleicht ist die CD nicht in Ordung... mal selber ein ISO von http://ubuntu.com holen und eine passende erstellen...

Wenn die grafische Oberfläche nicht startet, kann das verschiedene Gründe haben...
Da in diesem Netbook ein AMD E1-1200 mit einer integrierter Grafikkarte ( Radeon HD 7310) ausgestattet ist, kann auch das, dass Problem sein... was ich aber nicht sagen kann...
Im Live-System sollte es mal keine Probleme geben, bei der Installation neben W7 wird des möglicher Weise nicht so einfach sein...

Also, wass passiert genau, wenn du von der CD startest... greift er auf diese zu, kommt ein lila Bildschirm, was passiert dann?

PS: Du wohnst in Wien, wenn du willst, kannst du bei mir vorbei schauen und ich seh mir das an...


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 31.03.2015, 11:17    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Nachtrag:

Würde auch meinen, dass Lubuntu besser geeignet für dieses Netbook ist, da es sehr "schwachbrüstig" ist. Ubuntu macht so einige Schwierigkeiten mit MIR, der grafischen Oberfläche.


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
ubusepp




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.03.2015
Beiträge: 17
Wohnort: wien


blank.gif

BeitragVerfasst am: 31.03.2015, 11:32    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Bei mir scheint der Bootvorgang vereinfacht so aus.
Nach "press esc for start........." erscheint ein Start up Menue.
F1 ..System Information (technische Daten)
F2 Diagnostik
F9 Boot Device Option
F10 Bios Setup

Bei F9 erscheint ein Boot Option Menue.
Hier steht im wesentlichen
Notebook Hard Drive (keine andere Auswahl)

Untermenues bei F10
Main (technische Daten)
Security (Passwörter)
Diagnostik
System Configuration
Language
SVM support <disabled>
Action Key Mode <enab....
Boot Option
Auswahl Boot Option.
HP Quick Web <dis...
Floppy Boot <dis..
Intern l Net.......
Boot Order
Auswahl Boot Order
Notebook Hard Drive (voreingestellt)
USB Diskette..........
USB CD/DVD ROM Drive (von mir ausgewählt)

Dann gespeichert mit F10
Das cd rom Laufwerk arbeitet ein paar Sekunden dann ist es wie schon beschrieben aus mit einem schwarzen Bildschirm und einem blinkenden Kursor.

Heist das jetzt neues Bios oder neuer Computer.

Apropo Life Cd. Ich blaube das war eine Auswahlmöglichkeit beim Bootvorgang am HP mini.

Wenn ich die Cd unter Win 7 starte, bekomme ich eine Auswahl:
1. DVD - RW Laufwerk (F) install Ubuntu
2. Wubi.exe ausführen
3. Ordner öffnen um Dateien anzuzeigen.

mit dem Forum komuniziere ich über ein Saamsung Tablett
jetzt weis ich wengstens wie koppiy und past geht

Die cd muss in Ordnung sein habe ich doch wie schon am Anfang beschreiben Ubuntu
auf dem HP mini installiert.


Desktop: Unity Gnome 3.X

Version: 14.04

Hardware: Notebook

Architektur: 32Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
ubusepp




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.03.2015
Beiträge: 17
Wohnort: wien


blank.gif

BeitragVerfasst am: 31.03.2015, 11:34    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

leider sind jetzt beim Einfügen alle Absätze verloren gegangen

Desktop: Unity Gnome 3.X

Version: 14.04

Hardware: Notebook

Architektur: 32Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 31.03.2015, 11:44    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Bei F9 erscheint ein Boot Option Menue.
Hier steht im wesentlichen
Notebook Hard Drive (keine andere Auswahl)


..wenn da keine Auswahl des CD-Laufwerkes erscheint, wird die CD auch nicht erkannt...
Alles andere sind BIOS-Einstellungen und mal nicht relevant... (F10)
Also doch "Secureboot" Shocked

Von Ubuntu mit "wubi" zu installieren, würd ich die Finger lassen...

Nachtrag:
Nee, kann eigentlich kein Problem sein Ubuntu 14.04 mit UEFI und "Secureboot" zu installieren, da die Möglichkeit in der Installation enthalten ist...


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

1008050157402 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.1284s (PHP: 64% - SQL: 36%) | SQL queries: 90 | GZIP enabled | Debug off ]