Ubuntu-Austria Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Verbindung mit Time Capsule

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
fedora0






Anmeldungsdatum: 18.12.2016
Beiträge: 2
Wohnort: 3970 Moorbad Harbach


austria.gif

BeitragVerfasst am: 18.12.2016, 12:21    Verbindung mit Time Capsule Antworten mit ZitatNach oben

Hallo, bin neu hier im Forum!

Kurz zur Vorstellung: Ich habe bis jetzt auf Apple Macbooks gearbeitet. Habe jetzt aber mein altes Macbook Unibody (Late 2008) auf Ubuntu 16.04 (G4GB) als alleiniges Betriebssystem umgerüstet. So weit so gut.

Leider schaffe ich es aber nicht, das Macbook nun mit der TimeCapsule, die ich für Backups verwende, zu verbinden. Habe schon alle möglichen Anleitungen aus dem Internet im Terminal eingegeben, aber ich krieg's nicht hin.

Wenn jemand Hinweise hat, wie das korrekte Script lautet bzw. was ich noch tun könnte, wäre ich sehr dankbar!

Liebe Grüße!


Desktop: Unity Gnome 3.X

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 18.12.2016, 12:54    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

kann nur mal raten...
schon mal das probiert:
Mount Time Capsule on Ubuntu 16.04


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
fedora0






Anmeldungsdatum: 18.12.2016
Beiträge: 2
Wohnort: 3970 Moorbad Harbach


austria.gif

BeitragVerfasst am: 18.12.2016, 13:14    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,

vielen Dank für die rasche Antwort!

Ja, hab diese Anleitung gestern schon ausprobiert. Leider ohne Erfolg. Hab mehrmals alles nach Anleitung gemacht (muß aber sagen, daß ich natürlich blutiger Anfänger bei diesen Scripts bin), aber es hat nicht funktioniert.

Habe dann noch ein anderes Script gefunden, wo ich weiter gekommen bin, aber beim Befehl um einen Backup-Ordner anzulegen (mkdir -R) habe ich immer eine Fehlermeldung bekommen.

Bin also für alle Hinwweise, wie's sonst klappen könnte, sehr dankbar!

LG!


Desktop: Unity Gnome 3.X

Version: 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 18.12.2016, 13:22    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

mkdir erstellt einfach ein Verzeichis
mkdir -R (würde rekursiv bedeuten) das kann nicht funktionieren und endet mit einer Fehlermeldung.
mit
man befehl

kannst du alle Informationen über die "Schalter" bekommen
also in diesem Fall
man mkdir


gerade im Terminal bekommst du ja sehr gute Informationen, was nicht richtig ist...
mkdir -R
mkdir: Ungültige Option -- R
„mkdir --help“ liefert weitere Informationen.


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

1008050156948 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.0793s (PHP: 74% - SQL: 26%) | SQL queries: 40 | GZIP enabled | Debug off ]