Ubuntu-Austria Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Netzwerkkarte weg [geloest]

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Gilli




Geschlecht:
Alter: 42
Anmeldungsdatum: 20.03.2015
Beiträge: 40
Wohnort: Matzen


austria.gif

BeitragVerfasst am: 01.09.2017, 06:55    Netzwerkkarte weg [geloest] Antworten mit ZitatNach oben

Hallo nach meinem letzten Neustart meines Rechner ist die Netzwerkverbindung meines Rechner mit dem WLAN Router weg.

Ich habe keine Ahnung wie ich das wieder hin bekomme.
Denn bis jetzt hat das der Rechner immer von selbst gemacht.

Oben in der Leiste zeigt er nur an "Es sind keine Netzwerkgeräte verfügbar"

Ich habe es auch schon mit meinem Android Handy versucht sobald ich einen USB Hotspot mache ist das Telefon weg.

Er lässt sich auch nicht von der DVD aus starten wenn ich sie einlege zeigt er mir beim öffnen des Laufwerkers eine Fehlermeldung an.


Danke Gilli


Desktop: Unity Gnome 3.X

Version: 16.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Gilli




Geschlecht:
Alter: 42
Anmeldungsdatum: 20.03.2015
Beiträge: 40
Wohnort: Matzen


austria.gif

BeitragVerfasst am: 01.09.2017, 09:55    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Wenn ich den Rechner von der DVD strarte was mir nun schon gelungen ist dann kennt er die Netzwerkkarte und verbindet sich auch sofort mit dem Router.

Im Terminal wird folgendes angezeigt.

[img]/media/ubuntu/BABC-14E5/VonDVD.png[/img]

Wenn ich von der Festplatte starte steht das im Terminal.

[img]/media/ubuntu/BABC-14E5/VonFestplatte.png[/img]

Wie bekomme ich das wieder hin?


Desktop: Unity Gnome 3.X

Version: 16.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 01.09.2017, 14:22    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hello

Wenn du Bilder posten willst, musst du diese hochladen... geht ganz unten, bei dem Posting.
Ein kopieren und einfügen des Textes und dann zwischen [ code] # und [/code] stellen reich da aber völlig aus... Wink

So... wahrscheinlich hast du dien WLAN-Karte deaktiviert...
schau die mal diesen Beitrag an
Hier sind alle Wege aufgezeigt, um sie wieder zu aktivieren...

...und bei "ifconfig" musst du
ifconfig -a

nehmen, um alle (auch die inaktiven) anzuzeigen.[/code]


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Gilli




Geschlecht:
Alter: 42
Anmeldungsdatum: 20.03.2015
Beiträge: 40
Wohnort: Matzen


austria.gif

BeitragVerfasst am: 01.09.2017, 20:17    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Es handelt sich dabei nicht um eine WLAN Karten sondern um eine Netzwerkkarte (Kupfer).

Das mit ifconfig -a da zeigt er auch nur lo an.


Desktop: Unity Gnome 3.X

Version: 16.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Gilli




Geschlecht:
Alter: 42
Anmeldungsdatum: 20.03.2015
Beiträge: 40
Wohnort: Matzen


austria.gif

BeitragVerfasst am: 01.09.2017, 20:55    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Das steht im Terminal wenn ich den Rechner von der DVD starte.

ubuntu@ubuntu:~$ ifconfig -a
enp6s0 Link encap:Ethernet HWaddr e0:69:95:9e:43:22
inet addr:192.168.0.103 Bcast:192.168.0.255 Mask:255.255.255.0
inet6 addr: fe80::cc97:6adb:7b51:caf4/64 Scope:Link
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:19 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:75 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:1000
RX bytes:3090 (3.0 KB) TX bytes:8266 (8.2 KB)

lo Link encap:Local Loopback
inet addr:127.0.0.1 Mask:255.0.0.0
inet6 addr: ::1/128 Scope:Host
UP LOOPBACK RUNNING MTU:65536 Metric:1
RX packets:537 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:537 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:1
RX bytes:37615 (37.6 KB) TX bytes:37615 (37.6 KB)

Das steht im Terminal wenn ich den Rechner von der Festplatte start.

ubuntu@ubuntu:~$ ifconfig -a
lo Link encap:Local Loopback
inet addr:127.0.0.1 Mask:255.0.0.0
inet6 addr: ::1/128 Scope:Host
UP LOOPBACK RUNNING MTU:65536 Metric:1
RX packets:537 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:537 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:1
RX bytes:37615 (37.6 KB) TX bytes:37615 (37.6 KB)

ubuntu@ubuntu:~$

Das mit den Bildern behirne ich nicht aber ja der Trottel sitzt immer vor dem Rechner.

Also ich habe das so nun gemacht.

Habe die Ehre Gilli


Desktop: Unity Gnome 3.X

Version: 16.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 02.09.2017, 10:01    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hello
Ok, dass mit "nichtWLAN" habe ich irgendwie überlesen...
Gut, dann poste mal die Ausgabe von
lspci

da können wir mal sehen, welche LAN-Karte du hast.

Ist bei dir die letzte Aktualisierung auch wirklich durchgelaufen?
Gib im Terminal mal
sudo apt-get install -f

ein, und schau, ob da nicht noch etwas installiert wird. Könnte sein, dass
hier ganz einfach etwas fehlt...


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Gilli




Geschlecht:
Alter: 42
Anmeldungsdatum: 20.03.2015
Beiträge: 40
Wohnort: Matzen


austria.gif

BeitragVerfasst am: 02.09.2017, 11:43    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

daham@daham-p7-1011de:~$ sudo apt-get install -f
[sudo] Passwort für daham:
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 74 nicht aktualisiert.

Das steht bei install -f im Terminal

daham@daham-p7-1011de:~$ lspci
00:00.0 Host bridge: Intel Corporation 2nd Generation Core Processor Family DRAM Controller (rev 09)
00:01.0 PCI bridge: Intel Corporation Xeon E3-1200/2nd Generation Core Processor Family PCI Express Root Port (rev 09)
00:16.0 Communication controller: Intel Corporation 6 Series/C200 Series Chipset Family MEI Controller #1 (rev 04)
00:1a.0 USB controller: Intel Corporation 6 Series/C200 Series Chipset Family USB Enhanced Host Controller #2 (rev 05)
00:1b.0 Audio device: Intel Corporation 6 Series/C200 Series Chipset Family High Definition Audio Controller (rev 05)
00:1c.0 PCI bridge: Intel Corporation 6 Series/C200 Series Chipset Family PCI Express Root Port 1 (rev b5)
00:1c.1 PCI bridge: Intel Corporation 6 Series/C200 Series Chipset Family PCI Express Root Port 2 (rev b5)
00:1c.2 PCI bridge: Intel Corporation 6 Series/C200 Series Chipset Family PCI Express Root Port 3 (rev b5)
00:1c.3 PCI bridge: Intel Corporation 6 Series/C200 Series Chipset Family PCI Express Root Port 4 (rev b5)
00:1c.4 PCI bridge: Intel Corporation 6 Series/C200 Series Chipset Family PCI Express Root Port 5 (rev b5)
00:1c.5 PCI bridge: Intel Corporation 6 Series/C200 Series Chipset Family PCI Express Root Port 6 (rev b5)
00:1c.6 PCI bridge: Intel Corporation 6 Series/C200 Series Chipset Family PCI Express Root Port 7 (rev b5)
00:1c.7 PCI bridge: Intel Corporation 6 Series/C200 Series Chipset Family PCI Express Root Port 8 (rev b5)
00:1d.0 USB controller: Intel Corporation 6 Series/C200 Series Chipset Family USB Enhanced Host Controller #1 (rev 05)
00:1f.0 ISA bridge: Intel Corporation H67 Express Chipset Family LPC Controller (rev 05)
00:1f.2 SATA controller: Intel Corporation 6 Series/C200 Series Chipset Family SATA AHCI Controller (rev 05)
00:1f.3 SMBus: Intel Corporation 6 Series/C200 Series Chipset Family SMBus Controller (rev 05)
01:00.0 VGA compatible controller: NVIDIA Corporation GF119 [GeForce GT 520] (rev a1)
01:00.1 Audio device: NVIDIA Corporation GF119 HDMI Audio Controller (rev a1)
06:00.0 Ethernet controller: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet Controller (rev 06)
daham@daham-p7-1011de:~$

Das bei lspci die Netzwerkkarte ist On-Board aber das darf ja keine Rolle spielen oder.

Ich bin schon kurz davor den Rechner neu yu installieren.
Aber wie ich schon ein paar mal gesehen habe ist das bei Linux nur in den seltensten Faellen notwendig.

Also die Hoffnung stirbt zuletzt!!!

Gilli


Desktop: Unity Gnome 3.X

Version: 16.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 02.09.2017, 12:12    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

also, die Netzwerkkarte ist da
06:00.0 Ethernet controller: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet Controller (rev 06)

das verstehe ich nicht ganz
Zitat:
Das bei lspci die Netzwerkkarte ist On-Board aber das darf ja keine Rolle spielen oder.

Ist natürlich die Netzwerkkarte on Board... die sollte ja auch angesprochen werden...
gehen wir mal weiter, was gibt
sudo lshw -c network

aus?
noch etwas, da stehen ja so einige Aktualisierungen aus
Zitat:
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 74 nicht aktualisiert.

lassen sich die mit
sudo apt-get upgrade

installieren?

Weitere Möglichkeit:
Starte mal einen vorangegangenen Kernel
Beim Booten die SHIFT-Taste halten, dann kommt das Bootmenü
dort >Erweiterte Optionen für Ubuntu auswählen
dann die dritte Zeile von oben, mit den vorangegangenen Kernel auswählen (nicht den Recovery mod) und mal enter...
funktioniert sie dann?


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Gilli




Geschlecht:
Alter: 42
Anmeldungsdatum: 20.03.2015
Beiträge: 40
Wohnort: Matzen


austria.gif

BeitragVerfasst am: 02.09.2017, 21:01    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Das wird angezeigt wenn ich sudo lshw -c network im Terminal eingebe.


daham@daham-p7-1011de:~$ sudo lshw -c network
*-network UNGEFORDERT
Beschreibung: Ethernet controller
Produkt: RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet Controller
Hersteller: Realtek Semiconductor Co., Ltd.
Physische ID: 0
Bus-Informationen: pci@0000:06:00.0
Version: 06
Breite: 64 bits
Takt: 33MHz
Fähigkeiten: pm msi pciexpress msix vpd bus_master cap_list
Konfiguration: latency=0
Ressourcen: ioport:d000(Größe=256) memory:da104000-da104fff memory:da100000-da103fff

Das mit der Shift Taste da reagiert der Rechner nicht darauf ich habe auch schon die ESC Taste versucht. Ohne Erfolg!!!

Kann das an der Funkttastatur liegen?


Desktop: Unity Gnome 3.X

Version: 16.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
stutz




Geschlecht:
Alter: 37
Anmeldungsdatum: 27.10.2007
Beiträge: 427
Wohnort: Gars


austria.gif

BeitragVerfasst am: 02.09.2017, 22:42    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

sudo service network-manager restart


Mein Standpc vergisst manchmal, dass er eine Netzwerkkarte hat. Früher habe ich ein paar neu gestartet bis ich dann diese Befehlszeile herausgesucht habe.


Desktop: KDE and XFCE Xubuntu

Version: Andere

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 03.09.2017, 11:21    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

...wie schaute es denn aus, wenn du auf
>Systemeinstellungen >Netzwerk >Kabelgebunden
gehst?


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Gilli




Geschlecht:
Alter: 42
Anmeldungsdatum: 20.03.2015
Beiträge: 40
Wohnort: Matzen


austria.gif

BeitragVerfasst am: 03.09.2017, 16:36    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Bei sudo service network-manager restart schreibt er dann nur oben rechts hin SIE SIND NUN OFFLINE.

Es ändert sich auch nichts wenn ich es nochmal im Terminal schreibe.
Er zeigt immer nur rechts oben den leeren viertel Kreis an.

Bei Systemeinstellungen>Netzwerk>Netzwerk-Proxy
Das steht auf Automatisch.


Desktop: Unity Gnome 3.X

Version: 16.04

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Webbutterfly
Administrator



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 6917
Wohnort: Wien 23


austria.gif

BeitragVerfasst am: 03.09.2017, 17:09    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

...von "Proxy" habe ich nichts geschrieben Wink
...was ist mit den Aktualisierungen?
...und den älteren Kernel starten, musst halt paar Mal probieren (hängt nicht an der Tastatur) ist aber nur ein kurzer Zeitraum, wo das funktioniert...


Desktop: Gnome-Shell 3.X

Version: 14.04 and 16.04

Hardware: Notebook

Architektur: 64Bit

_________________

European Open Source Center
www.webbutterfly.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
stutz




Geschlecht:
Alter: 37
Anmeldungsdatum: 27.10.2007
Beiträge: 427
Wohnort: Gars


austria.gif

BeitragVerfasst am: 03.09.2017, 17:49    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Bei sudo service network-manager restart schreibt er dann nur oben rechts hin SIE SIND NUN OFFLINE

Du hat den Netzwerkdienst neu gestartet. Das sich der Netzwerkdienst irgendwo hin verbindet ist nicht gesagt. vielleicht hast du es ihm untersagt.
Dieser Befehl war gedacht, um fest zu stellen, ob du nach einem Neustart des Dienstes WLan Netze siehst.


Desktop: KDE and XFCE Xubuntu

Version: Andere

Hardware: Workstation and Notebook

Architektur: 64Bit
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

1008050158595 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.1152s (PHP: 67% - SQL: 33%) | SQL queries: 90 | GZIP enabled | Debug off ]